zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Banner de
Community Newsflow

Melden Sie sich an um einen Status zu posten!

Melden Sie sich an um eine Geldfrage anzulegen!

wilde_rosen
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

@Tarax, der Fragesteller hat doch die Debitkarte, worauf sich die Antwort bezogen hat. Deine Annahme wird daher nicht stimmen, sondern die Jahresgebühr wird "erneut" (Zitat) berechnet.

Für Smartcard-Nutzer entfiele zudem der NoCash-Bonus, da wird es kaum ernsthafte Interessenten unter ihnen geben, die darauf verzichten, zusätzlich Jahresgebühr und noch 15 € Kartengebühr bezahlen.

wilde_rosen
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

@Tarax, der Fragesteller hat doch die Debitkarte, worauf sich die Antwort bezogen hat. Deine Annahme wird daher nicht stimmen, sondern die Jahresgebühr wird "erneut" (Zitat) berechnet.

Für Smartcard-Nutzer entfiele zudem der NoCash-Bonus, da wird es kaum ernsthafte Interessenten unter ihnen geben, die darauf verzichten, zusätzlich Jahresgebühr und noch 15 € Kartengebühr bezahlen.


Tarax
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Die "erneute Jahresgebühr " entfällt, weil die alte Karte gesperrt und eine Ersatzkarte beantragt wird! Es wird doch nur das Design ausgetauscht. Das Produkt bleibt ja gleich, hier: eine Debitkarte...

Tarax
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Die "erneute Jahresgebühr " entfällt, weil die alte Karte gesperrt und eine Ersatzkarte beantragt wird! Es wird doch nur das Design ausgetauscht. Das Produkt bleibt ja gleich, hier: eine Debitkarte...


Moderator

quentitarantino
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Ich weiß nicht, ich bin nie faul :D (sag niemals nie ;) ) Es sei denn, ein Job langweilt mich. Dann empfinde ich es als richtig schlimm und überhaupt nicht motivierend. Aber liebe ich meinen Job, dann bin ich bereit, sonstwas zu tun und viel mehr zu arbeiten. Auch habe ich schon sonstwas getan für geringe Entlohnung (5,-€/h). Aber irgendwann zahlt sich das ja auch mal aus, und man wird zb. intern befördert, nicht unbedingt für mehr Gehalt (weiterhin 5,-€/h), aber dann geht es um Übernahme anderer wichtigerer Aufgaben und um spezielle Aufgabengebiete. Aber ich muss den Job mögen und mich in meiner Arbeit wertgeschätzt fühlen, sonst brauche ich keine Beförderung, es sei…

mehr »

quentitarantino
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Ich weiß nicht, ich bin nie faul :D (sag niemals nie ;) ) Es sei denn, ein Job langweilt mich. Dann empfinde ich es als richtig schlimm und überhaupt nicht motivierend. Aber liebe ich meinen Job, dann bin ich bereit, sonstwas zu tun und viel mehr zu arbeiten. Auch habe ich schon sonstwas getan für geringe Entlohnung (5,-€/h). Aber irgendwann zahlt sich das ja auch mal aus, und man wird zb. intern befördert, nicht unbedingt für mehr Gehalt (weiterhin 5,-€/h), aber dann geht es um Übernahme anderer wichtigerer Aufgaben und um spezielle Aufgabengebiete. Aber ich muss den Job mögen und mich in meiner Arbeit wertgeschätzt fühlen, sonst brauche ich keine Beförderung, es sei denn, sie nimmt mir die Langeweile. Nur kommt es in so einem Fall ja gar nicht erst zur Beförderung, weil ich als Gelangweilte keine gute Leistung erbringe.

Und ja einen nicht so guten Tag hat jeder mal (Migräne, Menstruation,...;))

Ob selbständig oder nicht, da ändert sich bei mir gar nix, hier richtet es sich einfach nach der Aufgabe.


Tarax
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Ich gehe davon aus, dass die Jahresgebühr für die Debitkarte in naher Zukunft abgeschafft wird, wobei ich mich auch irren kann, da ich die internen Kostenstrukturen nicht kenne.

Wenn man unbedingt eine physische Karte haben will, dann eine Curvecard beantragen. Diese müsste mit der virtuellen Karte verknüpfbar sein. Mit diesem Trick sind die Jahresgebühren einfach zu umgehen.

Tarax
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Ich gehe davon aus, dass die Jahresgebühr für die Debitkarte in naher Zukunft abgeschafft wird, wobei ich mich auch irren kann, da ich die internen Kostenstrukturen nicht kenne.

Wenn man unbedingt eine physische Karte haben will, dann eine Curvecard beantragen. Diese müsste mit der virtuellen Karte verknüpfbar sein. Mit diesem Trick sind die Jahresgebühren einfach zu umgehen.


Ex-Journalist
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Braucht es dafür einen Führerschein?

Wenn ja: Kann den das Fahrzeug kontrollieren?

Dann noch den vollautomatischen Alkohol- und Drogentest?

Ist das Programm „Flucht“ integriert?

Bleibt es in der Pampas stehen, wenn das Navi plötzlich keine Streckenführung mehr zustande bringt?

Weiß es, dass der Seitenstreifen auf Autobahnen kein Parkstreifen ist?

Usw.

Bisher können die Dinger nicht mal automatisch in echten Parklücken in Grosßstädten einparken...

Ex-Journalist
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Braucht es dafür einen Führerschein?

Wenn ja: Kann den das Fahrzeug kontrollieren?

Dann noch den vollautomatischen Alkohol- und Drogentest?

Ist das Programm „Flucht“ integriert?

Bleibt es in der Pampas stehen, wenn das Navi plötzlich keine Streckenführung mehr zustande bringt?

Weiß es, dass der Seitenstreifen auf Autobahnen kein Parkstreifen ist?

Usw.

Bisher können die Dinger nicht mal automatisch in echten Parklücken in Grosßstädten einparken...


wilde_rosen
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Sollte man sich bei den Gebühren nicht zwischen der erneuten Jahresgebühr oder der Gebühr für eine Ersatzkarte entscheiden? Denn wenn die Karte als Ersatzkarte gilt, müsste doch die bereits geleistete Jahresgebühr berücksichtigt werden.

Ansonsten lautet die Rechnung für die Bestellung als Bestandskunde:

- 14,95 € Jahresgebühr

- 14,95 € erneute Jahresgebühr

- 15,00 € Gebühr für Ersatzkarte

Insgesamt: 44,90 €...

Da bekommt die Bezeichnung "Exklusiv" eine echte Bedeutung für eine einfache Debitkarte - und das nur aus Liebe zum Design.

mehr »

wilde_rosen
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Sollte man sich bei den Gebühren nicht zwischen der erneuten Jahresgebühr oder der Gebühr für eine Ersatzkarte entscheiden? Denn wenn die Karte als Ersatzkarte gilt, müsste doch die bereits geleistete Jahresgebühr berücksichtigt werden.

Ansonsten lautet die Rechnung für die Bestellung als Bestandskunde:

- 14,95 € Jahresgebühr

- 14,95 € erneute Jahresgebühr

- 15,00 € Gebühr für Ersatzkarte

Insgesamt: 44,90 €...

Da bekommt die Bezeichnung "Exklusiv" eine echte Bedeutung für eine einfache Debitkarte - und das nur aus Liebe zum Design.


Tarax
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

@superfiffi: Für Kunden die von SmartCard auf die Debit umsteigen müssen die zusätzlichen 15€ raushauen, d.h. alle Kunden die noch keine Debitkarte hatten, werden zur Kasse gebeten.

Die Jahresgebühr 14,95€ fällt sowieso an, und diejenigen die von SmartCard auf Debit umsteigen, müssen dann für die neue Karte nochmal 15€ bezahlen, weil es sich hierbei um eine Ersatzkarte handelt.

Kunden die bereits die grüne Debit haben, zahlen dementsprechend nur die 15€ Gebühren (Ersatzkarte).

Tarax
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

@superfiffi: Für Kunden die von SmartCard auf die Debit umsteigen müssen die zusätzlichen 15€ raushauen, d.h. alle Kunden die noch keine Debitkarte hatten, werden zur Kasse gebeten.

Die Jahresgebühr 14,95€ fällt sowieso an, und diejenigen die von SmartCard auf Debit umsteigen, müssen dann für die neue Karte nochmal 15€ bezahlen, weil es sich hierbei um eine Ersatzkarte handelt.

Kunden die bereits die grüne Debit haben, zahlen dementsprechend nur die 15€ Gebühren (Ersatzkarte).


webneo500
hat eine Frage gestellt:

Die "Fidor Debit Mastercard Digital" ist ja jetzt durch die Funktion Fidor Pay, deutlich attraktiver geworden.

Nun ist es auch ohne die kostenpflichtige physische Karte möglich, damit in vielen Geschäften, Restaurants etc. zu bezahlen...also auch für die alltäglichen Einkäufe im Ort...

...eben über die Fidor App und Fidor Pay.. völlig virtuell

(nur an NFC Lesegeräten bzw.Kassen/POS-Terminals, wo Mastercard Kontaktlos akzeptiert wird)

Die Fidor Pay Zahlungen laufen ja im Hintergrund über die Karte, die man bei der Fidor Bank aktiv hat (eine digitale Karte, die Fidor Debit Mastercard oder die Fidor SmartCard)

Wer allerdings auch Bargeld beziehen möchte, benötigt derzeit aber eben noch die…

mehr »

webneo500
hat eine Frage gestellt:

Die "Fidor Debit Mastercard Digital" ist ja jetzt durch die Funktion Fidor Pay, deutlich attraktiver geworden.

Nun ist es auch ohne die kostenpflichtige physische Karte möglich, damit in vielen Geschäften, Restaurants etc. zu bezahlen...also auch für die alltäglichen Einkäufe im Ort...

...eben über die Fidor App und Fidor Pay.. völlig virtuell

(nur an NFC Lesegeräten bzw.Kassen/POS-Terminals, wo Mastercard Kontaktlos akzeptiert wird)

Die Fidor Pay Zahlungen laufen ja im Hintergrund über die Karte, die man bei der Fidor Bank aktiv hat (eine digitale Karte, die Fidor Debit Mastercard oder die Fidor SmartCard)

Wer allerdings auch Bargeld beziehen möchte, benötigt derzeit aber eben noch die physische Karte...

...NFC-fähige Geldautomaten habe ich nämlich noch nicht gesichtet :-D

Völlig unabhängig von einer Karte, hat man aber zukünftig auch über Fidor Cash Auszahlen, die Möglichkeit Bargeld zu beziehen.

..und sobald die Fidor Cash Auszahlfunktion dann mal endlich kommt, wird auch dafür nicht mehr unbedingt eine physische Karte benötigt.

.................

--> Dazu nun meine Frage an Euch;

Würdet Ihr sagen, damit ist die physische Debit Mastercard für viele Kunden mit einem Smartphone, die auch die Fidor App verwenden können, praktisch eigentlich überflüssig und bietet eigentlich nur noch geringfügigen Mehrwert ?

...oder seit Ihr der Meinung, eine physische Karte ist immer noch unverzichtbar, selbst wenn man alles über die Smartphone-App machen könnte, wie Bezahlen und Bargeld Abheben ?

Diese Frage stützt sich jetzt darauf, dass Fidor Pay natürlich zuverlässig funktionieren muss und dass auch die Fidor Cash Auszahlfunktion dann irgendwann verfügbar ist.

Das natürlich die Fidor SmartCard weiterhin Ihre Vorteile hat, dass ist ganz klar und braucht hier gar nicht weiter erläutert werden ;-)

Hier geht's einfach nur darum... benötigt man, wenn man die kostenlose Debit Mastercard Digital hat, diese wirklich noch in kostenpflichtiger physischer Form ?


Ich gehe davon aus, dass die Jahresgebühr für die Debitkarte in naher Zukunft abgeschafft wird, wobei ich mich auch irren kann, da ich die internen Kostenstrukturen nicht kenne.

Wenn man unbedingt eine physische Karte haben will, dann eine Curvecard beantragen. Diese müsste mit der virtuellen Karte verknüpfbar sein. Mit diesem Trick sind die Jahresgebühren einfach zu umgehen.

9 Minuten von Tarax
Kommentieren
Ihr Kommentar :

chrisyzal
hat eine Frage gestellt:

Hallo, wie lange dauert aktuell eine Kontofreigabe nach einer Pfändung. Habe am Montag den offenen Betrag bezahlt. Am Montag wurde ebenfalls ein Freigabefax an Fidor geschickt. Ich möchte meine Konto nicht in ein P-Konto umwandeln. Mir wurde gesagt dauert ca 4 Tage. Heute wird auch unser Kindergeld gebucht. Bin langsam am verzweifeln. hoffe das es bis morgen freigeschaltet wird.


chrisyzal
hat eine Frage gestellt:

Hallo, wie lange dauert aktuell eine Kontofreigabe nach einer Pfändung. Habe am Montag den offenen Betrag bezahlt. Am Montag wurde ebenfalls ein Freigabefax an Fidor geschickt. Ich möchte meine Konto nicht in ein P-Konto umwandeln. Mir wurde gesagt dauert ca 4 Tage. Heute wird auch unser Kindergeld gebucht. Bin langsam am verzweifeln. hoffe das es bis morgen freigeschaltet wird.


Ihr Kommentar :

webneo500
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

@kundenservice:

Dann muss ich mich für meine Fehlinformation entschuldigen.

.... allerdings auf der Seite wo die Karte beworben wird, steht eben dass diese exklusiv für Neukunden ist..

... darum ging ich davon aus, dass diese tatsächlich auch nur für Neukunden verfügbar wäre.

webneo500
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

@kundenservice:

Dann muss ich mich für meine Fehlinformation entschuldigen.

.... allerdings auf der Seite wo die Karte beworben wird, steht eben dass diese exklusiv für Neukunden ist..

... darum ging ich davon aus, dass diese tatsächlich auch nur für Neukunden verfügbar wäre.


superfiffi
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

@Kundenservice 14,95€ plus ggfs15€ für eine Ersatzkarte?Wann sollen denn da zusätzlich die 15€ anfallen?

superfiffi
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

@Kundenservice 14,95€ plus ggfs15€ für eine Ersatzkarte?Wann sollen denn da zusätzlich die 15€ anfallen?


superfiffi
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Handy mal neu gestartet?

superfiffi
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Handy mal neu gestartet?


superfiffi
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Keine Probleme.Mtan ist sofort da

superfiffi
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Keine Probleme.Mtan ist sofort da


Ex-Journalist
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

@karl

Such dir doch selbst eine via Google ;)

In (d)einen Glaubenskrieg werde ich nicht einsteigen.

Außerdem steht im Wiki-Link eine. Es muss nämlich kein unterkonto sein.

Ex-Journalist
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

@karl

Such dir doch selbst eine via Google ;)

In (d)einen Glaubenskrieg werde ich nicht einsteigen.

Außerdem steht im Wiki-Link eine. Es muss nämlich kein unterkonto sein.


stanely20
hat eine Frage gestellt:

mtan funktioniert nicht ????hat jemand auch Probleme ???


stanely20
hat eine Frage gestellt:

mtan funktioniert nicht ????hat jemand auch Probleme ???


Keine Probleme.Mtan ist sofort da

etwa eine Stunde von superfiffi

Handy mal neu gestartet?

etwa eine Stunde von superfiffi
Kommentieren
Ihr Kommentar :

Brunni1956
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Es geht generell darum das mails überhaupt nicht bearbeitet werden oder nicht direckt weitergeleitet werden an die richtige stelle . Erst nach 3-4 Telefonaten .

Brunni1956
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Es geht generell darum das mails überhaupt nicht bearbeitet werden oder nicht direckt weitergeleitet werden an die richtige stelle . Erst nach 3-4 Telefonaten .


Fidor Bank

kundenservice
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Hallo alle Miteinander.

Danke für euer Interesse an der Special-Auflage der Bitcoin.de Debit Mastercard.

Die Karte ist nicht explizit nur für Neukunden. Wenn Ihr uns eine E-Mail sendet (von der registrierten Adresse aus), dann könnt Ihr Sie auch so bestellen.

Beachtet jedoch, dass dadurch erneut 14,95 EUR Jahresgebühr und gegebenenfalls 15.-EUR Kartengebühr fällig werden.

Es handelt sich im Prinzip um die Debit-Mastercard in einem anderen Design.

Da maximal eine Karte genutzt werden kann, würde eure gegenwärtige Karte gekündigt werden. Kunden welche bereits die SmartCard besitzen sollten dies bedenken.

Gruß, Imrö, Fidor Bank.

mehr »

kundenservice
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Hallo alle Miteinander.

Danke für euer Interesse an der Special-Auflage der Bitcoin.de Debit Mastercard.

Die Karte ist nicht explizit nur für Neukunden. Wenn Ihr uns eine E-Mail sendet (von der registrierten Adresse aus), dann könnt Ihr Sie auch so bestellen.

Beachtet jedoch, dass dadurch erneut 14,95 EUR Jahresgebühr und gegebenenfalls 15.-EUR Kartengebühr fällig werden.

Es handelt sich im Prinzip um die Debit-Mastercard in einem anderen Design.

Da maximal eine Karte genutzt werden kann, würde eure gegenwärtige Karte gekündigt werden. Kunden welche bereits die SmartCard besitzen sollten dies bedenken.

Gruß, Imrö, Fidor Bank.


Sabinevomland
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Cyberkriminelle werden sich über eine neue Herausforderung freuen. Die Automobilindustrie schafft es ja nicht einmal sichere Keysysteme für die Autos zu produzieren! Wird sicherlich spannend...

Sabinevomland
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Cyberkriminelle werden sich über eine neue Herausforderung freuen. Die Automobilindustrie schafft es ja nicht einmal sichere Keysysteme für die Autos zu produzieren! Wird sicherlich spannend...


gibarito

Hallo, fliege in Oktober nach Holguin-Kuba. Meine frage: Funktioniert die Fidor Smartcard dort ohne Probleme??.Also die Schwarze Karte. Danke

gibarito

Hallo, fliege in Oktober nach Holguin-Kuba. Meine frage: Funktioniert die Fidor Smartcard dort ohne Probleme??.Also die Schwarze Karte. Danke

Ihr Kommentar :

webneo500
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

@Tarax

Das stimmt auch... Fidor Pay hatte auch anfangs Probleme gemacht, da nach kurzer Zeit mein Gerät auf einmal nicht mehr für das Verfahren zugelassen war

.... aber überraschenderweise jetzt schon drei Tage am Stück ist dieser Fehler nicht mehr aufgetreten.... und wie ich auch in einem anderen Thread gelesen habe, soll dieser Bug im nächsten Update wohl beseitigt werden.

ZITAT;

"..Der Code für die Behebung des Bugs ist bereits geschrieben und wartet darauf im nächsten Release den Fehler zu beheben.

Vielen dank für das zahlreiche Feedback und die Testergebnisse!.."

Zitat Ende

Quelle

https://community.fidor.de/groups/mobile-payment-mobiles-bezahle/fidor-pay-beta-ver

mehr »

webneo500
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

@Tarax

Das stimmt auch... Fidor Pay hatte auch anfangs Probleme gemacht, da nach kurzer Zeit mein Gerät auf einmal nicht mehr für das Verfahren zugelassen war

.... aber überraschenderweise jetzt schon drei Tage am Stück ist dieser Fehler nicht mehr aufgetreten.... und wie ich auch in einem anderen Thread gelesen habe, soll dieser Bug im nächsten Update wohl beseitigt werden.

ZITAT;

"..Der Code für die Behebung des Bugs ist bereits geschrieben und wartet darauf im nächsten Release den Fehler zu beheben.

Vielen dank für das zahlreiche Feedback und die Testergebnisse!.."

Zitat Ende

Quelle:

https://community.fidor.de/groups/mobile-payment-mobiles-bezahle/fidor-pay-beta-versi-7fdst5mpc

(Kommentar 19.06.2018 um 16:04 )

..............

@superfiffi;

Nein.. ich nutze immer noch mein "Samsung Xcover 4", worauf Fidor Pay jetzt auf einmal längere Zeit funktioniert

... aber zur Not hätte ich auch noch ein "Samsung S5 neo" in der Schublade :-))) ^_~



zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen