zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Banner de
Community Newsflow

Melden Sie sich an um einen Status zu posten!

Melden Sie sich an um eine Geldfrage anzulegen!

RalfMegelat
hat eine Frage gestellt:

Ich habe bei der Deutschen Bank 110 EUR abgehoben.

Die erste Abhebung in diesem Monat.

Fidor hat mir 112,50 berechnet, also 2,50 EUR Gebühr

Ist Fidor nicht mehr in der Cashgroup oder erhebt die Deutsche Bank die Gebühr ?

Hab auch schon ne Mail an Fidor geschrieben, aber das daurt bestimmt.

Das nächste Mal dann lieber im Supermarkt mit Handy, bisher aber nur eingezahlt immer.


RalfMegelat
hat eine Frage gestellt:

Ich habe bei der Deutschen Bank 110 EUR abgehoben.

Die erste Abhebung in diesem Monat.

Fidor hat mir 112,50 berechnet, also 2,50 EUR Gebühr

Ist Fidor nicht mehr in der Cashgroup oder erhebt die Deutsche Bank die Gebühr ?

Hab auch schon ne Mail an Fidor geschrieben, aber das daurt bestimmt.

Das nächste Mal dann lieber im Supermarkt mit Handy, bisher aber nur eingezahlt immer.


Ihr Kommentar :

whiro
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Der Durchschnittsbürger ist wahrscheinlich zu spät eingestiegen und zu spät wieder ausgestiegen. Da bin ich lieber zu spät eingestiegen und zu früh (allerdings mit kleinem Gewinn) ausgestiegen.

whiro
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Der Durchschnittsbürger ist wahrscheinlich zu spät eingestiegen und zu spät wieder ausgestiegen. Da bin ich lieber zu spät eingestiegen und zu früh (allerdings mit kleinem Gewinn) ausgestiegen.


Kawensman
hat eine Frage gestellt:

Hallo Comm.

Ich habe eine frage und zwar,ich kann den geldnotruf nicht aktivieren,obwohl das konto gedeckt war,habe immer rechtzeitig zurückgezahlt und keine zahlungsversäumnisse gehabt.der letzte notruf ging 8 wochen mit 200 euro.ist danach erstmal eine ruhepause ? danke imm vorraus für die antwort.LG


Kawensman
hat eine Frage gestellt:

Hallo Comm.

Ich habe eine frage und zwar,ich kann den geldnotruf nicht aktivieren,obwohl das konto gedeckt war,habe immer rechtzeitig zurückgezahlt und keine zahlungsversäumnisse gehabt.der letzte notruf ging 8 wochen mit 200 euro.ist danach erstmal eine ruhepause ? danke imm vorraus für die antwort.LG


Ihr Kommentar :

whiro
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Grundsätzlich sind alle europäischen Banken einlagegesichert. Allerdings ist die Frage, inwieweit ein kleines Land (wie die Niederlande) oder ein hochverschuldetes Land wie Italien eine (große) Bankenpleite abfangen können, bzw. inwieweit Europa da unterstützt. Anleger aus dem eigenen Land könnten im Falle eines Falles bevorzugt werden. Allerdings ist auch die Frage, ob es nicht im Vorfeld Anzeichen gibt und sein Tagesgeld eben schnell abziehen kann.

whiro
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Grundsätzlich sind alle europäischen Banken einlagegesichert. Allerdings ist die Frage, inwieweit ein kleines Land (wie die Niederlande) oder ein hochverschuldetes Land wie Italien eine (große) Bankenpleite abfangen können, bzw. inwieweit Europa da unterstützt. Anleger aus dem eigenen Land könnten im Falle eines Falles bevorzugt werden. Allerdings ist auch die Frage, ob es nicht im Vorfeld Anzeichen gibt und sein Tagesgeld eben schnell abziehen kann.


whiro
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Ein partiarisches Darlehen gewährt Anteile am Gewinn (oder Umsatz) eines Unternehmens anstatt feste Verzinsung. Diese werden oft mit einem qualifizierten Nachrang kombiniert, was bedeutet, dass diese nachrangig (nach Grundschuld, etc.) zurückbezahlt werden.

whiro
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Ein partiarisches Darlehen gewährt Anteile am Gewinn (oder Umsatz) eines Unternehmens anstatt feste Verzinsung. Diese werden oft mit einem qualifizierten Nachrang kombiniert, was bedeutet, dass diese nachrangig (nach Grundschuld, etc.) zurückbezahlt werden.


Spunk872
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

btw.

Smava 1.000 €, 24 Monate, -0,4 %

https://www.smava.de/kredit/aktionskredit/

Spunk872
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

btw.

Smava 1.000 €, 24 Monate, -0,4 %

https://www.smava.de/kredit/aktionskredit/


Spunk872
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Wenn man schon keinen GNR bekommt sieht es mit den Super-Werbe-Zinsen ganz finster aus.

Die bekommst du nur mit lupenreiner Schufa und nicht bei weiteren eingetragenen Ratenkrediten.

@Multinator

GNR kannste doch neuerdings trotz bestehendem Dispo beantragen.

Spunk872
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Wenn man schon keinen GNR bekommt sieht es mit den Super-Werbe-Zinsen ganz finster aus.

Die bekommst du nur mit lupenreiner Schufa und nicht bei weiteren eingetragenen Ratenkrediten.

@Multinator

GNR kannste doch neuerdings trotz bestehendem Dispo beantragen.


JakobSt1986
hat eine Frage gestellt:

Hallo liebe Community,

kann mir jemand erklären, was der Unterschied zwischen einem partiarischem Nachrang und einem qualifizierten Nachrang ist?


JakobSt1986
hat eine Frage gestellt:

Hallo liebe Community,

kann mir jemand erklären, was der Unterschied zwischen einem partiarischem Nachrang und einem qualifizierten Nachrang ist?


Ein partiarisches Darlehen gewährt Anteile am Gewinn (oder Umsatz) eines Unternehmens anstatt feste Verzinsung. Diese werden oft mit einem qualifizierten Nachrang kombiniert, was bedeutet, dass diese nachrangig (nach Grundschuld, etc.) zurückbezahlt werden.

14 Minuten von whiro
Kommentieren
Ihr Kommentar :

sellisamat
hat einen neuen Kontakt

sellisamat
hat einen neuen Kontakt


Fidor-User
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Einlagensicherungssysteme in den Niederlanden, siehe z.B. auf:

https://tagesgeld.de/einlagensicherung-niederlande.html

Fidor-User
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Einlagensicherungssysteme in den Niederlanden, siehe z.B. auf:

https://tagesgeld.de/einlagensicherung-niederlande.html


Agares
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Bei Problemen einzelner Banken halten die Einlagensicherungen für den Kleinanleger. Wie es bei einem Massencrash aussieht steht auf einem anderen Blatt.

Agares
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Bei Problemen einzelner Banken halten die Einlagensicherungen für den Kleinanleger. Wie es bei einem Massencrash aussieht steht auf einem anderen Blatt.


Agares
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

@webneo500 - Wie entsteht ein neues Bewertungsprofil für ein Unternehmen? Indem jemand, warum auch immer ein neues angelegt hat. Fidor müsste auf trustpilot einwirken, die Beiden Profile zu verbinden und aktiv sein bevorzugtes selbst bewerben.

Ob ein das ältere Unternehmensprofil mehr Aussagekraft hat ist auch zu bezweifeln. Über die Zeit hat sich so viel im positiven wie auch im negativen geändert, dass eine Aussage von vor 2, 3, 5 Jahren heute nicht mehr viel Aussagekraft hat, jedoch weiterhin in die Bewertung eingeht.

Dann ist die Qualität der Aussagen selbst schwierig. Ich sehe heute fehlende Dinge kritischer, weil ich diese als Mindeststandard für ein Konto halte die…

mehr »

Agares
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

@webneo500 - Wie entsteht ein neues Bewertungsprofil für ein Unternehmen? Indem jemand, warum auch immer ein neues angelegt hat. Fidor müsste auf trustpilot einwirken, die Beiden Profile zu verbinden und aktiv sein bevorzugtes selbst bewerben.

Ob ein das ältere Unternehmensprofil mehr Aussagekraft hat ist auch zu bezweifeln. Über die Zeit hat sich so viel im positiven wie auch im negativen geändert, dass eine Aussage von vor 2, 3, 5 Jahren heute nicht mehr viel Aussagekraft hat, jedoch weiterhin in die Bewertung eingeht.

Dann ist die Qualität der Aussagen selbst schwierig. Ich sehe heute fehlende Dinge kritischer, weil ich diese als Mindeststandard für ein Konto halte die mich vor Jahren nicht interessiert hatten und selbst auch nicht benötigt. Zum Eröffnungszeitpunkt ich auf andere Dinge geachtet habe.


Fidor Bank

kundenservice
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Hallo Mad-Fun,

prüfe bitte einmal die Einstellungen für NFC und erweiterte NFC einstellungen. Achte darauf das Fidor Pay auch als Standard gesetzt ist.

Lösche ggf. App einträge unter www.fidor.de beim Banking in Einstellungen - App-Manager

Gruß, Imrö, Fidor Bank

kundenservice
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Hallo Mad-Fun,

prüfe bitte einmal die Einstellungen für NFC und erweiterte NFC einstellungen. Achte darauf das Fidor Pay auch als Standard gesetzt ist.

Lösche ggf. App einträge unter www.fidor.de beim Banking in Einstellungen - App-Manager

Gruß, Imrö, Fidor Bank


Mad-Fun
hat eine Frage gestellt:

Seit langem versuche ich Fidor Pay zu aktivieren. Leider kam immer die Meldung "Hier ist etwas schief gelaufen. ..." Versucht habe ich es auf einem Samsung GalaxyS7 und Samsung Galaxy S9+.

Mittlerweile ist der Schieber für Fidor Pay ausgegraut. Wird das Produkt eingestellt?


Mad-Fun
hat eine Frage gestellt:

Seit langem versuche ich Fidor Pay zu aktivieren. Leider kam immer die Meldung "Hier ist etwas schief gelaufen. ..." Versucht habe ich es auf einem Samsung GalaxyS7 und Samsung Galaxy S9+.

Mittlerweile ist der Schieber für Fidor Pay ausgegraut. Wird das Produkt eingestellt?


Hallo Mad-Fun,

prüfe bitte einmal die Einstellungen für NFC und erweiterte NFC einstellungen. Achte darauf das Fidor Pay auch als Standard gesetzt ist.

Lösche ggf. App einträge unter www.fidor.de beim Banking in Einstellungen - App-Manager

Gruß, Imrö, Fidor Bank

etwa 2 Stunden von kundenservice
Kommentieren
Ihr Kommentar :

Agares
hat das Produkt google pay bewertet

Agares
hat das Produkt google pay bewertet


xxGwZHxx
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Nun ich würde diese tun, ich vertraue der niederländischen Regierung. Das im Fall der Fälle dieses vollständig abgedeckt wird.

xxGwZHxx
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Nun ich würde diese tun, ich vertraue der niederländischen Regierung. Das im Fall der Fälle dieses vollständig abgedeckt wird.


xxGwZHxx
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Wie der Vorredner geschrieben, sind viele asiatische Länder geblockt. Im Kartenreiter/Kartenverwaltung kann man dieses einzeln freigeben.

xxGwZHxx
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Wie der Vorredner geschrieben, sind viele asiatische Länder geblockt. Im Kartenreiter/Kartenverwaltung kann man dieses einzeln freigeben.


xelon2007
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Nicht nur, dass es einen eventuellen Betrug darstellt (den Amazon sicher aber nicht nachgeht, solange es irgendwann gezahlt wird), Fidor löst meines Wissens nach generell keine Lastschriften über das vereinbarte Limit ein. Soweit ich weiß ist ein Überziehen der Kreditlinie nur durch Gebühren von Fidor selbst möglich. Auch wenn die AGBs geduldete Überziehungen behandeln, ist es in der Praxis sehr unwahrscheinlich, dass eine nicht gedeckte Lastschrift eingelöst wird.

xelon2007
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Nicht nur, dass es einen eventuellen Betrug darstellt (den Amazon sicher aber nicht nachgeht, solange es irgendwann gezahlt wird), Fidor löst meines Wissens nach generell keine Lastschriften über das vereinbarte Limit ein. Soweit ich weiß ist ein Überziehen der Kreditlinie nur durch Gebühren von Fidor selbst möglich. Auch wenn die AGBs geduldete Überziehungen behandeln, ist es in der Praxis sehr unwahrscheinlich, dass eine nicht gedeckte Lastschrift eingelöst wird.


Agares
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Was kommt da raus? Eine Wunschliste für den Weihnachtsmann. Ausstieg mit Beibehaltung aller bisherigen Vorteile. Was in der Form nicht mit der EU umsetzbar ist.

Man muss sich verdeutlichen. Es geht momentan nur um den ersten Schritt, den Scheidungsvertrag, worin die Übergangszeit geregelt wird bis in folgenden Verhandlungen neue Abkommen mit UK geschlossen werden. Ob deal oder nodeal, weitere Verhandlungen um neue Verträge mit der EU wird es sowieso geben. Will mit nicht vorstellen, wie das dann wird.

Agares
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Was kommt da raus? Eine Wunschliste für den Weihnachtsmann. Ausstieg mit Beibehaltung aller bisherigen Vorteile. Was in der Form nicht mit der EU umsetzbar ist.

Man muss sich verdeutlichen. Es geht momentan nur um den ersten Schritt, den Scheidungsvertrag, worin die Übergangszeit geregelt wird bis in folgenden Verhandlungen neue Abkommen mit UK geschlossen werden. Ob deal oder nodeal, weitere Verhandlungen um neue Verträge mit der EU wird es sowieso geben. Will mit nicht vorstellen, wie das dann wird.


Holger251187
hat das Produkt google pay bewertet

Holger251187
hat das Produkt google pay bewertet



zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen