zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Groups banner
Gruppe: Offene Fragen rund um Karte, Kartenzahlung, Konto, Sicherheit, Kundenservice UND VIELES MEHR
Gestartet von quentitarantino am 30.08.2018


Diskussionen

Neue Karte funktioniert nicht

Von Mindgrun am 16.11.2018 um 16:40

Habe den Kundendienst schon vor 1 Woche kontaktiert aber die halten es wohl nicht für nötig zu antworten. Ich habe eine neue Karte, die habe ich aktiviert. Als ich damit einkaufen wollte hieß es : Karte ist ungültig! Liquidität ist vorhanden. Falls jemand eine Idee hat oder vielleicht weiß, wie man den Kundendienst erreichen kann... Kann mir gerne Antworten, ich wäre sehr froh darüber...


webneo500 schrieb am 16.11.2018 um 16:51

Ich habe eine Idee.....wahrscheinlich hasst Du die Karte erst aktiviert, als die alte Karte bereit ihre Gültigkeit verloren hat... somit ist auch die Kartennummer ungültig und auch die Folgekarte nicht mehr zu gebrauchen

Die Aktivierung der Folgekarte muss nämlich unbedingt noch vor Ablauf der Gültigkeit der bisherigen/alten Karte durchgeführt werden, damit eben rechtzeitig die Erneuerung von Gültigkeit der Kartennummer erfolgt...
...sofern es sich eben um eine echte Folgekarte handelt.. also wo die Kartennummer die gleiche bleibt...
...gilt also NICHT bei einer neu erhaltenen Karte eines anderen Karten-Produktes (z.B Wechsel von Fidor Debit Mastercard auf Fidor SmartCard) oder einer Ersatzkarte nach Sperrung.

Wird Folgekarte erst aktivieren, wenn die Gültigkeit der alten/bisherigen Karte bereits abgelaufen ist, wäre Kartennummer von seiten der Firma Mastercard unwiderruflich gesperrt und ist ungültig ...und somit natürlich auch die Folgekarte dann nicht nutzbar
....die Erneuerung von Gültigkeit
der Kartennummer durch Aktivierung der Folgekarte, ist also dann zu spät erfolgt.

.........................

https://community.fidor.de/groups/offene-fragen-rund-um-karte-ka/zur-aktivierung-einer-neu-best

https://community.fidor.de/wanted_products/eine-wichtige-information-bzgl



Wie bestelle ich eine neue Karte?

Von ullihu am 09.11.2018 um 15:09

Entschuldige bitte die blöde Frage. .Aber wie bestelle ich eine neue Karte? Ich habe allerdings nur die smart Card
Gelesen habe ich das die sich automatisch verlängert aber ich trau dem ganzen nicht..


webneo500 schrieb am 09.11.2018 um 15:24

Telefonisch oder per E-Mail kann man vorzeitig eine Folgekarte bestellen.. also eine mit gleicher Kartennummer.

Online im Browser oder in der App geht das nicht....Online im Browser müsste man seine aktive Karte dauerhaften und endgültig sperren und könnte dann erst diesen Typ Karte als Ersatzkarte bestellen ...wäre aber eine völlig neue Karte mit neuer Kartennummer...also keine Folgekarte.

Über die App ist Einsatz Kartenbestellung ebenfalls möglich..hier ohne vorherige Sperrung ...ABER nach der Bestellung wird aktive Karte sowieso gesperrt und man erhält eine Karte mit neuer Kartennummer.

Möchtest Du deine Kartennummer also behalten, geht dies nur über die Bestellung über den Kundenservice ...das wäre praktisch eine Ersatzkarte mit gleicher Kartennummer oder besser gesagt, die frühzeitige Erneuerung der Gültigkeit und somit eine frühzeitige Folgekarte.
...dass Du eine solche Karte wünscht, solltest du auch angeben.


ullihu schrieb am 13.11.2018 um 11:57

Danke für die Antwort



Versehentliche Ueberweisung an einen User - ähnlichen nIc

Von Mexiko3 am 05.11.2018 um 15:36

Hallo Mitglieder, bin in Not. Habe vor einer halben Stunde unterwegs an einen falschen Nic Geld überwiesen. Wie bekomme ich das jetzt zurück. Ich habe keine Ahnung wem ich Geld ueberwiesen habe. Wie kann ich kontakt aufnehmen? Vielen Dank für eure Hilfe


webneo500 schrieb am 05.11.2018 um 15:59

Versuche mit diesem User in Kontakt zu kommen über die Mitgliedersuche.
[ https://community.fidor.de/my_money/contacts + Kontakte suchen ]

Hierbei wird die komplette Datenbank durchsucht also nicht nur die eigenen Kontakte, sondern alle Nicks die jemals bei Fidor registriert wurden

Durch Eingabe des Nicknamen kannst Du sein Profil dann ausfindig machen und eine Kontaktanfrage verschicken, sofern er dies zugelassen hat und man diesem eine Kontaktanfrage schicken kann.
....alternativ noch mal 1 cent hinterher schicken, mit der Bitte im Betreff um Rücküberweisung des vorher gesendeten Betrages

Erst mal ist ja auch gar nicht klar, ob der Empfänger überhaupt ein legitimiertes Fidor Konto hat.... weil wenn dieser nicht legitimiert ist, kann er das Geld auch selbst gar nicht zurücksenden, da diese Konto-Funktion noch gar nicht freigeschaltet ist.

Wäre derjenige hier nicht mehr Mitglied, dann wird das Geld nach wenigen Tagen automatisch zurückgekommen, da der Account eben nicht mehr existiert.

Würde dieser Nickname im Fidor System überhaupt nicht existieren.. also bisher keiner mit dem Nick sich hier registriert haben, wäre eine Geldsendung überhaupt nicht möglich gewesen.. da es allerdings geklappt hat, existiert dieser Nickname hier im System und dieser jenige ist hier Mitglied oder war hier mal Mitglied.


webneo500 schrieb am 05.11.2018 um 16:04

Sollte der User also noch Mitglied sein und der Account bzw das Konto besteht also somit noch, es kommt aber keine Reaktion vom User und eine Kontaktaufnahme ist nicht möglich, kontaktiere die Fidor Bank und frage nach, ob hier ein Überweisungsrückruf (15€ Gebühr) möglich wäre
...in der Regel muss aber der Empfänger diesem zustimmen


Mexiko3 schrieb am 05.11.2018 um 16:49

Vielen lieben Dank für eure Hilfe. Bei der FidorBank habe ich angerufen und die 1Cent-Überweisung mit der Bitte um Rückgabe getätigt. Der Userin zauberfee eine Kontaktanfrage gestellt. Bisher nichts. Ich halte euch auf dem Laufenden.



Lange Überweisungsdauer

Von johndorian am 31.10.2018 um 19:00

Hallo Leute. Warum dauert die Überweisung so lange? Für den europäischen Wirtschaftsraum ist die Ausführungsfrist 1 Werktag, wenn die Währung € ist. Sollte ich Verzugszinsen beanspruchen?

Alle 6 Kommentare vollständig anzeigen

webneo500 schrieb am 03.11.2018 um 17:16


webneo500 schrieb am 03.11.2018 um 17:17

..und gibt es was neues ..:ist das Geld inzwischen gutgeschrieben worden?


johndorian schrieb am 03.11.2018 um 19:40

Ja es ist aufs Konto gekommen. Freitag morgens war es da. Kann auch Donnerstag spät Abends gewesen sein, wenn das überhaupt möglich ist, weil da habe ich nicht mehr geguckt.

Paypal funktioniert komischerweise noch nicht da muss ich mich noch kümmern. Wenn ich aufladen möchte steht da sowas wie "ein Fehler ist aufgetreten". Also kein genauer Grund.

Ansonsten schaue ich mich noch nach Alternativen Bezahlmöglichkeiten um und wie man an Bargeld kommt ohne Gebühren zahlen zu müssen und die üblichen anderen Problemchen.

Klarna klappt schonmal ganz gut bis jetzt für online Geschichten.



Zur Aktivierung einer neu bestellten Mastercard

Von quentitarantino am 23.10.2018 um 13:05

Liebe User, es ist wichtig, dass ihr eine neu bestellte oder erhaltene Mastercard im Zeitraum des Ablaufs der noch gültigen Mastercard der Fidor Bank AG in der Zeit aktiviert, während die alte Karte noch aktiv bzw. gültig ist.
Der Kundenservice teilt mit, dass die Aktivierung der neuen Karte noch vor Ablauf der aktiven Karte, die bald ihre Gültigkeit verliert, erfolgen muss.

Eure quentitarantino. (Moderation)

Alle 4 Kommentare vollständig anzeigen

webneo500 schrieb am 06.11.2018 um 02:02

Noch eine Zusatzinfo:

Liegt allerdings bei jemanden schon der Sachverhalt vor, dass die Folgekarte erst nach Ablauf der Gültigkeit der bisherigen aktiviert wurde und diese in der Tat nicht nutzbar ist, muss jetzt folgendermaßen vorgegangen werden, um an eine nutzbare Karte zu kommen. 
→‎ Eure bisherige Kartennummer ist aber verloren und eine Karte mit dieser Nummer kann nicht mehr neu ausgegeben werden.

→‎ Es bleibt euch dann nicht anders übrig, als eine komplett neue Karte zu bestellen... um eine neue Karte des im Besitz befindlichen Karten-Produkts zu bekommen, muss also diesbezüglich eine Ersatzkarte bestellt werden.

Im Online-Banking im Browser ist die Option der Bestellung einer Ersatzkarte für das gleiche Karten-Produkt erst möglich, wenn man die bestehende Karte gesperrt hat.... seitens Mastercard ist die Karte dies zwar bereits, da zu spät aktiviert, aber im Fidor-System muss dies noch mal extra angestoßen werden: 
Einstellungen + Kartenverwaltung = Kündigen / Sperren__Karte sperren / kündigen

In der Fidor App mit der Bezeichnung "Karte dauerhaft sperren"

Diese Ersatzkarte hat dann auch eine neue Kartennummer... ist also eine völlig neue Karte.

In der Fidor App kann man auch bereits ohne vorherige Sperrung eine Ersatzkarte bestellen  
... nach Durchführung der Bestellung, wird die bisherige Karte dann sowieso automatisch gesperrt


ullihu schrieb am 09.11.2018 um 14:53

Entschuldige bitte die blöde Frage. .Aber wie bestelle ich eine neue Karte? Ich habe allerdings nur die smart Card
Gelesen habe ich das die sich automatisch verlängert aber ich trau dem ganzen nicht..


webneo500 schrieb am 09.11.2018 um 15:06

Telefonisch oder per E-Mail kann man vorzeitig eine Folgekarte bestellen.. also eine mit gleicher Kartennummer.

Online im Browser oder in der App geht das nicht....Online im Browser müsste man seine aktive Karte dauerhaften und endgültig sperren und könnte dann erst diesen Typ Karte als Ersatzkarte bestellen ...wäre aber eine völlig neue Karte mit neuer Kartennummer...also keine Folgekarte.

Über die App ist Einsatz Kartenbestellung ebenfalls möglich..hier ohne vorherige Sperrung ...ABER nach der Bestellung wird aktive Karte sowieso gesperrt und man erhält eine Karte mit neuer Kartennummer.

Möchtest Du deine Kartennummer also behalten, geht dies nur über die Bestellung über den Kundenservice ...das wäre praktisch eine Ersatzkarte mit gleicher Kartennummer oder besser gesagt, die frühzeitige Erneuerung der Gültigkeit und somit eine frühzeitige Folgekarte.
...dass Du eine solche Karte wünscht, solltest du auch angeben.



Probleme mit Debit Mastercard und die dazugehörigen Erfahrungen mit dem Support

Von erha01 am 20.10.2018 um 14:22

Hallo erstmal,

nachdem die Gültigkeit meiner Debit Mastercard abgelaufen war, habe ich die (rechtzeitig zuvor) neu erhaltene Karte online aktiviert - mit Bestätigung und allem Drum und Dran. Der Geldautomat, dem ich diese neue Karte dann anbot, weigerte sich aber, diese zu akzeptieren und meldete "Authorisierung fehlgeschlagen" und brach den Vorgang ab. Also nicht etwa falsche Pin oder so. Ich verifizierte das Ergebnis vorsichtshalber noch an einem anderen Automaten. Fazit: Ich komme mit der Karte nicht an mein Geld. Hat jemand ähnliche Probleme mit einer neu aktivierten Karte gehabt?

Dem Support schilderte ich das Problem am 10.Oktober. Zwar erhielt ich eine Eingangsbestätigung, aber null Reaktion in den Folgetagen. Am 14. Oktober, also am einem Sonntag(!) bekam ich einen "Zwischenbescheid", mit dem sinngemäßen Inhalt ".... sorry ... viele Mails ... viel zu tun ... dauert etwas länger ... wäre aber in Bearbeitung.
Naja, gut.

Nach weitern 5 fruchtlosen Tagen erinnerte ich am 19. Oktober an den Vorgang. Keine Antwort, nichts. Nicht mal ne Eingangsbestätigung.

Das macht mich jetzt so langsam sauer.

Wie sind eure Erfahrungen mit dem Support?
Ich meine, ein bisschen Geduld aufbringen ist ja ok, aber das jetzt ist jenseits des Toleranzbereichs.

Alle 10 Kommentare vollständig anzeigen

Tigerpfote schrieb am 23.10.2018 um 23:48

Meine Erfahrung mit dem Support?
Ich habe erst vor einigen Tagen eine Antwort auf eine Email vom August erhalten...4 Monate Bearbeitungszeit bei Geschäftskunden ist wohl hier gute Ton.
Die Antwort war nichtmal wirklich hilfreich, mal sehen, wann ich die nächste Meldung zu diesem Problem erhalte, ich vermute erst im neuen Jahr....
Es ging hier um eine Änderung der Dispolinie, also nichts mega zeitkritisches, aber trotzdem sind 4 Monate wirklich eine Unverschämtheit...


erha01 schrieb am 25.10.2018 um 09:24

Die Antwort auf meine erste Mail kam vorgestern. Elf Tage nach erster Anfrage also. Finde ich zwar reichlich lange, bei den Zeiträumen allerdings, von denen hier so die Rede ist, muss ich mich wohl glücklich schätzen. :))

Auf der anderen Seite extrem positiv überrascht war ich gestern, da kam nämlich bereits die am WE neu bestellte Karte an. Am dritten Werktag nach Bestellung also. Das nenne ich mal "richtig schnell"! Sollte dann fairerweise nicht unerwähnt bleiben.


quentitarantino schrieb am 25.10.2018 um 11:34

Danke für das Feedback :)



Benachrichtigung bei Konto Bewegung

Von Vwup1.4 am 30.09.2018 um 14:17

Liebe Community!
Bekomme seit tagen keine Benachrichtigung mehr bei Konto Bewegung.
Weiß jemand woran es liegen kann. Aktivierung ist gegeben. Danke für eure Hilfe.
Mit lieben Gruß.


rchh schrieb am 13.10.2018 um 21:38

Unter "Einstellungen" , dann "Community", dann "Benachrichtigungen" lassen sich z.B. E-Mail-Benachrichtigungen einstellen. Dies klappt normalerweise sehr gut und sehr schnell.
- Ralf -


rchh schrieb am 13.10.2018 um 21:42

Korrekt für Benachrichigung bei Kontobewegung :
Einstellungen / Kartenverwaltung / Benachrichtigungen .
- Ralf -


quentitarantino schrieb am 14.10.2018 um 15:28

Super, rchh, danke.



ÜBERWEISUNGEN AUSLAND

Von Fidisepp2 am 27.09.2018 um 12:22

Fidisepp2 2,6

Hallo zusammen
Hat hier jemand Erfahrung mit Überweisungen von FIDOR auf ein schweizer Franken- Konto ?
Und Erfahrung mit TransferWise, der sehr günstig ist mit Geldüberweisung
Danke


quentitarantino schrieb am 14.10.2018 um 15:29

Sollte klappen?
Und über TransferWise habe ich nur Gutes gehört.



karteneinzahlung

Von weber1956 am 13.09.2018 um 21:29

ich möchte gerne mit meiner karte Geld auf mein fidorkonto einzahlen. wie mache ich das, oder wo kann ich das nachlesen?

Alle 5 Kommentare vollständig anzeigen

rchh schrieb am 13.09.2018 um 21:40

Am günstigsten kann man über "Fidor Cash" auf sein Fidorkonto einzahlen ( Fidor-APP und Smartphone nötig ).
https://www.fidor.de/fidor-cash
Gruß Ralf


webneo500 schrieb am 13.09.2018 um 21:43

Mit der Fidor Karte kann man irgendwo Bargeld auf das Fidor Konto einzahlen
... das geht nur an den Einzahlungsautomaten wenn man dort selbst bei der Bank Kunde ist bzw bei einer kooperierenden Partnerbank
.. z.B.comdirect→‎Commerzbank, Norisbank→‎ Deutsche Bank

Du kannst aber über die Fidor App und dort Fidor Cash (bei Geldservice) nutzen und bei teilnehmen Einzelhändlern, eine sofortige Einzahlung auf das Fidor Konto vornehmen.. die Fidor Karte wird dafür nicht benötigt; sondern einfach nur das Smartphone mit der Fidor App...
... die Einzahlung bzw. Bezahlung kann dann entweder durchgeführt werden mit Bargeld oder alternativ bei den meisten teilnehmenden Händlern auch über eine Girocard Kartenzahlung... hast Du also noch ein Konto wo es eine Girocard dazu gibt, kannst Du so prinzipiell quasi direkt von dem Konto auf das Fidor Konto so das Geld transferieren, wenn Du an der Kasse die Einzahlung einfach über eine Girocard Kartenzahlung durchführst.

Die Einzelhandelspartner sind unter anderem Rewe, real, Penny, dm (Bei dm geht aber bezüglich dieser Art von Transaktion nur Bargeld)

https://www.fidor.de/fidor-cash

......

P.S

Eine quasi Einzahlung über die Fidor Karte wäre theoretisch nur möglich, wenn Du über einen anderen Onlinedienst Dir Guthaben, was Du dort hast, auf die Fidor Mastercard auszahlen lässt... allerdings ist es hierbei wichtig, dass der Anbieter das Gültigkeitsdatum der Karte übermittelt, ansonsten ist es nicht möglich... zudem ist auch Geo Blocking zu beachten + Karte muss aktiv sein + die Karten-Limits müssen passen.


weber1956 schrieb am 13.09.2018 um 21:53

Danke Euch!



mich ärgert dieses blöde mTan-Verfahren einfach nur noch....

Von Tigerpfote am 06.09.2018 um 21:53

Hallo. Ich hoffe, es ist ok, dass ich hier in dieser Gruppe poste, wußte ehrlich gesagt nicht, wo sonst hin mit diesem Anliegen.
Ich habe 2 Konten bei Fidor, eins privat und eins geschäftlich, und bei dem Geschäftskonto kommt es wiederholt zu dem Problem, dass ich teilweise wochenlang keine Überweisungen tätigen kann, weil mir keine mTans zugeschickt werden.
Ich streite mich mit dem Kundenservice schon seit Monaten, warum sie nicht einfach für beide Konten eine Rufnummer anlegen können, aber das ist ein anderes Thema.
Wenn ich mir selbst SMS schicke, kommt alles durch, also wo kann hier das Problem liegen?
Es ist einfach nicht akzeptabel, ich habe Rechnungen und Gehälter zu überweisen und kann dies nicht wegen der blöden mTans nicht tun!

Alle 6 Kommentare vollständig anzeigen

webneo500 schrieb am 09.09.2018 um 17:15

Zu dieser Thematik, dass die SMS mit der mTAN nicht ankommt, gibt es diesbezüglich auch ein Kommentar der Fidor Bank auf Facebook bei den Besucherbeiträgen... 
.. dort wird auch die weitere Vorgehensweise beschrieben, sollte sich das Problem nicht lösen lassen.

Ich kopiere und poste diesen Kommentar mal hier hin, da dieser auch ideal zu diesem vorliegenden Sachverhalt passt.

ZITAT

"""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""
Gerne lassen wir den Sachverhalt durch unseren Dienstleister im Detail für Sie prüfen. 
Hierzu benötigen wir noch folgende Informationen von Ihnen:

- Wurde die Rufnummer kürzlich portiert (Anbieter X zu Anbieter Y)?

- Wurde das Endgerät schon einmal komplett aus- und wieder eingeschaltet, um sich neu im Netz zu registrieren?

- Roamt die Rufnummer aktuell in einem ausländischen Netz?

- Haben Sie die Liste der geblockten Absender überprüft? (Es kommt relativ häufig vor, dass eine 
Nachricht gelöscht werden soll, dann aber versehentlich der Absender auf einer Blacklist landet)

- Nutzen Sie ein Dual-Sim-Gerät? 
(Hier wäre zu beachten, dass die Simkarte im Mastersim-Slot 
eingelegt ist)

Bitte teilen Sie uns zu den oben aufgeführten Fragen zeitnah Ihre Antworten per E-Mail von der 
registrierten E-Mailadresse mit. 
Auch die weitrere Frage kann aus Datenschutzgründen nur per E- 
Mail geklärt werden. Besten Dank für Ihre Unterstützung.

"""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""
Zitat Ende

Quelle: 
https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=10156520867673417&id=403032838416


quentitarantino schrieb am 12.09.2018 um 22:00

Danke, webneo500.


SandyCatherine schrieb am 17.09.2018 um 22:24

Also Sorry, das, was du da beschreibst, kann nicht wirklich an Fidor liegen. Man kann sowohl seine Handynummer ändern (natürlich braucht man dann noch einmal die alte Nummer, weil man das mit einer mTAN bestätigen muss, die nochmals zur alten Rufnummer kommt. Anschrift etc. kann man nur per persönlichen Auftrag ändern. Wann immer irgend etwas war, hat Fidor schnell und zeitnah reagiert. Das, was du beschreibst, kann ich so definitiv nicht unterschreiben. - Dass es mal Tage gibt, wo die mTAN nicht so schnell ankommt wie gewöhnlich, ja, die gibt es. Aber dass die gar nicht ankommen. - Und dass du Fidor nur von der hinterlegten EMail-Anschrift, die zum jeweiligen Konto gehört, kontaktieren solltest, muss hier nicht diskutiert werden. Wenn sich deine EMail-Anschrift geändert hat, dann ist es deine Verantwortung, diese umgehend Fidor mitzuteilen und das kann man auch per Brief. Fidor benötigt für all diese Änderungen, immer mindestens ein Fax oder ein Scan, zur Not halt normale Post. - Ich glaube, wie das oft bei Problemen dieser Art, der Fall ist, liegt das tatsächliche Problem hinter den Geräten, in diesem Fall an dir selbst. Gehe einmal deine Scheckliste durch, Webneo hat es dir ja so schön noch einmal hier rein gestellt und dann kontrolliere Punkt für Punkt.



Mitgliedschaft
Klicken Sie hier um Mitglied zu werden!

zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen