zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Groups banner
Gruppe: User/Kunden Feedback - Meinungsäußerungen, Erfahrungen, Kritik (positiv/negativ) zur Fidor Bank
Gestartet von webneo500 am 01.12.2017 Motto: Einfach mal so etwas mitteilen und mit anderen darüber diskutieren ;-)


Diskussionen

**** Information / Einleitung ****

Von webneo500 am 28.08.2018 um 02:18

Hier in dieser Gruppe kann man seine Meinung und Kritik äußern (positive/negative) oder es können allgemeine Erfahrungen mitgeteilt werden....
...und zwar zu allem was mit der Fidor Bank und/oder der Fidor Smart Community zu tun hat.
z.B
- was einem gefällt/nicht gefällt
- oder auch zu aktuellen Themen/Situationen, um darüber vielleicht auch mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.



Community und Datenschutz - Posten von sensiblen Infos/Daten

Von webneo500 am 18.07.2018 um 19:21

Eine Meinungsäußerung bzw Feedback speziell zur Community und zum Datenschutz.

Hin und wieder wieder fällt mir auf, dass hier Beiträge von Usern gepostet werden, mit ziemlich persönlichen Konto bezogenen Details und Informationen, zuzüglich Nennung des eigenen vollen Klarnamens....also Vor-und Nachname ... manchmal sogar die Nennung der eigenen IBAN, E-Mail-Adresse oder Handynummer

Des öfteren auch in Verbindung mit Fragen zur Kontopfändung.
......

Doch man sollte folgendes beachten;
Jeglicher Beitrag den man hier in der Community postet (Geldfrage, News für alle, Gruppenbeitrag, Kommentare und Antworten) sind öffentlich und für JEDEN zugänglich und können von JEDEM gelesen werden..auch von nicht registrierte Personen.

Auch über die Suche über Google, lässt sich so eine Verbindung herstellen.

Beiträge in der Community, sind ja auch über die Google-Suche ausfindig zu mache....somit kann jeder über einen Klarnamen, Handynummer oder Email-Adresse die gepostet wurden, direkt solche Beiträge damit in Verbindung bringen.

Auch das Löschen oder Ändern von Postings, ist nicht möglich...dies lässt die derzeitige Forensoftware leider nicht zu. 
(außer Beiträge in selbst gegründeten Gruppen... dort ist das Löschen möglich) 

Einzig das Aufrufen der Userprofile, ist einem unregistrierten/unangemeldeten User nicht möglich... und auch nicht das Posten von Beiträgen.

Aber sonst kann JEDER die Community durchstöbern und über die Google Suche auch Beiträge finden und Verbindungen zu realen Personen herstellen.

Dies hier ist kein geschützter/ geschlossener Bereich

Darum finde ich es teilweise schon äußerst unverständlich, dass einige mit Ihren eigenen Daten so unbedarft umgehen und diese hier in der Community posten... so als würden die davon ausgehen, dass diese Infos in einem geschlossenen Bereich verbleiben.

Hier sollte man definitiv etwas sensibler sein und sich gut überlegen, was für Daten und Infos man postet.

Das mal meine Meinung zu der Thematik.
...gerne könnt Ihr selbst auch eure Meinung darüber, hier als Kommentar mitteilen.

Alle 7 Kommentare vollständig anzeigen

webneo500 schrieb am 19.07.2018 um 00:21

Jetzt habe ich daraus doch mal einen Beitrag bei den Geldfragen gemacht, da das Thema finde ich, prominente angesprochen werden muss

https://community.fidor.de/smart_questions/nun-habe-ich-mal-eine-frage-di


Multinator schrieb am 19.07.2018 um 00:22

Wie oft soll die Warnmeldung durchtickern? Naja. links könnte man ein Durchlaufbanner installieren, auf dem fortlaufen von oben nach unten folgendes durchläuft:
Sicherheitswarnung: Bitte keinen Klarnamen posten
Sicherheitswarnung: Bitte keine Kontonummern posten
Sicherheitswarnung: Bitte keine Emailadresse posten
Sicherheitswarnung: Bitte keine FIN posten
Sicherheitswarnung: Bitte keine Passwörter posten
Sicherheitswarnung: Biite keine Telefonnummer posten
Sicherheitswarnung: Bitte keine Adressen posten
Sicherheitswarnung: Bitte auf keine angeblichen Emails antworten
Sicherheitswarnung: Bitte keine FIN oder PIN oder TAN-Nummer eingeben die per Emaillink abgefragt werden
U.S.W.

Manchen sollte man besser jeglichen Umgang mit dem Internet verbieten. ;D


webneo500 schrieb am 19.07.2018 um 00:35

@Multinator

Genialer Kommentar von Dir ;-))

Enige sollten den Umgang mit dem Internet tatsächlich noch mal nach Schulen
... ansonsten sind diese Personen eine Gefahr für sich selbst :D



Geldfragen als News "News für alle"

Von webneo500 am 12.07.2018 um 23:35

Ich wollte mal meine Meinung äußern zu dem Sachverhalt hier in der Community, dass "Geldfragen" des Öfteren als "News" gepostet werden.

Dies ist täglich öfters zu beobachten, dass doch sehr viele Beiträge die eigentlich eine Geldfrage sind, als "News für alle"- Beitrag gepostet werden... also in der falschen Kategorie landen..also "Was passiert gerade in der Welt der Finazen?"
... dieser Text steht ja auch in dem Texteingabefeld wenn "News für alle" ausgewählt ist
...ist ja voreingestellt und man müsste manuell auf Geldfrage wechseln durch einen Klick auf Geldfrage...dann steht im Textfeld auch "Stellen Sie Ihre Frage hier an die Geldexperten oder andere User......"

Also eigentlich deutlich zu erkennen, wie und wo man eine Newsbeitrag postet und wie und wo eine Geldfrage.

Doch trotzdem passiert es sehr häufig, das Geldfragen als Newsbeitrag gepostet werden.

Ein großer Nachteil der dadurch unter anderem entsteht ist, dass solche Geldfragen schnell im Newsflow untergehen und des öfteren auch aus diesem Grund unbeantwortet bleiben
.. diese Fragen sind ja auch gar nicht in der Kategorie Geldfragen gelistet, sondern sind eben News.

Das ist natürlich dann bedauerlich für diejenigen, deren Frage dann unbeantwortet bleibt.

Übrigens..anstatt seine Geldfrage auf der Community Hauptseite (Community Newsflow) zu schreiben, gibt es noch eine alternative Möglichkeit seine Geldfrage zu schreiben.. nämlich direkt auf der Geldfragen Hauptseite
-> https://community.fidor.de/smart_questions

..und dann besteht auch nicht die Gefahr, dass man vergisst von "News für alle" auf "Geldfrage" umzustellen

Das Texteingabefeld für die Geldfrage ist dann auf dieser Seite wie folgt platziert;

Desktop Ansicht
= auf der rechten Seite

Mobile Ansicht
= ziemlich weit unten auf der Seite
.. also unter der letzten Frage unter der Seitennavigation.

.......

--> Was denkt Ihr...warum kommt das doch so häufig vor, dass eine "Geldfrage" als "News" gepostet wird ?
Ist es tatsächlich nicht direkt ersichtlich wie/wo man eine Geldfrage richtig postet ?


webneo500 schrieb am 12.07.2018 um 23:37

Ich wollte mal meine Meinung äußern zu dem Sachverhalt hier in der Community, dass "Geldfragen" des Öfteren als "News" gepostet werden.

Dies ist täglich öfters zu beobachten, dass doch sehr viele Beiträge die eigentlich eine Geldfrage sind, als "News für alle"- Beitrag gepostet werden... also in der falschen Kategorie landen..also "Was passiert gerade in der Welt der Finazen?"
... dieser Text steht ja auch in dem Texteingabefeld wenn "News für alle" ausgewählt ist
...ist ja voreingestellt und man müsste manuell auf Geldfrage wechseln durch einen Klick auf Geldfrage...dann steht im Textfeld auch "Stellen Sie Ihre Frage hier an die Geldexperten oder andere User......"

Also eigentlich deutlich zu erkennen, wie und wo man eine Newsbeitrag postet und wie und wo eine Geldfrage.

Doch trotzdem passiert es sehr häufig, das Geldfragen als Newsbeitrag gepostet werden.

Ein großer Nachteil der dadurch unter anderem entsteht ist, dass solche Geldfragen schnell im Newsflow untergehen und des öfteren auch aus diesem Grund unbeantwortet bleiben
.. diese Fragen sind ja auch gar nicht in der Kategorie Geldfragen gelistet, sondern sind eben News.

Das ist natürlich dann bedauerlich für diejenigen, deren Frage dann unbeantwortet bleibt.

Übrigens..anstatt seine Geldfrage auf der Community Hauptseite (Community Newsflow) zu schreiben, gibt es noch eine alternative Möglichkeit seine Geldfrage zu schreiben.. nämlich direkt auf der Geldfragen Hauptseite
→‎ https://community.fidor.de/smart_questions

..und dann besteht auch nicht die Gefahr, dass man vergisst von "News für alle" auf "Geldfrage" umzustellen

Das Texteingabefeld für die Geldfrage ist dann auf dieser Seite wie folgt platziert;

Desktop Ansicht
= auf der rechten Seite

Mobile Ansicht
= ziemlich weit unten auf der Seite
.. also unter der letzten Frage unter der Seitennavigation.

.......

→‎ Was denkt Ihr...warum kommt das doch so häufig vor, dass eine "Geldfrage" als "News" gepostet wird ?
Ist es tatsächlich nicht direkt ersichtlich wie/wo man eine Geldfrage richtig postet ?


Flo1979 schrieb am 13.07.2018 um 15:12

Ganz ehrlich? Mal davon ab, dass es für neue User manchmal nicht direkt verständlich ist und die Community überarbeitungswürdig wäre... ja, leidiges Thema.

Da gibt es sicherlich viele Gründe.
Kein Interesse, Ignoranz, keine Übersicht, keine Zeit, sowieso scheißegal, uvm.
Ist halt wie bei vielen anderen Dingen auch im Leben.



Dezent verzögerte Mailbenachrichtigungen von Fidor

Von wapjoe am 02.07.2018 um 19:02

Hallo zusammen,

gab es irgendwie Probleme mit den Mailbenachrichtigungen seitens Fidor? Ich habe heute 5 "dezent" verspätete Mails von Fidor erhalten, die Älteste davon ist vom 30.01.2018, die Jüngste vom 29.06.2018, der Eingangs-Zeitstempel ist von heute, zwischen 12:56 und 13:04 und allesamt Benachrichtigungen über (ehemals) neue Geldanfragen.

Konnte das auch jemand beobachten?

Gruß wapjoe


JoergsFrau2017 schrieb am 02.07.2018 um 19:04

Und ich dachte es geht nur mir so :D
Ich hab heute ebenfalls genau diese E-Mail-Benachrichtigungen bekommen.


wapjoe schrieb am 02.07.2018 um 19:13

Also doch kein Einzelfall. Laut Mailheader wurden die zur ursprünglichen Zeit erstellt, hingen dann aber bis heute im Fidor-Server rum. ;-)


wapjoe schrieb am 02.07.2018 um 19:29

Es betraf mehrere User:
https://community.fidor.de/smart_questions/kurzer-schreck-trasaktionsbena



Mir Platzt bald die Wut-schnur mit Fidor

Von Brunni1956 am 27.06.2018 um 10:11

So 8 Tage dick Geld aufn Konto 8 mal gebeten den Betrag an den Gläubiger zu Überweisen nichts Passiert ! Geldnotruf zurück gezahlt, wird aber trotzdem immer noch geblockt !
Morgen wird mein Auto gepfändet weil fidor sich nicht rürt !
Am Telefon sehr schlecht deutsch sprechende Mitarbeiter. Bekomme jetzt noch ne Grössere Abfindung und denen soll ich weiter mein Geld anvertrauen ?

Alle 12 Kommentare vollständig anzeigen

Brunni1956 schrieb am 28.06.2018 um 15:24

Habe ne Mail bekommen die im weiten nicht mein Problem löst oder annähernd was damit zu tun hatte !!!


Brunni1956 schrieb am 28.06.2018 um 15:25

Wäre schön wen der Kundenservice mal was dazu sagt !


webneo500 schrieb am 06.07.2018 um 16:54

@Brunni1956;

....und konnte dein Problem inzwischen gelöst werden ?



Service im moment = 0

Von Brunni1956 am 25.06.2018 um 17:07

Ich warte seit 1 Woche das die Pfändung ausgekehrt wird ! Nichts Passiert !
Geldnotruf ist immer noch geblockt obwohl er schon zurück gezahlt wurde !
Ich bin mehr als unzufrieden im moment mit Fidor wem geht es genau so ?



Upwork

Von JSBOOKS am 04.06.2018 um 17:58

Benutzt jemand upwork mit der Fodor Kreditkarte?
Leider geht das bei uns nicht:
We're sorry, but Upwork does not accept Prepaid or Gift Cards. Please try to add a different payment method.

Bin um Ideen froh...

Alle 4 Kommentare vollständig anzeigen

JSBOOKS schrieb am 04.06.2018 um 18:18

Danke für diesen Hinweis. Jetzt ist es mir klar...


webneo500 schrieb am 05.06.2018 um 12:27


webneo500 schrieb am 05.06.2018 um 12:28

Gerne ;-)



Kontolimit

Von UAB2017 am 08.05.2018 um 17:06

Fidorbank muss die Überweisung Limit für GK Anheben . Die Obergrenze vom 250K ist einfach zu niedrig. Ich weiß nicht woran das liegt??
Mit freundlichen Grüßen

Alle 4 Kommentare vollständig anzeigen

UAB2017 schrieb am 08.05.2018 um 18:14

@ powershooting - Das Problem ist beschrieben. Mir es ist bewusst, das die Obergrenze 250.000€ ist .
250.000 Limit ist für Großhandel ist einfach zuwenig .


webneo500 schrieb am 18.05.2018 um 10:02

Ich erinnere mich dass dies auch schon von anderen Usern mal angesprochen wurde
...leider kann man da so nichts machen...das maximale Limit für Überweisung liegt derzeit bei 250.000 €
Eine höhere Summe lässt sich nicht einstellen.


webneo500 schrieb am 18.05.2018 um 10:04

@UAB2017:

Frage doch einfach mal beim Geschäftskunden Kundenservice nach ob mann eine Individuallösung bzw Vereinbarung treffen kann.
... vielleicht ist es auf Anfrage auch möglich einmalig eine höhere Überweisung durchzuführen.

Ich weiß ja nicht ob die Fidor-Bank das machen würde auf Anfrage... aber fragen kostet ja nichts ;-)



Kundenfreundlichkeit

Von Satya81 am 08.05.2018 um 15:07

Also heute hatte ich meinen ersten telefonkontakt mit fidor..wegen einer adressmitteilung

Was soll ich sagen..keine spur von freundlichkeit..komplett das gesprach einsilbrig abgewürgt im türkisch deutschen telegrammstil..information einfach nur als standardantwort gegeben..damit der kunde schnell zufrieden gestellt ist..also das ganze hatte als neuer kunde für mich einen negativen beigeschmack der nicht gerade professionell klang ...vlt. Auch einfach nur die Falsche erwischz;(


nearmint schrieb am 13.06.2018 um 05:17

Auch mir ist so etwas aufgefallen. Ich habe bisher einmal bei der Fidor Bank angerufen und in dem Fall war auch jemand mit starkem Akzent am Telefon. Diese Dame konnte auch nur die Standardantwort. Schön fand ich es auch nicht. Hat mich aber nicht gewundert, irgendwo muss die Fidor Bank ja auch Geld einsparen. Es ist allerdings nervig, dass man für zwei Konten nicht dieselbe Handynummer hinterlegen kann.


Brunni1956 schrieb am 25.06.2018 um 17:18

Bin auch im Moment mit dem Service mehr als unzufrieden ! War im letzten Jahr um weiten besser ! Mir kommt es vor als wen dort Hilfskräfte sitzen die zwar zuhören aber alles weiter Leiten müssen ! Bankkaufleute müssten eigentlich jede Berechtigung haben etwas zu ändern oder Pfändungen aus zu kehren ! Dann noch dieses undeutliche deutsch . Fidor macht weiter so und die Kunden gehen laufen !


Moehrlin schrieb am 02.07.2018 um 09:28

Kann das oben gesagte bestätigen , Fidor hat ein Flüchlingsausbildungsprogramm gestartet , so scheint es . Die Bearbeitung dauert ewig, egal um was für ein Kinkerlitzchen es geht . Automatische Zwischenbescheide , 10 Banktage sind relativ normal , egal ob Pfändungen , oder halt alltägliche Dinge .

Die Mitarbeiter im Service ( Telefon ) sind reine Call-Center-Agents , die leider nicht mal richtig die deutsche Sprache sprechen , möglicherweise in die Türkei geoutsourced , die nur das dürfen , was ihr selber online machen könnt , der Rest wird per Mail weitergeleitet , deshalb ist es sinnfrei dort anzurufen .

Traurig , aber leider wahr . Aber Alles was automatisch erledigt wird , funktioniert prima .



Missbräuchliche Nutzung des Community Bonusprogramms

Von webneo500 am 28.04.2018 um 14:35

Es wäre schön wenn die Fidor Bank mal strenger gegen User vorgeht, die augenscheinlich das Community Bonusprogramm missbräuchlich nutzen... also nur Beiträge posten um den Bonus schnell erhalten zu können.

Meiner Meinung nach sollte, wenn so ein Verhalten regelmäßig bei einzelnen Usern auffällt, eine Abmahnung erfolgen und Wiederholungsfall der Ausschluss aus der Community

Beiträge die nur erstellt werden, damit der Bonus erzielt wird und eine Ernsthaftigkeit dahinter nicht gegeben ist, empfinde ich als respektlos gegenüber anderen Community Mitgliedern, die sich in der Community fair und ehrlich verhalten.

Das war jetzt mal eine Meinungsäußerung von mir, aus gegebenem Anlass

Alle 5 Kommentare vollständig anzeigen

webneo500 schrieb am 02.05.2018 um 16:31

...schade dass sich hier nicht mehr User zu dem Thema geäußert haben.. hätte gern weitere Meinungen noch gehört.


Multinator schrieb am 02.05.2018 um 20:47

Ja. Das wäre schön gewesen, vor allem, da es mehr oder weniger alle angeht. Vor allendingen diejenigen, die woanders nach irgend eine Art von Boni oder Rückvergütung schreien. Grade in derem Interesse sollte es doch liegen, daß einfaches Blöd- und 'Dummgeschreibsel welches auch noch vergütet wird, unterbleibt.


JoergsFrau2017 schrieb am 23.05.2018 um 15:33

Da bin ich auch voll und ganz dafür.

Ich gucke gerne durch die ganzen Gruppen und lese sehr gerne die Beiträge. Aber teilweise liest man auch echt viel "Müll" und dann macht es klick "Achja das Bonusprogramm".

Mir tun da wirklich die User leid, die sich wirklich viel Mühe mit ihren Beiträgen geben nicht darauf aus sind irgendwelchen Boni zu erhalten.



Mitgliedschaft
Klicken Sie hier um Mitglied zu werden!

zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen