zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Banner de
Community Newsflow

Melden Sie sich an um einen Status zu posten!

Melden Sie sich an um eine Geldfrage anzulegen!

flabion
ist Mitglied in der Gruppe Vereinsheim geworden

flabion
ist Mitglied in der Gruppe Vereinsheim geworden


flabion
ist Mitglied in der Gruppe Fidor Smart Banking App - Android geworden

flabion
ist Mitglied in der Gruppe Fidor Smart Banking App - Android geworden


flabion
ist Mitglied in der Gruppe Kontaktlos Bezahlen geworden

flabion
ist Mitglied in der Gruppe Kontaktlos Bezahlen geworden


flabion
ist Mitglied in der Gruppe Fidor Cash geworden

flabion
ist Mitglied in der Gruppe Fidor Cash geworden


flabion
ist Mitglied in der Gruppe EU Auslandskonten online von Deutschland aus eröffnen geworden

flabion
ist Mitglied in der Gruppe EU Auslandskonten online von Deutschland aus eröffnen geworden


nils87
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Meine Bank unterstützt giropay natürlich nicht... Bleibt also nur mit schön viel Bargeld in den nächsten Rewe zu stiefeln und der Aushilfe an der Kasse den Schweiß auf die Stirn zu treiben. Vielen Dank für die vielen hilfreichen Tipps!

nils87
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Meine Bank unterstützt giropay natürlich nicht... Bleibt also nur mit schön viel Bargeld in den nächsten Rewe zu stiefeln und der Aushilfe an der Kasse den Schweiß auf die Stirn zu treiben. Vielen Dank für die vielen hilfreichen Tipps!


webneo500
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

..ja, Giropay wäre auch eine Möglichkeit, wenn Du noch ein anderes Konto hast bei einer Bank, die Giropay Zahlungen ermöglichen

--> https://banking.fidor.de/smart-account/giropay/payons/new

In der Regel sollte es instant sein, gelegentlich liest man aber von Verzögerungen von einigen Minuten bis teilweise einigen Stunden.. ist aber nur die Ausnahme.

webneo500
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

..ja, Giropay wäre auch eine Möglichkeit, wenn Du noch ein anderes Konto hast bei einer Bank, die Giropay Zahlungen ermöglichen

--> https://banking.fidor.de/smart-account/giropay/payons/new

In der Regel sollte es instant sein, gelegentlich liest man aber von Verzögerungen von einigen Minuten bis teilweise einigen Stunden.. ist aber nur die Ausnahme.


nils87
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Hey, danke für die Info und danke für die rege Beteiligung hier, ihr seid super nett! Wäre es eine Möglichkeit per GiroPay Geld von einem anderen Konto aufs Fidor Konto zu schieben? Ist das wirklich "instant"?

nils87
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Hey, danke für die Info und danke für die rege Beteiligung hier, ihr seid super nett! Wäre es eine Möglichkeit per GiroPay Geld von einem anderen Konto aufs Fidor Konto zu schieben? Ist das wirklich "instant"?


rchh
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Fidor-Cash ist eine schnelle Möglichkeit, Bargeld auf sein Fidor-Konto einzuzahlen, wobei aber die Fidor-App nötig ist.

https://www.fidor.de/fidor-cash

Einzahlungen werden sofort gutgeschrieben ( in Sekunden bis maximal ca.30 Minuten ).

- Ralf -

rchh
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Fidor-Cash ist eine schnelle Möglichkeit, Bargeld auf sein Fidor-Konto einzuzahlen, wobei aber die Fidor-App nötig ist.

https://www.fidor.de/fidor-cash

Einzahlungen werden sofort gutgeschrieben ( in Sekunden bis maximal ca.30 Minuten ).

- Ralf -


webneo500
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

-> https://www.fidor.de/fidor-cash

Hier noch mal genaue Infos zu Fidor Cash

.............

-->

Die Fidor Bank ist ja seit ende Dezember 2017 Partner der "Cash Payment Solutions GmbH", die die Zahlungsinfrastruktur mit dem Produktnamen "Barzahlen" betreiben.

Und bei den Einzelhandels-Partnerfilialen von "Barzahlen" die den Bargeldservice anbieten, ist es durch die Partnerschaft, nun auch Kunden der Fidor Bank möglich, diese Infrastruktur von "Barzahlen" zu nutzen

Derzeit aber nur Einzahlungen..

...Auszahlungen sollen irgendwann diese Jahr auch ermöglicht werden.

Hier noch mal alle Partnernfilialen aufgelistet..sowie unten mit Sternchen die, wo es aktuell noch nicht…

mehr »

webneo500
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

-> https://www.fidor.de/fidor-cash

Hier noch mal genaue Infos zu Fidor Cash

.............

-->

Die Fidor Bank ist ja seit ende Dezember 2017 Partner der "Cash Payment Solutions GmbH", die die Zahlungsinfrastruktur mit dem Produktnamen "Barzahlen" betreiben.

Und bei den Einzelhandels-Partnerfilialen von "Barzahlen" die den Bargeldservice anbieten, ist es durch die Partnerschaft, nun auch Kunden der Fidor Bank möglich, diese Infrastruktur von "Barzahlen" zu nutzen

Derzeit aber nur Einzahlungen..

...Auszahlungen sollen irgendwann diese Jahr auch ermöglicht werden.

Hier noch mal alle Partnernfilialen aufgelistet..sowie unten mit Sternchen die, wo es aktuell noch nicht möglich ist, aber in Zukunft möglich wird

- Rewe

- Penny

- real

- Budni

- mobilcom-debitel

- Unternehmensgruppe Dr. Eckert

(Ludwig, Eckert, ON Express, Adam’s, Barbarino)

- **(- Rossmann "ab Ende Mai 2018")

- **(- dm "geplant Juni 2018")

https://community.fidor.de/user/webneo500/status_messages/demnaechst-wohl-auch-bargeld-e

-> Konditionen;

- Mindestbetrag pro Einzahlung 50 €

- Maximalbetrag pro Tag 999 €

- 100 € pro Monat kostenlos...danach für Privatkunden 1,75% und für Geschäftskunden 1,99%

- Buchung Echtzeit bzw wenige Minuten

- kein Wareneinkauf nötig


nils87
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Dispo ist leider nicht möglich, da das Konto eher selten für größere Einzahlungssummen benutzt wird und Fidor leider keine Bonität bei mir sieht. Was hat es mit "Fidor-Cash" auf sich?

nils87
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Dispo ist leider nicht möglich, da das Konto eher selten für größere Einzahlungssummen benutzt wird und Fidor leider keine Bonität bei mir sieht. Was hat es mit "Fidor-Cash" auf sich?


Fidor Bank

FotoBLN
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Dispokredit wäre eine möglichkeit oder schnell noch per Fidor Cash (Barzahlen) einzahlen.

Mastercard = Credit

Maestro=Debit.

Daher steht beides drauf. Credit ist die Karte auch wegen einem Offline PIN Limit, das aber eher klein ist.

FotoBLN
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Dispokredit wäre eine möglichkeit oder schnell noch per Fidor Cash (Barzahlen) einzahlen.

Mastercard = Credit

Maestro=Debit.

Daher steht beides drauf. Credit ist die Karte auch wegen einem Offline PIN Limit, das aber eher klein ist.


nils87
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Hey, vielen Dank für die schnelle Antwort! Ich habe gerade nochmal geschaut, was da als Kaution hinterlegt werden muss und die Kontodeckung wird wohl doch nicht reichen. Da die Smart Card keinen Kreditrahmen zur Verfügung stellt hat sich das dann wohl erledigt, sehe ich das richtig? Bis Montag Abend wird wohl der Geldeingang nicht auf dem Fidor Konto verbucht. Hat jemand Erfahrung damit? Ich verstehe nicht ganz, wieso auf der Smart Card "debit" und "credit" eingeprägt ist, wenn ich damit nicht mal die Kaution für einen Mietwagen blocken kann...

nils87
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Hey, vielen Dank für die schnelle Antwort! Ich habe gerade nochmal geschaut, was da als Kaution hinterlegt werden muss und die Kontodeckung wird wohl doch nicht reichen. Da die Smart Card keinen Kreditrahmen zur Verfügung stellt hat sich das dann wohl erledigt, sehe ich das richtig? Bis Montag Abend wird wohl der Geldeingang nicht auf dem Fidor Konto verbucht. Hat jemand Erfahrung damit? Ich verstehe nicht ganz, wieso auf der Smart Card "debit" und "credit" eingeprägt ist, wenn ich damit nicht mal die Kaution für einen Mietwagen blocken kann...


webneo500
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Hier übrigens die Konditionen bei Fidor Cash Auszahlung

- 4x im Monat kostenlos und danach pro Auszahlung 1,99€

- Tageslimit von 300 € (voraussichtlich)

Ob es auch bei der Auszahlung einen Mindestbetrag gibt, ist derzeit noch nicht bekannt.

webneo500
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Hier übrigens die Konditionen bei Fidor Cash Auszahlung

- 4x im Monat kostenlos und danach pro Auszahlung 1,99€

- Tageslimit von 300 € (voraussichtlich)

Ob es auch bei der Auszahlung einen Mindestbetrag gibt, ist derzeit noch nicht bekannt.


Fidor Bank

FotoBLN
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

PS: Die Fidor Debit ist übrigens Flachgeprägt und damit vom Ausschluss nach Wortlaut derer AGB nicht betroffen ;)

FotoBLN
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

PS: Die Fidor Debit ist übrigens Flachgeprägt und damit vom Ausschluss nach Wortlaut derer AGB nicht betroffen ;)


Fidor Bank

FotoBLN
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

"außerdem werden keine ungeprägten Kredit- und Debitkarten akzeptiert."

Arbeitet der mit Imprintern? Diese Regel macht ja sonst sowas von absolut NULL Sinn.

Theoretisch (Sofern GEO Blocking und Guthaben passt) sollte das gehen ja

FotoBLN
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

"außerdem werden keine ungeprägten Kredit- und Debitkarten akzeptiert."

Arbeitet der mit Imprintern? Diese Regel macht ja sonst sowas von absolut NULL Sinn.

Theoretisch (Sofern GEO Blocking und Guthaben passt) sollte das gehen ja


karls-smava
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Ich war mal Investor bei Smava. In Summe hatte ich dort 6000.-. verteilt auf ca. 20 Projekte. Unterm Strich kam eine Rendite heraus, die etwas besser als ein Festgeld vergleichbarer Laufzeit war. Ich lege aber nicht mehr neu an. Die aktuellen Renditen sind nicht mehr interessant. Dazu kommt Rechtsunsicherheit, da unterschiedliche Finanzämter die Erträge und Poolausgleichszahlungen unterschiedlich handhaben. Da soll sich erstmal einer durchklagen.

Ich habe auch ein paar Projekte bei zinsbaustein.de mit finanziert, über die ich über fidors finance bay gestolpert bin. Der Erfolg bleibt noch abzuwarten. Man muss dabei halt wissen, was man tut, denn bei Nachrangdarlehen ist…

mehr »

karls-smava
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Ich war mal Investor bei Smava. In Summe hatte ich dort 6000.-. verteilt auf ca. 20 Projekte. Unterm Strich kam eine Rendite heraus, die etwas besser als ein Festgeld vergleichbarer Laufzeit war. Ich lege aber nicht mehr neu an. Die aktuellen Renditen sind nicht mehr interessant. Dazu kommt Rechtsunsicherheit, da unterschiedliche Finanzämter die Erträge und Poolausgleichszahlungen unterschiedlich handhaben. Da soll sich erstmal einer durchklagen.

Ich habe auch ein paar Projekte bei zinsbaustein.de mit finanziert, über die ich über fidors finance bay gestolpert bin. Der Erfolg bleibt noch abzuwarten. Man muss dabei halt wissen, was man tut, denn bei Nachrangdarlehen ist ganz schnell das Geld weg, wenn der Projektentwickler in Schieflage gerät. Bis jetzt ist noch keine meiner Anlagen fällig geworden, damit kann ich auch nur sagen, dass das Geld anlegen unproblematisch war. Ob das Geld wieder zu kriegen und Gewinn zu machen auch so unproblematisch sein wird, kann ich in ca. einem Jahr sagen. Auf einer anderen Plattform gab es jedenfalls schon einen Ausfall.


nils87
hat eine Frage gestellt:

Hallo Leute,

ich bin ab Montag im Urlaub auf Mallorca und habe einen Mietwagen gebucht. In den AGB‘s der Mietwagenfirma habe ich nun diese beiden Aussagen entdeckt.

1).

„Um diesen Mietwagen abzuholen, benötigt der Hauptfahrer entweder eine Kreditkarte oder eine Debitkarte, die auf den eigenen Namen ausgestellt ist. Der Verfügungsrahmen der Karte muss hoch genug sein, um die Selbstbeteiligung bzw. Kaution hinterlegen zu können. Sollten Sie hierzu eine Debitkarte benutzen, wird der gesamte Betrag abgebucht. Bei einer Kreditkarte wird der Betrag lediglich auf Ihrer Karte blockiert (er steht Ihnen für diesen Zeitraum nicht zur Verfügung). Die Kaution wird am Ende der Miete wieder entsperrt bzw…

mehr »

nils87
hat eine Frage gestellt:

Hallo Leute,

ich bin ab Montag im Urlaub auf Mallorca und habe einen Mietwagen gebucht. In den AGB‘s der Mietwagenfirma habe ich nun diese beiden Aussagen entdeckt.

1).

„Um diesen Mietwagen abzuholen, benötigt der Hauptfahrer entweder eine Kreditkarte oder eine Debitkarte, die auf den eigenen Namen ausgestellt ist. Der Verfügungsrahmen der Karte muss hoch genug sein, um die Selbstbeteiligung bzw. Kaution hinterlegen zu können. Sollten Sie hierzu eine Debitkarte benutzen, wird der gesamte Betrag abgebucht. Bei einer Kreditkarte wird der Betrag lediglich auf Ihrer Karte blockiert (er steht Ihnen für diesen Zeitraum nicht zur Verfügung). Die Kaution wird am Ende der Miete wieder entsperrt bzw. zurückgebucht, sofern alle Bedingungen erfüllt wurden. Falls zutreffend, müssen Sie mit dieser Karte außerdem lokale Gebühren, Zubehör oder alles, was am Schalter hinzugebucht wird, bezahlen.“

und 2).

„Bitte beachten:

Dieser Vermieter akzeptiert keine Prepaidkarten, wiederaufladbare Karten oder virtuelle Kreditkarten - außerdem werden keine ungeprägten Kredit- und Debitkarten akzeptiert.“

Auf dem Fidor Konto ist genug Geld. Ich wollte nur mal auf Nummer sicher gehen, dass das alles klappt. Ich komme spät nachts am Flughafen an und habe überhaupt keinen Bock auf irgendwelche Faxen am ersten Urlaubstag...

Also: kann ich mit der Fidor Smart Card (die Schwarze), basierend auf den Angaben da oben das Auto abholen, oder ist Stress jetzt schon vorprogrammiert?

Danke für jede Antwort und einen schönen Sonntag!

Nils


..ja, Giropay wäre auch eine Möglichkeit, wenn Du noch ein anderes Konto hast bei einer...

33 Minuten von webneo500

Meine Bank unterstützt giropay natürlich nicht... Bleibt also nur mit schön viel Bargel...

20 Minuten von nils87
Kommentieren
Ihr Kommentar :

OsnaStonie
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Nun, da Fidor auch dafür was zahlen wird, wäre es nicht völlig abwegig. Zugegeben wäre die folgende Ungleichbehandlung von Karteninhabern und Nicht-Karteninhabern schwierig zu begründen, weshalb eine Regelung über das Preismodell von Fidor Cash sinnvoller ist.

OsnaStonie
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Nun, da Fidor auch dafür was zahlen wird, wäre es nicht völlig abwegig. Zugegeben wäre die folgende Ungleichbehandlung von Karteninhabern und Nicht-Karteninhabern schwierig zu begründen, weshalb eine Regelung über das Preismodell von Fidor Cash sinnvoller ist.


wapjoe
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Die folgende Erklärung habe ich mir von webneo500 geliehen. Und über die Suchfunktion in ca. 30 Sek. gefunden... ;-)

Hier noch mal als Info die Voraussetzungen für den Erhalt dieses Bonus

1)

Besitz der SmartCard

2)

mind. 3 Karten-Transaktionen im Monat

(also Bezahlvorgänge an der Ladenkasse/POS-Terminals oder im Internet)

Dabei spielt es keine Rolle wie hoch die Umsätze sind und ob an der Ladenkasse/POS-Terminals per Maestro oder Mastercard gezahlt wird.

3)

mind. Geldeingang von 399 € im Monat

Die 399 € Mindestgeldeingang können sich auch aus mehreren Teil-Überweisungen ergeben

Giropay Einzahlungen werden nicht berücksichtigt und der Betrag muss durch Überweisung(en) von…

mehr »

wapjoe
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Die folgende Erklärung habe ich mir von webneo500 geliehen. Und über die Suchfunktion in ca. 30 Sek. gefunden... ;-)

Hier noch mal als Info die Voraussetzungen für den Erhalt dieses Bonus

1)

Besitz der SmartCard

2)

mind. 3 Karten-Transaktionen im Monat

(also Bezahlvorgänge an der Ladenkasse/POS-Terminals oder im Internet)

Dabei spielt es keine Rolle wie hoch die Umsätze sind und ob an der Ladenkasse/POS-Terminals per Maestro oder Mastercard gezahlt wird.

3)

mind. Geldeingang von 399 € im Monat

Die 399 € Mindestgeldeingang können sich auch aus mehreren Teil-Überweisungen ergeben.

Giropay Einzahlungen werden nicht berücksichtigt und der Betrag muss durch Überweisung(en) von extern erfolgen.

Der Bonus erfolgt dann wie folgt:

Für keine Abhebung am Geldautomaten 2,00 €

Für eine Abhebung am Geldautomaten 1,00 €



zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen