zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Groups banner
Gruppe: EU Auslandskonten online von Deutschland aus eröffnen
Gestartet von superfiffi am 05.08.2017


Diskussionen

Auslandskonto Teneriffa

Von Zamperl am 29.12.2017 um 07:21

Hallo zusammen
Da ich öfter auf Teneriffa bin, habe ich mir gerade überlegt, ob es Sinn macht ein Auslandskonto dort zu eröffnen.
Wer hat Empfehlungen bzw. Erfahrungsberichte ? Auch zu anfallenden Gebühren.


Matze62 schrieb am 29.12.2017 um 16:58

Ich habe zwar keine Ahnung von möglichen spanischen Banken - aber wozu willst Du dort ein Konto haben?

Da Spanien zur Euro-Zone gehört, kann man das heimische Sepa-Konto auch dort normal benutzen (Überweisungen, Lastschriften usw.) Für Barverfügungen kann man eine Kreditkarte nutzen, die im Euro-Raum keine Gebühren verrechnet.


motardito schrieb am 06.01.2018 um 02:23

Am 17. Dezember 2017 habe ich im Internet ein girokonto eröffnet. Ich habe die "Verifizierung von Dokumenten" per Videokonferenz mit IDNOW oder POSTIDENT beantragt. Es ist nie möglich zu überprüfen, sie funktionieren nicht gut.
Meine Frage, bitte: Können Sie direkt in der Sandstrasse in München ein Konto eröffnen und sich die Dokumentation dort ansehen lassen?



Dumme Frage zum Sinn eines Auslandskontos

Von GetNerdy am 20.12.2017 um 20:26

Hallo zusammen, habe diese Gruppe kürzlich gefunden und direkt eine dumme Frage zum Einstieg: Was habe ich denn von einem EU Auslandskonto, dass ich eröffne? Das einzige, was mit aktuell einfällt ist das nicht mehr vohandene Problem mit eventuellen Wärhungsumrechnungen - aber das ist sicherlich nicht der einzige Aspekt, oder?

Alle 4 Kommentare vollständig anzeigen

superfiffi schrieb am 20.12.2017 um 20:43

Da gibt es sicherlich eine Reihe unterschiedlicher Aspekte.Beliebt sind Auslandskonten z.B. bei sog.Grenzgängern,die in Deutschland wohnen,aber im angrenzenden Ausland arbeiten und die Woche über in einem kleinen Appartment leben müssen.Lastschriften für Miete ,Strom Gas,Wasser etc lassen sich auch im SEPA Zeitalter immer noch besser über ein Konto im jeweiligen Land abbuchen.Auch wenn es nach EU Recht eigentlich kein Problem mehr darstellen darf,hat man praktisch auch heute noch erhebliche Probleme die niederländische Stromrechnung von einem deutschen Girokonto abbuchen zu lassen.Für solche Dinge ist ein Auslandskonto im jeweiligen Land einfach angenehmer.


GetNerdy schrieb am 20.12.2017 um 20:48

Das stimmt natürlich. So hatte ich das noch nicht gesehen. Ich dachte blauäugig mit der Einführung von SEPA wäre die Sache erledigt. Aber das stimmt wohl nicht vollumfänglich.


oerx schrieb am 20.12.2017 um 20:48

Konto im EU-Ausland (in EURO)
- Du möchtest Dein Geld (steuerlegal) ausserhalb Deutschlands haben
- Buchungen im jeweiligen Land (Gehalt/Immobilie/..) & der Vertragspartner kann/will keine internationale SEPA-Überweisung akzeptieren
- ..

Konto im EU-Ausland (lokale Währung, z.B. GBP/CHF/..)
- Du möchtest Dein Geld (steuerlegal) ausserhalb Deutschlands & in Fremdwärung haben
- nationale Buchungen in Landeswährung
- ..

Du siehst, es gibt verschiedene Ansätze/Gedankengänge der User/Verbraucher für ein "Auslandskonto". Ich z.B. versuche neben einer multi currency Kreditkarte (z.B. -> Revolut) in meinen "Wunschländern" ein (kostenfreies) nationales Konto zu eröffnen; was leider nicht einfach bzw. möglich ist.



LeuPay Malta jetzt mit VISA Prepaid

Von superfiffi am 31.10.2017 um 16:12

Leupay bietet ab sofort statt der bisher üblichen Mastercard Debit(9,95€ Ausstellungsgebühr) bis zu zwei kostenfreie VISA Prepaid Karten an.

https://www.leupay.eu/de/personal/prepaid-card


superfiffi schrieb am 01.11.2017 um 10:18

Interessant:Diese Karten können in unterschiedlichen Währungen geführt werden und korrespondieren dann mit einem Unterkonto in der jeweiligen Währung.


superfiffi schrieb am 03.11.2017 um 08:30

Wirklich löblich,wo alle anderen an der Gebührenschraube drehen,geht Leupay den umgekehrten Weg hin zur kostenfreien Karte.In Verbindung mit dem Konto bzw. der Möglichkeit von Währungsunterkonten(incl.Dollarkonto!!) eine sehr interessante Sache für Leute die viel mit internationalen Überweisungen zu tun haben


Colonius schrieb am 03.11.2017 um 08:39

Ist zwar nur eine Visa Prepaid,aber immerhin.....bei Leupay hat die Karte ja nie so im Vordergrund gestanden.



Ferratum Bank nur noch über App

Von superfiffi am 07.10.2017 um 10:49

Das Konto bei der Ferratum Bank Malta kann seit dem 25.9.2017 nur noch über die App verwaltet werden.Eine Web-Browser basierte Kontenführung ist entfallen.


Matze62 schrieb am 08.10.2017 um 06:57

Hat Ferratum irgendwelche Vorteile gegenüber Revolut?


superfiffi schrieb am 08.10.2017 um 09:25

Keine wirklichen Vorteile.Die bieten zwar einen "Minidispo" bis 199€ an(etwas ähnliches soll aber bei Revolut auch in Planung sein).Des weiteren kann ich die Ferratum Karte bei Curve hinterlegen,was mit der Revolut Karte nicht geht(ist aber wirklich schon very special). Ja und man kann weitere Währungskonten mit eigener IBAN erstellen.


Mrfrost schrieb am 07.12.2017 um 18:47

Ich habe auch gerade ein Konto bei der Ferratum Bank eröffnet und habe mich schon gewundert wo der Login auf der Webseite ist.



Keypack Girokonto der Keytrade Bank Belgien

Von superfiffi am 01.09.2017 um 11:54

Hier ein weiteres Konto welches sich online aus Deutschland eröffnen lässt https://www.keytradebank.be/en/banking/keypack/ Allerdings ist für die Ausstellung einer Visa oder Maestrocard ein Wohnsitz in Belgien erforderlich.


Colonius schrieb am 04.09.2017 um 09:39

Ohne irgendeine Karte und sei es nur eine virtuelle ist das Konto aber kaum zu gebrauchen.Wenn man in Belgien unbedingt ein Konto benötigt,empfehle ich ein Konto bei der ING Luxemburg.....ist zwar nicht in Belgien,wird aber wegen der Benelux Vergangenheit wie ein belgisches Girokont behandelt.



schwedisches Konto

Von blaueelise am 27.08.2017 um 20:48

Hallo,
ich bin Kunde bei nordnet.se mit super Konditionen für . Allerdings haben die im Frühjahr ihre Einzahlungskonditionen geändert. Die Sammel-IBAN wurde abgeschafft und ich kann nur noch auf eine schwedische Girokontonummer von einem schwedischen Konto einzahlen.

Das suche ich nun. Kennt ihr eine Möglichkeit ein schwedisches Konto zu eröffnen, ohne nach Schweden zu fahren.

Alle 14 Kommentare vollständig anzeigen

Colonius schrieb am 01.10.2017 um 09:26

Nicht nur in Schweden......in den meisten EU Ländern ist eine Eröffnung eines Girokontos online aus dem Ausland leider immer noch nicht möglich.


superfiffi schrieb am 01.10.2017 um 09:41

Ja,ist schon sonderbar,dass z.B. die größeren EU Länder Frankreich,Italien und Spanien dies offenbar nicht ermöglichen.


ckl schrieb am 16.11.2017 um 14:57

Du kannst relativ einfach mittels Transferwise auf ein schwedisches Bankkonto Geld einzahlen, welches vom deutschen Bankkonto abgebucht wird. Das wäre eine Alternative. Schau dir die Seite mal an (https://transferwise.com/de) und bei Interesse melde dich, dann krame ich mal nen Empfehlungslink raus (da ist dann glaub deine erste Überweisung gebührenfrei oder so)



Transferwise Borderless Account

Von stefan2505 am 23.08.2017 um 17:08

Ich habe mal zur Probe einen Transferwise Borderless Account eröffnet. Dort kann man dann ähnlich wie bei Revolut mehrere Konten in verschiedenen Währungen halten, z.B. USD, EUR, GB Konto und erhält jeweils eine lokale Bankverbindung (DE-IBAN, US-Kontonummer (!), GB Kontonummer). Leider ist momentan keine eingehende SWIFT Überweisung möglich, es können jedoch lokale Personen Geld auf das jeweilige Konto überweisen.

Macht auf den ersten Blick einen ganz guten Eindruck...

Alle 6 Kommentare vollständig anzeigen

Colonius schrieb am 25.08.2017 um 21:07

Unabhängig von der Frage,ob Revolut oder Transferwise die besseren Wechselkurse hat,habe ich bei Revolut aber zusätzlich eine Mastercard.


Matze62 schrieb am 25.08.2017 um 21:25

Revolut nimmt für Überweisungen und Geldwechsel zwischen den Konten keine Gebühren.


superfiffi schrieb am 28.08.2017 um 17:43

So...mein Account ist jetzt verifiziert und ich konnte mich mal umschauen....tja ist irgendwie unübersichtlich aufgebaut,da ist Revolut mit Sicherheit besser.....auch von der Kostenseite nehmen sich Revolut und Transferwise nicht viel.Da bleibt eben der Vorteil von Revolut bestehen:man hat eine Mastercard und das ganze ist verständlicher aufgezogen.



Lastschrift und Auslandskonto

Von superfiffi am 17.08.2017 um 09:21

Schnell zu eröffnen sind Auslandskonten inzwischen.Wie sieht es aber aus,wenn man eine nicht deutsche EU-IBAN bei einem Vertragspartner(z.B. Mobilfunkanbieter,Energieversorger) zum Lastschrifteinzug angibt?Wird die akzeptiert oder gibt es hier noch Probleme?Rein technisch müsste es ja mit Einführung der IBAN eigentlich klappen.

Alle 10 Kommentare vollständig anzeigen

Colonius schrieb am 21.08.2017 um 09:27

Was vermutlich in der Praxis viele deutsche Unternehmen von Lastschriften gezogen auf EU Auslandskonten abschrecken dürfte,ist neben den sprachlichen Problemen auch die Frage,welches nationale Recht zur Anwendung kommt,wenn beim Lastschrifteinzug etwas schief läuft.


Salthill schrieb am 21.08.2017 um 20:38

Hatte das auch bei diversen Anbietern von den Stadtwerken bis zu meiner Krankenkasse festgestellt, das nur deutsche IBAN möglich waren.


superfiffi schrieb am 21.08.2017 um 20:43

Tja und die Frage ist:wer hat schon Lust, Zeit und Geld wegen so etwas zu klagen?



Revolut aus GB

Von stefan2505 am 16.08.2017 um 14:40

Kontoeröffnung ging problemlos über die App. Identifikation lief über ein App-Foto meines Personalausweises.

Es gibt eine kostenloses Konto und ein Premium Konto.

Eine virtuelle Mastercard wird sofort bei Registrierung aktiviert. Eine Debit-Mastercard kann für 12 EUR (6+6) bestellt werden.

Es gibt eine GB IBAN, auf die ich problemlos via Fidor überweisen konnte.

Alle 8 Kommentare vollständig anzeigen

superfiffi schrieb am 09.01.2018 um 17:35

Hat schon jemand die physische VISA Karte von Revolut erhalten?


Colonius schrieb am 15.01.2018 um 16:07

Die aktuelle Android App von Revolut gibt es jetzt auch in deutscher Sprache.


superfiffi schrieb am 16.01.2018 um 08:07

Einzahlungen auf das Revolut Konto per fidor Kreditkarte sind seit diesem Monat kostenlos.Verbuchung erfolgt in Echtzeit!!



Ferratum Bank p.l.c. aus Malta

Von logistiksascha am 15.08.2017 um 22:19

Die Ferratum Bank ist eine Tochtergesellschaft der Ferratum Group (Finnland), mit Sitz und Lizenz auf Malta. Zwar auf den ersten Blick sehr gute Konditionen (Mehrere Konten in verschiedenen Währungen, Sparkonten mit 0,8% Verzinsung, Kostenlose Debit-Mastercard inkl. 4 Automatenabhebungen/Monat). Leider ist die App, wenn sie denn funktioniert, sehr instabil und auch im Online-Banking sind noch etliche Fehler (Also alles wohl noch Beta). Auch fehlen viele Funktionen (z.B. kein Kontoauszug, Login ins Web-Onlinebanking nur mit einem Token möglich, dass wiederum mit der Smartphone-App generiert werden muss).

Die MT-IBAN's mit 31 Stellen sind zudem sehr lang (Längste IBAN's in der EU, zweitlängste im SEPA-Raum).

https://www.ferratumbank.com/de/

Alle 6 Kommentare vollständig anzeigen

superfiffi schrieb am 21.08.2017 um 20:50

Wir reden jetzt aber von der ferratum App oder?


Salthill schrieb am 23.08.2017 um 09:27

Ja die Anwendung auf meinem Mobiltelefon.


logistiksascha schrieb am 25.08.2017 um 13:17

Ferratum hat heute Morgen (25.8.) um 9:50 Uhr eine E-Mail gesendet:

[zitat]
Um Ihr Ferratum-Erlebnis zu verbessern, müssen wir ein Upgrade unserer Anwendungen durchführen. Wir informieren Sie freundlich, dass die mobilen und Online-Ferratum-Anwendungen am Freitag, den 25. August, ab 09:00 Uhr bis Samstag, den 26. August, 09:00 Uhr nicht verfügbar sind.
[/zitat]

Aktuell ist noch alles Online. Lassen wir uns mal Überraschen...



Mitgliedschaft
Klicken Sie hier um Mitglied zu werden!

zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen