zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Banner de
Community Newsflow

Melden Sie sich an um einen Status zu posten!

Melden Sie sich an um eine Geldfrage anzulegen!

Kakebo
hat ein Wunschprodukt mit dem Titel Singale angelegt

Kakebo
hat ein Wunschprodukt mit dem Titel Singale angelegt

Ihr Kommentar :

JoergsFrau2017
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Hallo , deswegen habe ich ja die Raten vorgeschlagen.

Ich habe eine Pfändung erhalten 12.09.18 , habe die Fidor angerufen , bin zur Schuldnerberatung und habe einen Freibetrag von etwas über 1900€ laut Bescheinigung.

@heartofgold , mein Geld ist das Geld , das meinen Kindern (Kindergeld) zusteht , wo ich aber aktuell , wegen dieser misslichen Lage nicht rankomme.

Dispo war 750€ und es kam weiterhin Geld auf mein Konto (bevor die Umwandlung war) , um die 750€ aber komplett zu begleichen hat es leider nicht gereicht. Deshalb ja auch Ratenzahlung, wie vom Kundenservice empfohlen.

mehr »

JoergsFrau2017
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Hallo , deswegen habe ich ja die Raten vorgeschlagen.

Ich habe eine Pfändung erhalten 12.09.18 , habe die Fidor angerufen , bin zur Schuldnerberatung und habe einen Freibetrag von etwas über 1900€ laut Bescheinigung.

@heartofgold , mein Geld ist das Geld , das meinen Kindern (Kindergeld) zusteht , wo ich aber aktuell , wegen dieser misslichen Lage nicht rankomme.

Dispo war 750€ und es kam weiterhin Geld auf mein Konto (bevor die Umwandlung war) , um die 750€ aber komplett zu begleichen hat es leider nicht gereicht. Deshalb ja auch Ratenzahlung, wie vom Kundenservice empfohlen.


debabank
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Lustig, die Vorstellungen einiger Leute...

debabank
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Lustig, die Vorstellungen einiger Leute...


Bogislaw
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Hey,

wenn dein Konto im Minus ist, dann ist logisch das du nicht an Geld kommst.

Wird das Konto bei aktiven Dispo in ein P-Konto umgewandelt, wird der gewährte Dispo meist direkt fällig.

Solltest du Guthaben auf dem Konto haben und dein Konto wurde gepfändet und du hast es nachträglich in ein P-Konto umgewandelt werden deine Umsätze rückwirkend beachtet und du kannst nur bis zu einem Betrag von 1.133,80€ verfügen, wenn der aufgebraucht wurde, dann bleibt das restliche Geld gesperrt.

Bogislaw
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Hey,

wenn dein Konto im Minus ist, dann ist logisch das du nicht an Geld kommst.

Wird das Konto bei aktiven Dispo in ein P-Konto umgewandelt, wird der gewährte Dispo meist direkt fällig.

Solltest du Guthaben auf dem Konto haben und dein Konto wurde gepfändet und du hast es nachträglich in ein P-Konto umgewandelt werden deine Umsätze rückwirkend beachtet und du kannst nur bis zu einem Betrag von 1.133,80€ verfügen, wenn der aufgebraucht wurde, dann bleibt das restliche Geld gesperrt.


heartofgold
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Was meinst du genau mit "mein Geld"? Wenn der Dispo ausgereizt ist, dann hast du ja offensichtlich kein Geld auf dem Konto.

heartofgold
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Was meinst du genau mit "mein Geld"? Wenn der Dispo ausgereizt ist, dann hast du ja offensichtlich kein Geld auf dem Konto.


JoergsFrau2017
hat eine Frage gestellt:

Hallo liebe Community,

ich habe die Umwandlung von meinem Konto in ein Pfändungsschutzkonto ,trotz ausgereiztem Dispo genehmigt bekommen. Es kam soeben die Mail , dass das P-Konto nun aktiviert ist.

Soweit so gut.

Meine Frage ist jetzt , wie ich an mein Geld komme ?

Ich habe versucht an meinem Mann (ebenfalls Fidor Kunde) 1 cent zu überweisen , dies geht jedoch nicht. Liegt es vielleicht daran , dass es immernoch im Minus ist ?

Für die begleichung des Dispos habe ich eine Ratenzahlung vorgeschlagen. Natürlich alles postalisch und wurde bei der Nachfrage beim KS, bevor ich meine Unterlagen hingeschickt habe auch angeboten.

Hänge schon in der Warteschleife beim KS, aber vielleicht kann mir…

mehr »

JoergsFrau2017
hat eine Frage gestellt:

Hallo liebe Community,

ich habe die Umwandlung von meinem Konto in ein Pfändungsschutzkonto ,trotz ausgereiztem Dispo genehmigt bekommen. Es kam soeben die Mail , dass das P-Konto nun aktiviert ist.

Soweit so gut.

Meine Frage ist jetzt , wie ich an mein Geld komme ?

Ich habe versucht an meinem Mann (ebenfalls Fidor Kunde) 1 cent zu überweisen , dies geht jedoch nicht. Liegt es vielleicht daran , dass es immernoch im Minus ist ?

Für die begleichung des Dispos habe ich eine Ratenzahlung vorgeschlagen. Natürlich alles postalisch und wurde bei der Nachfrage beim KS, bevor ich meine Unterlagen hingeschickt habe auch angeboten.

Hänge schon in der Warteschleife beim KS, aber vielleicht kann mir hier ja trotzdem jemand einen Tip oder einen Rat geben.

Und ich hoffe, dass ich mit meiner Frage hier richtig gelandet bin.


Hey,

wenn dein Konto im Minus ist, dann ist logisch das du nicht an Geld kommst.

...

13 Minuten von Bogislaw

Hallo , deswegen habe ich ja die Raten vorgeschlagen.

Ich habe eine Pfändung erhalt...

6 Minuten von JoergsFrau2017
Kommentieren
Ihr Kommentar :

UB56
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Mir wird bei solchen Meldungen immer wieder bewusst, wieviele Marken zu einem Konzern gehören.

Ich glaube übrigens, dass es Kaufland nicht um Preiserhöhungen an sich geht, sondern dass Unilever von seinen Kunden unterschiedliche Preise verlangt. Da ist es nur konsequent, wenn sich eine Kette wehrt.

UB56
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Mir wird bei solchen Meldungen immer wieder bewusst, wieviele Marken zu einem Konzern gehören.

Ich glaube übrigens, dass es Kaufland nicht um Preiserhöhungen an sich geht, sondern dass Unilever von seinen Kunden unterschiedliche Preise verlangt. Da ist es nur konsequent, wenn sich eine Kette wehrt.


wilde_rosen
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Was heisst denn bitte "nicht immer gleich los schiessen?"- Dies ist ein öffentliches Forum, das dem Gedankenaustausch dient.

In Deiner vermeintlichen "Anfrage" hast Du allerdings noch nicht mal ein "bitte" als höfliche Form der Ansprache untergebracht. Das "nicht gleich schiessen" solltest Du also selber beherzigen.

wilde_rosen
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Was heisst denn bitte "nicht immer gleich los schiessen?"- Dies ist ein öffentliches Forum, das dem Gedankenaustausch dient.

In Deiner vermeintlichen "Anfrage" hast Du allerdings noch nicht mal ein "bitte" als höfliche Form der Ansprache untergebracht. Das "nicht gleich schiessen" solltest Du also selber beherzigen.


Eirean_Lady
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Hallo Agares,

das Baukindergeld dient dazu Familien mit Kindern dabei zu unterstützen Eigentum zu schaffen. Die Betonung liegt hier auf unterstützen. Wenn die grundlegende Finanzierung schon nicht passt, dann wird der Zuschuss durch das Baukindergeld auch nicht helfen.

Was daran Augenwischerei ist weiß ich nicht.

Eirean_Lady
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Hallo Agares,

das Baukindergeld dient dazu Familien mit Kindern dabei zu unterstützen Eigentum zu schaffen. Die Betonung liegt hier auf unterstützen. Wenn die grundlegende Finanzierung schon nicht passt, dann wird der Zuschuss durch das Baukindergeld auch nicht helfen.

Was daran Augenwischerei ist weiß ich nicht.


debabank
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Die genauen Bedingungen für das Baukindergeld findet ihr auf der Seite der kfw ...

https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Neubau/F%C3%B6rderprodukte/Baukindergeld-(424)/

debabank
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Die genauen Bedingungen für das Baukindergeld findet ihr auf der Seite der kfw ...

https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Neubau/F%C3%B6rderprodukte/Baukindergeld-(424)/


debabank
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Das ist eine willkommene "Zugabe" für alle, die sowieso schon die Entscheidung für eine Baumassnahme getroffen haben. Die Beträge kann man dann gut jährlich als zusätzliche Sondertilgung nutzen. Bei zwei Kindern sind das dann schon 24.000 Euro. Das hilft schon.

debabank
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Das ist eine willkommene "Zugabe" für alle, die sowieso schon die Entscheidung für eine Baumassnahme getroffen haben. Die Beträge kann man dann gut jährlich als zusätzliche Sondertilgung nutzen. Bei zwei Kindern sind das dann schon 24.000 Euro. Das hilft schon.


webneo500
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Zu dem Thema habe ich einen gut geschriebenen Artikel im Internet gefunden

... dabei auch zu beachten ganz unten auf der Seite was unter Update steht ;-)

"UPDATE: DEBIT KREDITKARTE FÜR IN- UND AUSLAND"

-> https://kostenloses-girokonto.biz/girocard/

.....

Es wird auf darauf verwiesen, dass die nun seit einiger Zeit immer verbreiteten Debit Kreditkarten, wie die Debit Mastercard, die Vorteile einer ec-Karte mit einer Kreditkarte quasi vereinem, da man diese Karte auch zum Online-Shopping verwenden kann, was mit der klassischen Girocard nicht geht.

Somit hat Mastercard mit deren Werbespruch vollkommen recht

..die Debit Mastercard ist wirklich die ec-Karte unserer Zeit…

mehr »

webneo500
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Zu dem Thema habe ich einen gut geschriebenen Artikel im Internet gefunden

... dabei auch zu beachten ganz unten auf der Seite was unter Update steht ;-)

"UPDATE: DEBIT KREDITKARTE FÜR IN- UND AUSLAND"

-> https://kostenloses-girokonto.biz/girocard/

.....

Es wird auf darauf verwiesen, dass die nun seit einiger Zeit immer verbreiteten Debit Kreditkarten, wie die Debit Mastercard, die Vorteile einer ec-Karte mit einer Kreditkarte quasi vereinem, da man diese Karte auch zum Online-Shopping verwenden kann, was mit der klassischen Girocard nicht geht.

Somit hat Mastercard mit deren Werbespruch vollkommen recht

..die Debit Mastercard ist wirklich die ec-Karte unserer Zeit ..und der gehört definitiv die Zukunft

....Das System der Deutsche Kreditwirtschaff..die Girocard.. ist ein Auslaufmodell und gehört meiner Meinung eingestellt.


Bogislaw

Moin,

ich habe eine Frage.

Mein Konto sowie mein Gehalt wurde gepfändet was dazu führte, das ich monatlich nur über 1.133,80€ verfügen konnte. Also habe ich einen Antrag beim Amtsgericht gestellt zur Erhöhung des monatlichen Freibetrages. Dieser wurde auch positiv entschieden und der Beschluss wurde mir, sowie der Fidor Bank zugestellt.

Meine Frage ist jetzt wie lange es dauern kann, bis das Geld auf meinem Konto freigegeben wird über das ich laut dem Gerichtsbeschluss verfügen kann?
Und zudem wieso ein Konto direkt gesperrt wird, sobald ein Pfändungs- und Überweisungsbeschluss eingeht, aber wenn ein Beschluss eingeht das dieser geändert wird, dass es dann Zeit dauern kann bis die Bank handelt.

Vielen Dank


mehr »

Bogislaw

Moin,

ich habe eine Frage.

Mein Konto sowie mein Gehalt wurde gepfändet was dazu führte, das ich monatlich nur über 1.133,80€ verfügen konnte. Also habe ich einen Antrag beim Amtsgericht gestellt zur Erhöhung des monatlichen Freibetrages. Dieser wurde auch positiv entschieden und der Beschluss wurde mir, sowie der Fidor Bank zugestellt.

Meine Frage ist jetzt wie lange es dauern kann, bis das Geld auf meinem Konto freigegeben wird über das ich laut dem Gerichtsbeschluss verfügen kann?
Und zudem wieso ein Konto direkt gesperrt wird, sobald ein Pfändungs- und Überweisungsbeschluss eingeht, aber wenn ein Beschluss eingeht das dieser geändert wird, dass es dann Zeit dauern kann bis die Bank handelt.

Vielen Dank

Ihr Kommentar :

webneo500
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Allerdings ist es vorallem in Deutschland nicht immer ganz einfach mit dem Begriff ec bzw ec-Karte.

Jeder versteht darunter was anderes oder meint was anderes.

ec-Karte kann also folgendes sein und folgendes kann gemeint sein:

-->

• einfach allgemein und umgangssprachlich der Begriff für eine Konto-/Bankkarte, mit der man in Geschäften bezahlen kann und Geld abheben kann am Geldautomaten, wobei der Betrag dann direkt vom Konto belastet wird.

• viele meine mit ec-Karte auch noch das deutsche Debit-Kartensystem Girocard

..dies hieß früher nämlich so (electronic cash) 

...aber seit 2007 nicht mehr

.. die Rechte am Namen am Logo liegen ja bei Mastercard

• viele verbinden…

mehr »

webneo500
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Allerdings ist es vorallem in Deutschland nicht immer ganz einfach mit dem Begriff ec bzw ec-Karte.

Jeder versteht darunter was anderes oder meint was anderes.

ec-Karte kann also folgendes sein und folgendes kann gemeint sein:

-->

• einfach allgemein und umgangssprachlich der Begriff für eine Konto-/Bankkarte, mit der man in Geschäften bezahlen kann und Geld abheben kann am Geldautomaten, wobei der Betrag dann direkt vom Konto belastet wird.

• viele meine mit ec-Karte auch noch das deutsche Debit-Kartensystem Girocard

..dies hieß früher nämlich so (electronic cash) 

...aber seit 2007 nicht mehr

.. die Rechte am Namen am Logo liegen ja bei Mastercard

• viele verbinden auch mit Maestro eine ec-Karte

• die Ursprungs Bedeutung Eurocheque-Karte 

https://de.m.wikipedia.org/wiki/EC-Karte


Aswan
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

@Spunk872 Als Selbstständiger zahle ich nicht in die Rentenkasse, da bleibt erstmal ein wenig übrig

Dann arbeitet meine Frau auch und verdient ebenfalls ein ordentliches Gehalt. Kinder haben wir nicht.

Und durch einen guten Deal zahlen wir nur 150 Kaltmiete (Meine Schwiegereltern werden meiner Frau das Haus mal vererben. Auf dem Haus lastet noch eine Hypothek. Ich habe angeregt die Annuität zu reduzieren und uns die Reduktion zugute kommen zu lassen, weil wir lieber das Geld jetzt investieren zu einer weitaus besseren Rendite als der weniger als 2%-ige Zins der Hypothek. Außerdem stellt eine geringere Annuität ein geringeres Risiko dar falls Schwiegereltern zum Pflegefall…

mehr »

Aswan
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

@Spunk872 Als Selbstständiger zahle ich nicht in die Rentenkasse, da bleibt erstmal ein wenig übrig.

Dann arbeitet meine Frau auch und verdient ebenfalls ein ordentliches Gehalt. Kinder haben wir nicht.

Und durch einen guten Deal zahlen wir nur 150 Kaltmiete (Meine Schwiegereltern werden meiner Frau das Haus mal vererben. Auf dem Haus lastet noch eine Hypothek. Ich habe angeregt die Annuität zu reduzieren und uns die Reduktion zugute kommen zu lassen, weil wir lieber das Geld jetzt investieren zu einer weitaus besseren Rendite als der weniger als 2%-ige Zins der Hypothek. Außerdem stellt eine geringere Annuität ein geringeres Risiko dar falls Schwiegereltern zum Pflegefall werden).

Man könnte jetzt sagen wir haben dann irgendwann halt mal noch mehr Restschuld auf den geerbten Haus und müssen es dann ja abzahlen - Ja schon, aber das Haut wird eh verkauft und was es dann noch wert st weiß keiner (ist auf dem Land). Lieber cost averaging über viele Jahrzehnte mit dem deal.)

Ansonsten hilft Sparsam Leben. Wir haben nur ein einziges 14 Jahre altes Auto mit fast 300.000 km und das tut auch noch gut. Ein Smartphone hab ich mir z.B. nie zugelegt, allerdings nicht wegen dem Geld, sondern weil ich nicht zu einem Smartphonezombie werden will. Geld spart es aber natürlich trotzdem. Man muss ja auch nicht alles haben nur weil es andere haben.

Auch wenn 60% viel ist, ich bin fest davon überzeugt 20% kann jeder schaffen und 30-40% immer noch einige.

Bei der Abrechnung der GRV muss man vorsichtig sein. Die Zahlen dort beziehen nicht die Inflation mit ein. Die Zahl dort hat also nicht sie selbst Kaufkraft wie heute. Auch wird dort von einer Anpassung ausgegangen die Höhe ist als die derzeit tatsächliche. Und man sollte die Steuern und Krakenkassenbeiträge nicht vergessen, die werden nämlich auch auf die Rente fällig.


Aswan
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

@Salthill Mag sein, dass die Stromerzeugung nicht reichen würde wenn alle ein E-Auto hätten, aber hier ging es ja um individuelle Lösungsansätze. So viele E-Autos gibt es bei uns ja gar nicht zu kaufen, dass es von jetzt auf gleich nicht genug Strom gäbe um diese zu laden, selbst wenn sich alle entscheiden eines zu wollen

Die Ladezeiten sind kein Problem. Dauert etwa 10 Sekunden (5 Sekunden für Stecker rein, 5 Sekunden für Stecker raus). Da brauchst du an der Tanke mehr Zeit.

Bei der Größe der Batterie hast du zwar recht, die kommt nicht an die Reichweite eines Verbrenners ran, aber mal ehrlich - Wer braucht denn mehr als 100-150 km/Tag. Das sind die aller wenigsten, die müssen…

mehr »

Aswan
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

@Salthill Mag sein, dass die Stromerzeugung nicht reichen würde wenn alle ein E-Auto hätten, aber hier ging es ja um individuelle Lösungsansätze. So viele E-Autos gibt es bei uns ja gar nicht zu kaufen, dass es von jetzt auf gleich nicht genug Strom gäbe um diese zu laden, selbst wenn sich alle entscheiden eines zu wollen.

Die Ladezeiten sind kein Problem. Dauert etwa 10 Sekunden (5 Sekunden für Stecker rein, 5 Sekunden für Stecker raus). Da brauchst du an der Tanke mehr Zeit.

Bei der Größe der Batterie hast du zwar recht, die kommt nicht an die Reichweite eines Verbrenners ran, aber mal ehrlich - Wer braucht denn mehr als 100-150 km/Tag. Das sind die aller wenigsten, die müssen dann eben erst mal beim Verbrenner bleiben. Für weit mehr als 90% reicht das aber und am nächsten morgen ist ja eh wieder voll.


webneo500
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

https://youtu.be/cIMipNRb4ns

webneo500
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

https://youtu.be/cIMipNRb4ns


webneo500
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Ja ....die Debit Mastercard ist ganz offiziell laut Mastercard "Die ec-Karte unserer Zeit"

https://www.mastercard.de/de-de/privatkunden/produkte-features/produkte/debit-mastercard.html

. ....

Und die Fidor Bank bietet eine solche Karte an... die Fidor Debit Mastercard ;-)

https://youtu.be/HZ_t-LTpCkM

webneo500
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

Ja ....die Debit Mastercard ist ganz offiziell laut Mastercard "Die ec-Karte unserer Zeit"

https://www.mastercard.de/de-de/privatkunden/produkte-features/produkte/debit-mastercard.html

. ....

Und die Fidor Bank bietet eine solche Karte an... die Fidor Debit Mastercard ;-)

https://youtu.be/HZ_t-LTpCkM


chloe8085
ist Mitglied in der Gruppe Expat Experten in Deutschland geworden

chloe8085
ist Mitglied in der Gruppe Expat Experten in Deutschland geworden


Aswan
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

@listm Na dann Glückwunsch. Freut mich, dass es dann doch so einfach für dich war :)

Aswan
hat eine Antwort auf eine Frage geschrieben:

@listm Na dann Glückwunsch. Freut mich, dass es dann doch so einfach für dich war :)



zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen