zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Groups banner
Gruppe: BLACKLIST 2.0
Gestartet von AmericanSweety am 22.08.2015


Diskussionen

mrlaforcegoku

Von Mondeofan75 am 17.04.2018 um 22:12

Möchte den oben genannten User melden.
Hat 3 Euro geliehen mit der Zusage es 3 Tage später zurück zu zahlen.
Als nach 5 Tagen noch nichts kam, habe ich nachgefragt, es kam keine Reaktion.
Am 6. Tag nochmals angefragt, keine Reaktion.
Dann hat er mir 50 cent überwiesen mit dem kurzen Betreff : Du bekommst dein Geld


Silvana152 schrieb am 18.04.2018 um 13:04

Dazu muss ich anmerken dass ich dem Nutzer am 21.03.2018 Geld geliehen habe und es aber zurückbekommen habe. Durch die erneute geldleihe habe der Nutzer jedoch gegen die Richtlinien verstoßen. Wir reden hier über einen Kleinstbetrag von 3,00€ welchen sie abschreiben können. Der Nutzer wurde soweit ich weiß aus der Community gesperrt nachdem ich den Regelverstoß wegen der 2-Monatsregel gemeldet habe.



19dani85

Von Larzz88 am 23.03.2018 um 08:20

Ich hatte schon einmal einen Blacklisteintrag über den User "19dani85 ",
leider war ich doof und hatte die privaten Nachrichten hochgeladen - dementsprechend wurde der Beitrag gelöscht und habe nun bemerkt dass ich als nicht noch einmal einen neuen gemacht habe.

Der Thread:
https://community.fidor.de/groups/geldanfragen/6-koepfige-familie-mit-festem

Verlauf:
Ich hatte ihr 100 Euro überwiesen, 3 Tage vor der Rückzahlung hatte sie noch einmal nach 30€ gefragt, welches ich ihr ebenfalls überwiesen habe.
Danach kamen nur noch ausreden über ausreden.
Von dem Geld kam nichts und das ganze ist nun 3 Monate her.

Alle 4 Kommentare vollständig anzeigen

Quitschaa schrieb am 25.03.2018 um 14:32

Hey @cinehorse (Larzz ist mein Mann)
Wir hatten Anzeige erstattet, aber der Herr meinte direkt, dass es nichts bringen würde.

Was auch mies war: Sie hatte mir damals den Personalausweis sowie eine Lohnabrechnung von ihrem angeblichen Mann geschickt.
Später haben wir heraus gefunden, dass es ihr Ex war.
Wie Sie an seinen Unterlagen kam, weiß ich allerdings nicht.

/Ich wurde des öfteren mal abgezogen, aber der Fall fand ich besonders eklig.
Sie hatte mir in vielen Texten geschrieben, wie traurig sie es macht, dass sie für ihre Kinder nichts hat und auch bei der 2. Geldfrage, kamen Antworten wie: die Kleinen haben hunger.


cinehorse schrieb am 25.03.2018 um 18:56

Also hier ist definitiv nicht nur (Eingehungs)betrug sondern da kommt meines erachtens noch mehr dazu. Vor allem wurde durch zweite Nachfrage ja nochmals ein Betrug begangen. Durch die Falschbeurkundung kommt da u.U. noch ein weiterer Strafbestand hinzu.
Auch der Ex Man von ihr sollte Anzeige erstatten, da sie ja seine Daten missbraucht hat.

Läuft die Anzeige noch?

Was mich wundert, warum lassen sich alle immer den Perso schicken?

Am sichersten sind 3 Bildr die die leihende Person inkl. Perso (jeweils einmal mit vorder/Rückseite) zeigen. Sowie einmal mit aktuellem Lohnnachweis. Wichtig ist auch eine aktulle Tageszeitung oder z.B. den Teletext aus TV mit auf den Bildern zu haben. Somit weiß man das alles aktuell ist.


Quitschaa schrieb am 30.03.2018 um 22:22

Der Ex wurde informiert, dem war das sichtlich egal.
Die Anzeige läuft noch.
Ich dachte auch mal daran, ein Inkassounternehmen drauf anzuheuern?

Die Tatsache mit dem Perso: Sie bot mir an dies an.
Ich hatte leider wenig Ahnung, da ich solche Geldleihen nicht oft mache, aber vielen dank für den Tipp

Gruß
Lars



DIbraimi

Von Multinator am 08.03.2018 um 17:38

EDIT für meinen whitelisteintrag zu dem user DIbraimi
DA WAR ICH WOHL ZU VOREILIG MIT MEINER GUTEN MEINUNG. AM 28.02.2018 LIEH ICH NOCHMAL, MIT DER ZUSICHERUNG, DASS DAS GELD 3 TAGE SPÄTER ZURÜCKKÄME. SEIT DEM KEINE WEITERE MELDUNG DES USERS, TROTZ SMS, PN, 1CENT ÜBERWEISUNG MIT ENTSPRECHENDEM VERMERK. folgen für mich, kein lederöl für meine neuen motorradhandschuhe, die nächste zeit zu fuß zur arbeit, werden insgesammt nur so 180 km, kein feierabendbier, weniger rauchen, kein kaffee in der caffetria bis der verlust wieder eingespart ist. ich leihe gerne, wenn ich helfen kann, dass jemand aus der scheiße rauskommt. aber nicht, um selber wieder welche zu fressen.



Chris.von.Besorowski

Von Hendrikfricke am 15.02.2018 um 17:31

Hallo,
dem oben genannten Mitglied habe ich Anfang Januar 50 EUR geliehen. Er wollte das Geld zum 1. Februar zurückzahlen.

Bis heute habe ich das Geld nicht zurück.
Wenn er sich mal zurück meldet hat er immer die gleiche Ausrede und zwar das Mami Ihm noch kein Geld überwiesen hat.
Entweder ist Mama pleite oder sie will das der Sohn endlich anfängt zu Arbeiten.

Wirklich schade das es so viele unehrliche Leute gibt.


elbe2302 schrieb am 07.03.2018 um 21:15

Hat sich denn nun was getan?



Mollymouse

Von Zamperl am 07.02.2018 um 20:37

Ich habe vergangene Woche, Mollymouse zunächst 20 Euro geliehen, sie fragte mich dann ob ich die Leihe nochmals um 10 Euro aufstocken könnte. Auch diese 10 Euro habe ich ihr überwiesen.
Sie versicherte, das Geld Montag, spätestens am Dienstag zurück zu überweisen.
Am Dienstag fragte ich dann freundlich an, ob es sein könnte, dass sie was vergessen hätte, zB. die Rückzahlung ihrer Leihe?
Da kamen dann solche Ausreden, wie angeblich Probleme mit dem Internet ....
Auch heute kein Geldeingang.
Das war mir wieder mal eine Lehre. Durch solche schwarzen Schafe, fallen die Mitglieder hier in Misskredit, die wirklich in Not sind.

Ein solches Verhalten ist wirklich dreist. Ich werde nun Strafanzeige stellen. Solche Leute müssen mit aller Härte des Gesetz bestraft werden.



mrlaforcegoku

Von Seppi0305 am 04.02.2018 um 02:56

User mrlaforcegoku hat seine Geldleihe vom 28.12.2017 nicht zurückgezahlt . Meldet sich nicht mehr . Also gibts den blacklisteintrag jetzt .



Princ3sska

Von baccio am 29.01.2018 um 11:40

hallo :-)
nun leider muss ich die oben genannte User hier eintragen.
Sie hat ihre letzte Leihe nicht zurückbezahlt,auch besteht kein kontackt mehr.
am anfang war der kontackt sehr gut :-) bis ich überwissen habe.

seit dem kommt von ihr nix mehr ......es geht um 36 euro
Bin sehr entäuscht von ihr.
https://community.fidor.de/groups/geldanfragen/huhu-mmxz4mhsir91h0zumygh

ps.Muss dazu sagen ich wurde gewarnt,wollte ihr aber helfen hab an das gute im Menschen geglaubt.
lg Baccio


Inka1108 schrieb am 29.01.2018 um 12:00

Das ist leider nicht das erste Mal !
https://community.fidor.de/groups/blacklist-20/geldnotruf-user-princ3sska


baccio schrieb am 29.01.2018 um 12:02

ja hab ich mitbekommen,
aber habs verdrängt meine eigene schuld:-(


Inka1108 schrieb am 29.01.2018 um 14:57

Ist wirklich schade, dass die Dame das wieder so abzieht



DesperadosDO

Von rchh am 21.01.2018 um 18:01

Der obengenannte User hat eine Geldleihe über 19 Euro vom 16.01.2018 noch nicht zurück gezahlt und konnte auf Nachfrage vom 19.01.2018 bis zum 21.01.2018 keinen Zahlungstermin nennnen. In der Geldanfrage hiess es, er würde am 16. nachmittags zurückzahlen.
- Ralf -


webneo500 schrieb am 21.01.2018 um 18:04

Das tut mir leid für dich..
... aber irgendwie hatte ich da schon ein ungutes Gefühl, besonders als die Anfrage ein Tag später noch mal gepostet wurde, obwohl die Leihe da schon bedient wurde.


rchh schrieb am 21.01.2018 um 18:39

Der Link zur Geldanfrage :
https://community.fidor.de/groups/geldanfragen/leihe-19-euro-kzzmbqycs6unadm5


semtexone schrieb am 21.01.2018 um 20:01

Ist schon traurig wegen 19 Euro Leute zu bescheissen die einen helfen..



whocare85

Von matthiasberg am 20.01.2018 um 13:53

Ich habe lange gewartet, nun reicht's. Falsche Versprechungen, "ich zahle immer zurück" etc..., kein Lebenszeichen seit Monaten.

Alle 12 Kommentare vollständig anzeigen

matthiasberg schrieb am 20.01.2018 um 17:44

Es ging ursprünglich um die Summe von 50€.
https://community.fidor.de/groups/geldanfragen/50-bis-montag-den-08-05-2017
Diese wurde zurückgezahlt. Daraufhin kam es zu zwei weiteren Leihen, die ebenfalls zurückgezahlt wurden. Die Rückzahlung einer nochmaligen Leihe in besagter Höhe steht bis heute aus, seit Juli letzten Jahres ist Funkstille.


oSnoop schrieb am 20.01.2018 um 17:50

Mhhhh okay, schon verstanden!


oSnoop schrieb am 20.01.2018 um 17:51

Vielleicht kommt noch diesbezüglich eine Antwort von o.g. User bzw. meldet sich diesbezüglich bei dir nochmal. Aber sehr ärgerlich.



N.A.Seiter

Von jeannoel am 18.01.2018 um 14:06

Kurz vor Heiligabend habe ich der gute Frau 120€ ausgeliehen. Nun kam aber kurz vor der Rückzahlung (15/16) die bizarre Ausrede dass man vergessen hätte den Kindergeldantrag neu zu stellen. Da ich selbst 3 Kinder alleine großziehe kann ich nur aus eigene Erfahrung sagen, einmal gestellt kommt das Geld pünktlich jeden Monat ohne dass dieser befristet sei.
Ich habe der Schuldnerin die Möglichkeit eingeräumt (da sie eine Verlängerung von 2 Wochen verlangte) mir einen Nachweis über den befristeten Kindergeldbescheid zu senden, wonach ich dann zu Ihre Gunsten für eine 2-wöchige Verlängerung gestimmt hätte. Seitdem kommt keine Reaktion mehr, geschweige einen Nachweis noch das Geld zum vereinbarten Termin.

Alle 5 Kommentare vollständig anzeigen

Piccolinolein schrieb am 19.01.2018 um 10:59

Du hattest auf jeden Fall Recht mit dem Eintrag! Und einer alleinerziehenden Mutter mit 3 Kindern das Geld nicht zurückzuzahlen, ist schon mehr als schäbig und frech.
Ich hoffe, du siehst dein Geld wieder! Bei uns war damals der Betrag wesentlich geringer - und selbst da hat sie schon Theater gemacht ...


Piccolinolein schrieb am 26.01.2018 um 10:39

Hast du das Geld inzwischen wiederbekommen?


jeannoel schrieb am 03.02.2018 um 15:01

Update: Gestern kam das Geld endlich rein.
Fazit: In Zukunft überlege ich zweimal bevor ich jemand helfe.



Mitgliedschaft
Klicken Sie hier um Mitglied zu werden!

zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen