zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Banner de
Community Newsflow

Melden Sie sich an um einen Status zu posten!

Melden Sie sich an um eine Geldfrage anzulegen!

Warze
hat das Produkt Bitcoinhandelsplatz bewertet

Warze
hat das Produkt Bitcoinhandelsplatz bewertet


Warze
hat das Produkt Fidor Smart Girokonto bewertet

Warze
hat das Produkt Fidor Smart Girokonto bewertet


redbear
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Die Deaktivierug bestehet übrigens zu deiner eigenen Sicherheit, falls die Karte auf dem Weg zu dir in falsche Hände geraten sollte. Natürlich kannst du die Karte auch vor dem Erhalt manuell aktivieren, um diese schon als virtuelle Karte im Internet zu nutzen.

redbear
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Die Deaktivierug bestehet übrigens zu deiner eigenen Sicherheit, falls die Karte auf dem Weg zu dir in falsche Hände geraten sollte. Natürlich kannst du die Karte auch vor dem Erhalt manuell aktivieren, um diese schon als virtuelle Karte im Internet zu nutzen.


El3ctric88

Hallo

bekomme ich die Kreditkarte auch mit Schufa eintrag?
ist ja eine Prepaid karte oder nicht?

El3ctric88

Hallo

bekomme ich die Kreditkarte auch mit Schufa eintrag?
ist ja eine Prepaid karte oder nicht?

Die Karten die von der Fidor Bank für Privatkunden ausgegeben werden sind keine Prepaid Karten.

• Fidor SmartCard:
Card Type = CREDIT
Card Level = STANDARD/CLASSIC

• Fidor Debit Mastercard:
Card Type = DEBIT
Card Level = DEBIT

• Fidor CorporateCard - Prepaid Mastercard: (Nur für Geschäftskunden)
Card Type = DEBIT
Card Level = PREPAID

Habe dazu noch eine Antwort von einer Fidor Mitarbeiterin gefunden:

ZITAT:

""Generell bietet die Fidor Bank die Fidor SmartCard und die Fidor Debit Mastercard an.

Bei der SmartCard haben wir die Zahlungsschemes Mastercard, Maestro und PayPass für kontaktlose Zahlungen in einer Karte vereint.
Bei der Debit Mastercard ist wie der Name schon sagt die Debit Mastercard als Scheme hinterlegt sowie PayPass für kontaktlose Zahlungen.

Beide Karten werden derzeit ohne Kredirahmen ausgegeben.
Das Kontoguthaben = Kartenguthaben.

Die SmartCard ist als Credit Card im Mastercard System hinterlegt und kann an offline Terminals eingesetzt werden, sodass die Vergabe der Karte nur bei entsprechender Bonität erfolgt.

Die Debit Mastercard hingegen wird ohne jegliche Bonitätsprüfung ausgegeben, da die Karte nur online Autorisierungen zulässt.

Dies als kleinen Überblick :)""

Zitat Ende

Quelle:
https://community.fidor.de/smart_questions/servuswahrscheinlich-wurde-die/create_answer
(Antwort vom 31.01.2017 - 10:44:24)

etwa 3 Stunden von webneo500

Die Schufa ist hier übrigens bei der Bonitätsprüfung bezüglich der SmartCard nicht relevant und wird nicht abgefragt.
.. sondern "Creditreform Boniversum"

Hier noch eine Antwort des Kundenservice zum Thema Bonitätsprüfung bei der SmartCard:

Zitat..

"...Für Bonitätsprüfungen verwenden wir die Interne Kontoführung und ergänzen diese ggf. mit dem Scoreing von Boniversum.

Die Vergabekriterien für die SmartCard sind sehr gering.
Oftmals kann jemand dem sie anfangs verwährt wurde nach ca. 3 Monaten mit guter Kontoführung die SmartCard erhalten.

Neukunden welche weder bei uns noch bei Boniversum eine ausreichende Historie aufweisen oder auch Negativmerkmale haben, können leider die SmartCard nicht erhalten."

Zitat Ende

Quelle;
https://community.fidor.de/smart_questions/schwarze-fidor-smartcard-ohne/create_answer?page=3

etwa 3 Stunden von webneo500
Kommentieren
Ihr Kommentar :

PhilT
hat das Produkt Fidor SmartCard bewertet

PhilT
hat das Produkt Fidor SmartCard bewertet


PhilT
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

@Fidor_Neukunde_R genau das scheint nicht zu funktionieren da PayPal bei deutschem Account offenbar nur in EUR auf Referenzkonten überweist

PhilT
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

@Fidor_Neukunde_R genau das scheint nicht zu funktionieren da PayPal bei deutschem Account offenbar nur in EUR auf Referenzkonten überweist


Moderator

quentitarantino

Liebe User,
herzlichen Dank für eure Mithilfe :)))
Gute Nacht wünscht
eure quenti :)

quentitarantino

Liebe User,
herzlichen Dank für eure Mithilfe :)))
Gute Nacht wünscht
eure quenti :)

Ihr Kommentar :

Waterkant
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

... aber nur mit Reisepass, der Personalausweis reicht leider nicht.

Waterkant
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

... aber nur mit Reisepass, der Personalausweis reicht leider nicht.


Ex-Journalist
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Bereitstellungszinsen gibt es nur beim Kontokorrentkredit eines Firnenkontos, nicht beim privaten Dispo.

Beim Fidor Geschäftskonto gibt es die auch nicht, sonst hätte ich etwas übersehen.

Ex-Journalist
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Bereitstellungszinsen gibt es nur beim Kontokorrentkredit eines Firnenkontos, nicht beim privaten Dispo.

Beim Fidor Geschäftskonto gibt es die auch nicht, sonst hätte ich etwas übersehen.


Ex-Journalist
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Ein Inhaberwechsel ist nach meinem Kenntnisstand nicht möglich, eine Namensänderung schon.

Das liegt auch an den Auflagen des Gesetzgebers zur Identifikation und zur Geldwäschebekämpfung sowie am Steuerrecht. Ich glaube nicht, dass Fidor dafür eine abweichende, passende Lösung hat.

Nur bei einem Todesfall wechselt der Inhaber automatisch auf die Erbengemeinschaft. Wieweit das Konto dann noch funktioniert, weiß vermutlich der Kundenservice.

Ex-Journalist
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Ein Inhaberwechsel ist nach meinem Kenntnisstand nicht möglich, eine Namensänderung schon.

Das liegt auch an den Auflagen des Gesetzgebers zur Identifikation und zur Geldwäschebekämpfung sowie am Steuerrecht. Ich glaube nicht, dass Fidor dafür eine abweichende, passende Lösung hat.

Nur bei einem Todesfall wechselt der Inhaber automatisch auf die Erbengemeinschaft. Wieweit das Konto dann noch funktioniert, weiß vermutlich der Kundenservice.


Multinator
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

ist sehr gut möglich dass ich da nicht auf dem laufendem bin. aber entsprechendes wurde schön öfters überlegt. ob das dann so umgesetzt wurde, weiß ich nicht.

Multinator
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

ist sehr gut möglich dass ich da nicht auf dem laufendem bin. aber entsprechendes wurde schön öfters überlegt. ob das dann so umgesetzt wurde, weiß ich nicht.


Moderator

quentitarantino
ist Mitglied in der Gruppe Sicherheit im Internet geworden

quentitarantino
ist Mitglied in der Gruppe Sicherheit im Internet geworden


Moderator

quentitarantino
hat einen Beitrag mit dem Titel Phishing-Warnung in der Gruppe Vereinsheim geschrieben

quentitarantino
hat einen Beitrag mit dem Titel Phishing-Warnung in der Gruppe Vereinsheim geschrieben

Ihr Kommentar :

Moderator

quentitarantino
hat einen Beitrag mit dem Titel Phishing-Warnung in der Gruppe Community-Richtlinen geschrieben

quentitarantino
hat einen Beitrag mit dem Titel Phishing-Warnung in der Gruppe Community-Richtlinen geschrieben

Ihr Kommentar :

Ex-Journalist
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

@multinator

Einzelprodukte werden nach meinem Kenntnisstand nicht gemeldet. Wenn du das auf die sachprämien oder den Einsatz spezieller Gutscheine beziehst, könntest du recht haben.

Der Einsatz der Payback Amex-Karte lässt eher Schlüsse auf die Kaufkraft zu. Da Amex aber unterdurchschnittlich akzeptiert wird, sind diese Schlüsse eher falsch. Amex weiß das.

Ex-Journalist
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

@multinator

Einzelprodukte werden nach meinem Kenntnisstand nicht gemeldet. Wenn du das auf die sachprämien oder den Einsatz spezieller Gutscheine beziehst, könntest du recht haben.

Der Einsatz der Payback Amex-Karte lässt eher Schlüsse auf die Kaufkraft zu. Da Amex aber unterdurchschnittlich akzeptiert wird, sind diese Schlüsse eher falsch. Amex weiß das.


Multinator
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

viel schlimmer. aus dem kaufverhalten kann die "bonität" berechnet werden. teure sch...-produkte = schlechte bonität, gute günstige produkte = geizhals oder schlechte bonität. abgesehen von unsinnigen geiz-ist-geil-abzock-produkte mails.

Multinator
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

viel schlimmer. aus dem kaufverhalten kann die "bonität" berechnet werden. teure sch...-produkte = schlechte bonität, gute günstige produkte = geizhals oder schlechte bonität. abgesehen von unsinnigen geiz-ist-geil-abzock-produkte mails.


josee

Brauche die Telefonnummer von Fidor

josee

Brauche die Telefonnummer von Fidor

Steht unten im Impressum.

etwa 6 Stunden von heartofgold

die steht auf der webseite

etwa 6 Stunden von Multinator
Kommentieren
Ihr Kommentar :

polycolor
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Die Karte/ der Herausgeber hat definitiv ein Bewegungsprofil des Besitzers, inkl. Umsatzvolumen/ Kaufkraft, Wohnort.

Solche Daten lassen sich immer gut verwursten.

polycolor
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Die Karte/ der Herausgeber hat definitiv ein Bewegungsprofil des Besitzers, inkl. Umsatzvolumen/ Kaufkraft, Wohnort.

Solche Daten lassen sich immer gut verwursten.


Moderator

quentitarantino

Liebe User,

derzeit werden Mitteilungen in unserer Community verbreitet, in denen aufgefordert wird, man solle sich in sein Kontoprofil einloggen und seine Daten aktualisieren (Email, ect...)

BITTE geht NIEMALS darauf ein! Die Fidor Bank würde Mitteilungen in dieser Art und auch in keiner anderen Art und Weise veröffentlichen.
Ihr habt schon vielfach Emails dieser Art und Warnungen davor mitbekommen.

Also bitte loggt euch immer über die euch bekannte Fidor.de - Domain ein, und ändert niemals Daten einfach auf Aufforderung ab.
Sollte euch etwas komisch vorkommen, sofort den Kundendienst kontaktieren und um neue Zugangsdaten bitten.

Lest euch dazu bitte diese Seite einmal durch:…

mehr »

quentitarantino

Liebe User,

derzeit werden Mitteilungen in unserer Community verbreitet, in denen aufgefordert wird, man solle sich in sein Kontoprofil einloggen und seine Daten aktualisieren (Email, ect...)

BITTE geht NIEMALS darauf ein! Die Fidor Bank würde Mitteilungen in dieser Art und auch in keiner anderen Art und Weise veröffentlichen.
Ihr habt schon vielfach Emails dieser Art und Warnungen davor mitbekommen.

Also bitte loggt euch immer über die euch bekannte Fidor.de - Domain ein, und ändert niemals Daten einfach auf Aufforderung ab.
Sollte euch etwas komisch vorkommen, sofort den Kundendienst kontaktieren und um neue Zugangsdaten bitten.

Lest euch dazu bitte diese Seite einmal durch:
https://www.fidor.de/document-center/security

Möchtet ihr Betrug melden, dann geht bitte auf diese Seite:
https://www.fidor.de/help
Ganz unten ist der grüne Button: "Betrug Melden"

Und was ihr immer dürft, ist uns eine Pn mit den entsprechenenden Hinweisen schicken.

Euer Moderatoren-Team

Ihr Kommentar :

Willy43ok
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Mit xendpay über Internet anmelden den Betrag angeben die buchen den Betrag in Euro ab und senden bei der ersten Überweisung bis 3000.- Euro kostenfrei.

Willy43ok
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Mit xendpay über Internet anmelden den Betrag angeben die buchen den Betrag in Euro ab und senden bei der ersten Überweisung bis 3000.- Euro kostenfrei.



zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen