zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Groups banner
Gruppe: kostenfreie Geldautomaten
Gestartet von SuBa am 06.12.2013


Diskussionen

Legitimation

Von Undertaker69 am 12.01.2018 um 14:26

Hallo
Ic versuche jetzt seit 4 Wochen die Legitimation durchzuführen. Online funktioniert gar nicht und Post Ident wäre angeblich 3x nicht angekommen. Ist das normal ? Telefonisch bekommt man nach ewiger Warteschleife keine Hilfe oder Auskunft. Alle anderen Unterlagen legen vor. Das wurde mir bestätigt.


webneo500 schrieb am 12.01.2018 um 14:28

Und warum posten Sie diesen Beitrag jetzt in dieser Gruppe ?

Ist hier völlig deplatziert.

Hier geht es um kostenfreie Geldautomaten


trapper9 schrieb am 12.01.2018 um 15:07

Neuling!


trapper9 schrieb am 12.01.2018 um 15:34

sorry, bin ersten Tag hier!
sehe als Überschrift aber nur "News für alle"



kostenlose Bankautomaten

Von Fidor_Boy am 18.12.2017 um 22:02

Guten Tag,

bei welchen Banken kann man mit seinem Fidor Konto, kostenlos Bargeld abheben?


Frank-von-der-Ostsee schrieb am 18.12.2017 um 22:51

Schau mal auf der Website von Mastercard nach. Dort solltest Du sehen wo Du kostenlos abheben kannst.



Hallo,

Von Roedie am 18.12.2017 um 12:10

Ich habe einmal eine Frage, kann man mit der Fidor Debit MasterCard® Digital auch im Supermarkt oder Discuonter bezahlen und an abgegebenen Geldautomaten abheben? Oder ist die wirklich nur für den Interneteinkauf?

Alle 10 Kommentare vollständig anzeigen

webneo500 schrieb am 18.12.2017 um 13:09

@schlagerwolf
Was Sie ansprechen ist die Möglichkeit die Kunden einiger Banken über die Kooperation mit "Barzahlen.de" ermöglicht wird.

Da kann man ja bei Partnerfilialen von "Barzahlen.de" an der Kasse Bargeld einzahlen und auszahlen...
.. dafür benötigt man das Smartphone mit der Banking App auf der ein Barcode generiert wird, dieser wird an der Kasse gescannt und der vorher definierte Betrag kann dann eingezahlt werden oder abgehoben werden...
... die Bankkarte benötigt man hierfür nicht und hilft einem hier auch nicht weiter.

Dies soll auch demnächst bei der Fidor Bank ermöglicht werden, da eine Kooperation mit "Barzahlen" eingegangen wird... also mit der Cash Payment Solution


Roedie schrieb am 18.12.2017 um 13:16

Danke für die vielen Info`s!


schlagerwolf schrieb am 18.12.2017 um 16:10

Dsnke auch bin Ich voll aktuell bei Bezahlmöglichkeiten Danke Ihnen und Ihrem Team



Allgemeine Terminals - Banking der Zukunft?

Von Chris779 am 29.08.2017 um 23:23

Hallo,

zuerst, falls das Thema hier falsch ist: Sorry! :-) Ich dachte aber es passt hier rein.

Bei der Beantwortung einer anderen Frage hier im Forum ist mir ein interessanter Gedanke gekommen:

Ich sehe in meinem Umfeld immer mehr, dass die sog. großen Hausbanken immer noch auf der Suche sind nach Lösungen, um den niedrigen Zins Herr zu werden und wieder mehr Geld zu verdienen. Neben überteuerten Konten, sehe ich auch immer mehr das Banken ihre Niederlassungen überdenken und einige zu machen und nur noch an strategischen Plätzen Filialen setzt, um so Geld einzusparen.

Mit dem ganzen Treiben stellt sich mir die Frage:

Wäre es nicht an der Zeit, einheitliche, nicht bankbezogene Terminals aufzustellen, an denen egal welcher Bankkunde seine Transaktionen machen könnte, ob Überweisungen, Einzahlungen, Abhebungen etc. ? Natürlich müsste dafür ein Standard und ein Sicherheitskonzept erstellt und reguliert werden, allerdings sehe ich da für Banken und Kunden einen Vorteil. Mehr Flexibilität, mehr Transparenz, einheitliche Gebühren.

Von den technischen Möglichkeiten wäre dies heut zu Tage schon spielend möglich, ich denke halt eben nur, dass große Banken dadurch Angst haben würden, dass sie Wettbewerb an "kleinere" abgeben.

Aber wer zahlt denn noch am Schalter Bargeld auf ein Konto ein? - viele Banken machen das garnicht mehr, sondern verweisen schon jetzt auf ihre Einzahlungsautomaten. Die Quote, der Online eröffneten Konten steigt bestimmt auch von Jahr zu Jahr mehr.

Was ist Eure Meinung?


Franzi_ schrieb am 30.08.2017 um 22:59

Fände ich tatsächlich richtig gut! Fragt sich nur von wo oder welcher Bank kommen dann die Scheine, welche im Automaten schlummern?


AgtSK2011 schrieb am 26.12.2017 um 18:39

Die Idee fände ich auch klasse das Problem dahinter ist aber bereits benannt worde - Bestückung mit Geld - das ist es was das Ganze so teuer macht - letztlich dann sicherlich auch für den Kunden - viele Banken / Sparkassen nehmen heute schon zwischen 1-2 € für eine Einzahlung



Geld abheben

Von 19Markus69 am 19.08.2017 um 12:23

Hallo zusammen,
heute stehe ich vor dem Geldautomaten der Sparkasse und auch einer anderen Bank und konnte kein Bargeld abheben. ( Konto ist gedeckt). Da stand : Sie können diesen Dienst nicht nutzen.
Auf der grünen Debit Mastercard ist alles aktiviert.
Bitte um Hilfe.
Gruss
Markus

Alle 20 Kommentare vollständig anzeigen

19Markus69 schrieb am 21.08.2017 um 14:31

So das Ende vom Lied ist nun, dass man mir eine neue Karte schickt.
Kaum aufgelegt bekomme ich die mail, dass meine neue Karte in Produktion ist und man mir auch gleich die 14,95 vom Konto abgezogen hat.....
Das mit sen 14,95 ist ne Frechheit...


SuBa schrieb am 21.08.2017 um 14:35

Die Belastung der Jahresgebühr können wir nicht unterdrücken aber der Kundenservice kann die Erstattung entsprechend veranlassen. Ich gebe den Kollegen Bescheid


19Markus69 schrieb am 21.08.2017 um 14:36

Danke.



Türkei

Von dio84 am 09.08.2017 um 21:30

Hallo zusammen habe eine Frage!

Kann ich in der Türkei mit der Debit Card Bargeld abheben?


SuBa schrieb am 16.08.2017 um 17:07

Hallo, ja Sie können überall dort Bargeld abheben, wo Mastercard Karten akzeptiert werden.



Kein geld erhalten trotzdem vorgemerkt

Von Sweet-Summer-Lady am 01.07.2017 um 13:44

Hallo liebes Team, mein Mann hat vorhin versucht bei der Volksbank am Automaten Geld (1400€) abzuheben. Nach längerem warten wurde der Vorgang abgebrochen, kein Geld bekommen und die Karte kam raus und dann stand auf dem Display "Vorgang nicht möglich ". Er wunderte sich und ist daraufhin an dem PC in sein fidor Konto gegangen...nun steht da das das Geld (1400€) als Abbuchung vorgemerkt sind? ! (Wue geht das obwohl kein geld abgehoben wurde???Er rief bei einer Nummer von Volksbank an ubd die teilten ihm mit dass es da wohl interne Probleme gibt und zur Zeit niemand bei Volksbank Automaten sowie reiffeisenbankautomaten Geld ziehen kann. Nun ist es Wochenende und die vormerkung auf dem Konto hindert uns die Karte zu nutzen. Ich bitte um schnelle Hilfe. LG

Alle 6 Kommentare vollständig anzeigen

mixl schrieb am 01.07.2017 um 18:52

Wenn die Volksbank-Automaten der kontoführenden Bank mitteilen das Geld abgehoben wurde, aber keines Ausspucken - dann ist das ein echtes Problem. Da kann nur Fidor auch schlecht was machen sondern die Volksbank ist da Schuld. Fidor kann ja überhaupt nicht feststellen was richtig ist, der Automat hat die Abhebung ja registriert... Also gleich Montag dort Aufstand machen das die vorgemerkte Buchung rausgenommen oder das Geld ausgezahlt wird.


SuBa schrieb am 03.07.2017 um 07:52

Wahnsinn was da zur Zeit los!
Wir haben da leider keinerlei Einfluss drauf. Ich habe die Fälle nun noch mal an Mastercard gegeben mit der Bitte um Prüfung und entsprechendes Handeln, da dieses Verhalten ja auch ganz klar gegen die Mastercard Regularien verstößt. Das Geld, welches nicht aus dem Automaten gekommen ist können wir via Chargeback wieder zurück holen. Dies bzgl. gerne an unseren Kundenservice wenden.
Sobald ich was Neues weiß, gebe ich Bescheid


Kallisto58 schrieb am 08.07.2017 um 18:07

Das was ich hier über die Geldblockade von Banken lese, ist für mich schon besorgniserregend. Gebühren wäre ja nun nicht mein Problem. Einfach dicht machen schon. Ich brauche 100%tige Sicherheit haben immer an mein bares zukommen. Ich hoffe das die Fidor das Problem löst.



Geld anzahlen

Von Mis am 14.04.2017 um 12:10

Hallo wo kann man das Geld anzahlen auf meine Konto bei Fidor


J.Malberg schrieb am 14.04.2017 um 12:13

Es gibt Leute die sollten besser bei der Sparkasse bleiben.

Diese Frage wird ständig gestellt, ist es zuviel es selber nachzulesen???

NEIN! Man kann kein Bargeld auf ein Fidorkonto einzahlen.


Engelchen0773 schrieb am 14.04.2017 um 15:09

Hallo!

Man kann sich das Geld auf das Konto selbst überweisen oder überweisen lassen.


Tarax schrieb am 20.07.2017 um 22:34

In der Community gibt es bereits eine Gruppe die sich hauptsächlich mit Bareinzahlungen beschäftigt.

https://community.fidor.de/group/bareinzahlung

Dort habe ich bereits einen Guide verfasst, wie Sie kostenfrei Bargeld auf Ihr Konto einzahlen können. All die genannten Methoden im Guide habe ich selbst überprüft.



Plötzlich kein Geld mehr am Automat

Von sgtmcfly am 04.04.2017 um 08:51

Wollte heute morgen Bargeld am Automat abheben:

Deutsche Bank: Ihre Karte ist hierfür nicht berechtigt
Volksbank: Ihre Karte muß für diese Funktion freigeschaltet werden
Postbank: Funktion nicht möglich

Bei allen 3 ging das in der Vergangenheit. Sollte ich irgendwas wissen? Im Laden wurde die Karte problemlos akzeptiert. Aber so ganz ohne Bargeld ......

Alle 5 Kommentare vollständig anzeigen

TestSuBa schrieb am 04.04.2017 um 10:53

Hallo sgtmcfly, Sie haben ja die Möglichkeit ein
- Auftragslimit
- Tageslimit und
- Bargeldlimit zu definieren.
Dabei ist zu beachten, dass das Tageslimit pro 24 Stunden gilt und nicht von 0.00 Uhr - 23.59 Uhr

Heißt, wenn Sie z. B. ein Tageslimit von 100 € haben und am 03.04.2017 um 13 Uhr eine Transaktion über 5 € getätigt haben, können Sie am nächsten Tag vor 13 Uhr nur 95 € abheben und keine 100 €.

Viele Grüße


sgtmcfly schrieb am 04.04.2017 um 10:56

Das kann es auch nicht sein. Meine Limits sind verhältnismässig hoch. In jedem Fall höher, als die € 1000.-, die am Automat meistens die Obergrenze sind.


ralf1266 schrieb am 06.04.2017 um 03:36

um welche Karte handelt es sich eigentlich>? um die Mastercard oder die Smartcard>?ich tippe mal auf auf die Mastercard- da gibt es anscheinend ein Deutschland weites Problem,ich hab mehrfach getestet ( mit Smartcard über die Kreditkartennummer zu zahlen) - wurde nicht akzeptiert über Maestro war die Zahlung wieder problemlos möglich, ich glaub das ist ein Softwarefehler der Bankensoftware



Gebühren Geld abheben

Von nadinenoah am 30.03.2017 um 14:52

Hallo, ich habe mich gestern bei der Stadtsparkasse mit Bargeld versorgt. Dafür belastete die SSK 4,95 € Gebühren, obwohl auf der Internetseite von MasterCard dieser Automat als "gebührenfrei" ausgewiesen war. Bei welcher Bank kann man sich denn derzeit verbindlich kostenfrei mit Barem versorgen?

Alle 5 Kommentare vollständig anzeigen

Bonsai1971 schrieb am 30.03.2017 um 23:54

Die Daten der Mastercardapp sind nicht aktuell bzw. werden nicht gepflegt. Die Gebühren werden am Bildschirm vorher angezeigt und müssen bestätigt werden. Dann kann immer noch abbrechen und zum nächsten Automaten gehen.


Overath schrieb am 01.07.2017 um 14:26

Bei der Volksbank Göppingen kann man ohne Gebühren Geld vom Fidor-Konto abheben. Allerdings nur mit der Funktion "Mastercard". Ist nicht, wie bereits von mir getestet, bei allen Volksbanken in Deutschland gebührenfrei möglich.
Auf jeden Fall, dürfte Pflicht sein, wird man darauf aufmerksam gemacht, wenn Gebühren erhoben werden.


Wentzel56 schrieb am 10.12.2017 um 16:05

Hallo,
habe zum 2.Mal bei der Deutschen Bank Geld abgehoben, wieso werden mir Gebühren berechnet obwohl nichts angezeigt wird, sollte doch kostenlos sein



Mitgliedschaft
Klicken Sie hier um Mitglied zu werden!

zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen