zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Groups banner
Gruppe: Schuldnerschutzbund
Gestartet von lomas am 19.07.2018 Motto: Wissen macht stärker


Diskussionen

Tolle Idee

Von ela1961 am 23.09.2018 um 17:54

Hallo, finde ich gut, was hier probiert wird auf die Beine zu stellen. Bin dabei


lomas schrieb am 24.09.2018 um 09:20

Wir sind bei den Vorbereitungen
Da es ein gemeinnütziger Verein wird, brauchen wir vor allem auch Mitglieder, welche uns unterstützen. Wer also bereit ist, einen Vereins-Mitgliedsbeitrag zu entrichten, mal kurz melden. Wir hatten so an ca 7 Euro im Monat gedacht.
Wer Ideen zu Spenedenaktionen hat oder sich mit Crowdfunding auskennt und uns unterstützen möchte bitte ebenfals melden.
Vielen Dank an alle die schon mal dabei sind!



Bin dabei!

Von belli1982 am 23.09.2018 um 14:51

Hallo, ich habe gerade diese Gruppe entdeckt und bin dabei! Gibt es denn schon einen Plan?



Klasse!

Von Janine-Maria am 22.09.2018 um 22:51

Super gute Idee- würde gerne aktiv mitwirken.
Könnte mich jemand kontaktieren?



Antwort und Schufa

Von lomas am 12.08.2018 um 10:43

An alle die geantwortet haben, erstmal vielen Dank, auch wenn es noch nicht so viele sind, scheint das Thema zummindest einige zu Interessieren, ob es für einen Verein reicht, werden wir sehen, aber ich denke dieser Verein ist wichtig. Wenn der Vereinn gegründet ist, werde ich es hier posten und hoffe, dann auch noch einige Mitglieder zu finden, die uns dabei helfen bekannt zu werden.

Nun kurz zu Olga:
Ich verstehe die Frage so, dass Du wissen möchtest, wie man seine Schufa Daten erfährt. Das ist recht einfach, jeder kann bei der Schufa anfragen und sich seine persönliche Schufa Auskunft zusenden lassen. Bisher war es so, dass diese einmal im Jahr kostenlos gegeben werden musste. Nach der neuen DSGVO müsste die Schufa das auch öfters kostenlos tun, da muss man mal abwarten was da noch so von den Gerichten entschieden wird. (Wir haben auch eine Stiftung zum Thema Digitale Sicherheit und geben auch dazu Seminare)
Also erstmal einen Brief an die Schufa senden, (Adresse SCHUFA Holding AG
Kormoranweg 565201 Wiesbaden) und die eigene Schufaauskunft anfordern und überprüfen ob alle Auskünfte richtig sind oder ob Fehler enthalten sind oder noch Auskünfte enthalten sind, die hätten längst gelöscht werden müssen. Falls ja die Schufa auffordern, die Auskunft zu bereinigen. (Wir werden später Musterschreiben zur Verfügung stellen im Verein). Ein anderer Weg wäre MItglied bei der Schufa werden, kostet napp 4 Euro im Monat, dann kann man jederzeit seine Schufa online einsehen und wird über jede Änderung auch informiert).
Wir persönlich halten von der Schufa garnichts, da es dort vor Falscheintragungen nur so wimmelt und die Schufa bei vielen Menschen mehr Schaden anrichtet als hilft.

Auch das SCHUFA Scoring ist unserer Meinung nach inakzeptabel. Selbst der Innenminister will dagegen angehen, dass Menschen über Algorithmen bewertet werden. Denn auch wenn man keinen Negativeintrag hat, kann es sein, dass man einen niedrigen Score hat, das kann ebenso zur Ablehnung eines Kredits führen.

Wir halten das amerikanische System für besser. Dort kann man eine schlechte Bonität auch wieder relativ schnell reparieren (6Monate) und nicht wie bei uns, wo man über Jahre gebrandmarkt wird, wenn man einmal ein Problem hatte. Denn selbst bezahlte Schulden bleiben noch 3 Jahre im System bevor sie gelöscht werden, aus unserer Sicht unhaltbar.

Und noch etwas, viele halten die SCHUFA für eine Behörde, dem ist nicht so, die SCHUFA ist und eine rein privatwirtschaftliche Firma. Und genau deshalb sollte sie nicht soviel "Macht" haben.

Was noch wichtig ist zu wissen, es gibt nicht nur die Schufa, diese Auskunfttei ist nur die bekannteste, weil sie immer und überall erwähnt wird. Es gibt aber auch Banken und andere Firmen, welche nicht mit der Schufa arbeiten, sondern sich Ihre Auskünfte von einer anderen Firma holen, die nächst bekannte dürfte die Creditreform sein, daneben gibt es noch viele andere wie Schimmelpfeng usw. Die Auskünfte bei den anderen sind meist nicht so umfangreich und auch nicht so aktuell.
Es kann also sein, dass der Mann von Olga an einen Autofinanzierer geraten ist, der nicht mit der Schufa arbeitet.
Also Olga, als erstes jetzt mal deine Schufa anfordern und prüfen und bei Bedarf die Korrigierung fordern. Falls Du nicht weiter weisst, kannst Du dich auch an uns wenden.

Und noch einen Tipp, es gibt genügend Banken, die dir ein Girokonto auch ohne Schufa bzw auch mit negativer Schufa eröffnen. Zum Beispiel die Fidorbank. Auch sind Sparkassen (da sie dem Staat gehören) verpflichtet jedem Kunden eine Konto auf Guthabenbasis zu eröffnen.
Auch die Postbank eröffnet Kunden mit schlechter Schufa ein Guthabenkonto, auf Wunsch sogar ein P (Pfändungssicher) Konto. Man bekommt dann zwar keinen Dispo, aber man hat zumindest ein Konto für die täglichen Dinge.


Eirean_Lady schrieb am 12.08.2018 um 15:22

Liebe Olga und alle anderen,
Wenn man alle Auskunfteien abgrasen will empfiehlt es sich, zum Beispiel den Service der Seite https://selbstauskunft.net zu nutzen. Dort kann man mit einem Formschreiben alle entsprechenden Firmen kontaktieren.



Rat und Tat

Von lomas am 27.07.2018 um 11:02

Alle die uns bzw den künftigen Verein unterstützen möchten, sei es mit Rat oder Tat, sind natürlich sehr gerne gesehen und herzlich willkommen.


Nappo schrieb am 11.08.2018 um 14:18

Hallo! Der Bedarf und die Zahl der Rat- und Hilfesuchenden ist sicherlich da. Ich selbst bin in diesem Bereich tätig. Gerne helfe ich im Rahmen Eurer Vereinstätigkeit.



Willkommen

Von lomas am 27.07.2018 um 10:59

Erstmal willkommen an alle die sich hier schon angemeldet haben.
Mit dieser Gruppe hier möchten wr vorab testen, ob es einen Bedarf und Interesse zu diesem Thema gibt. Der Schuldnerschutzbund wird ein eingetragener Verein werden.
Wir wollen denen Hilfe bieten, welche unverschuldet in die Schuldenfalle geraten sind, vor allem auch Menschen und Gewerbetreibende, die Probleme haben oder sogar vor dem Aus stehen. Oftmals ist ein Neuanfang durchaus möglich. Wir arbeiten dazu mit Beratern und Rechtsanwälten, die langjährige Erfahrung auf dem Gebiet haben und sich nicht scheuen, alle legalen Mittel zu nutzen. Leider tun dies nicht alle Anwälte.
Aber mit dem richtigen Wissen, lässt sich oft vieles erreichen, was der Normalbürger alleine nicht kann, weil er schlicht dieses Wissen nicht hat und es ihm auch keiner vermittelt.
Wir wollen unseren künftigen Mitgliedern zur Seite stehen und ihnen zeigen dass es möglich ist, mit den richtigen Mittel, auch wieder seine Schulden loszuwerden und auch einen Neuanfang zu starten. Manchmal helfen dabei auch kleine (legale) Tricks.
In diesem Sinne hoffen wir, das wir viele Mitglieder bekommen, denn gemeinsam ist man stärker.


helmutx schrieb am 27.07.2018 um 14:32

Die Idee ist gut. Aber passt bitte mit dem Namen auf, den Ihr dem Verein geben wollt. Einen Schuldnerschutzbund existiert bereits, bzw. gab es zumindest vor Jahren. Für nähere Infos würde ich vorerst mal eine PN schätzen.



Hat man als Schuldner Rechte?

Von lomas am 19.07.2018 um 09:49

JA! Manche Menschen die in Schulden stecken (ersticken) denken, sie hätten keine Rechte oder Möglichkeiten, da jemals wieder herauszukommen. Dem ist nicht so. Schuldner haben mehr Rechte als die Meisten wissen. Man muss sie nur nutzen. Es gibt viele Mittel und Wege auch mal wieder ruhig zu schlafen. Der gerade in der Gründung befindliche Schuldnerschutzbund will genau dabei helfen.
Auch Gewerbetreibende stehn oft kurz vor dem Aus. Dabei gibt es auch hier gute Möglichkeiten zum Beispiel mit einer Blitzentschuldung. Mit dem richtigen Wissen sofort neu durchstarten ist ebenfalls möglich. Also nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern aktiv werden, von alleine verschwinden Schulden nicht, aber mit der richtigen Strategie.

Alle 4 Kommentare vollständig anzeigen

Eirean_Lady schrieb am 24.07.2018 um 18:18

Sehr gute Idee! Würde dieses Projekt gerne mit Rat unterstützen


Olga77 schrieb am 11.08.2018 um 18:59

Hallo. Und ich bin direkt mit eine suche nach Rat.
Wie macht man richtig Schufa Auskunft?
Ich kann mir keine Giro eröffnen , weil ich negative schufa habe.!?
Obwohl mein Ehemann hat für eigene Gewerbe ohne Probleme das Taxi-auto für 60000,- Euro gekauft.
So weit ich es weis, die letzte 4 Jahre haben wir keine Schulden gemacht.
Wir haben jetzt nur darlien für's Haus
Kann mir jemand richtige weg zeigen, wie ich es alles raus kriege
Ich werde sehr froh für alle Tipps
Danke


rolandkingg schrieb am 08.12.2018 um 17:39

Natürlich hat einer Schuldner keine Rechte, ich kann dazu ein Buch schreiben, viele Schulden wurden durch Insolvenz beglichen, aber die schulden die noch zahlen muss kommen immer wieder, mit schufadrohung Gehaltpfändung, welche Rechte hab ich in den fall bitte? Gar keine ohne meine Zustimmung wird an Inkasso Schufa Auskunft erteilt die Inkasso wiederum verpasst mir neue rote Eintragä, wo bleiben meine Rechte? Bin seit fast 10 Jahre als schwaze Schaaf bei schufa abgestempelt, und bin grad mal über 30 jahra alt, auch ich komme aus der Schufa nie wieder raus



Mitgliedschaft
Klicken Sie hier um Mitglied zu werden!

zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen