zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Smart questions banner
Frage
Answers
10
Thumb up
3
Thumb down
0
halchuk - 09.05.2017 - 23:13:00

Habt Ihr schon einmal mehr als 80 % Eures monatlichen Kreditkarten-Verfügungsrahmens ausgeschöpft? (die Fidor Smart Card ist nicht gemeint) Wenn ja, wie hat die kartenausgebende Bank reagiert? Angeblich soll in diesem Fall bei der kartenausgebenden Bank eine "rote Lampe" angehen. Der zuständige Banker kann reagieren (z. B. Unterlagen einfordern, ein Gespräch anberaumen), muss aber nicht.

Melden Sie sich an um die Frage zu beantworten!

Antworten
Salthill - 10.05.2017 - 05:54:06

Ich habe mit der Bank im Dorf 2.000 € vereinbart. Wenn ich mehr brauche soll ich mich melden. Das Limit soll ja auch nicht unnütz hoch sein.
So wie ich es verstehe kann ich die Karte exakt bis 2.000 € nutzen. Keinen Cent mehr. Ich war gelegentlich bei Reisen in der Nähe des Limits gekommen. Hat niemanden interessiert.
Solange man die Kartenrechnung bezahlen kann und wird alles easy.


Spunk872 - 10.05.2017 - 09:07:18

Ums mal salopp zu formulieren:
Der Bank wars egal... nur meiner Frau nicht, weil sie nicht mehr mit der Karte bezahlen konnte. Was glaubst du, was mir mehr Streß bereitet hat?


totga - 10.05.2017 - 09:11:07

Soweit ich weiß kann man das Limit auch voll nutzen.
Wenn man häufig an die Grenze kommt (und dann natürlich auch immer zuverlässig bezahlt), kann es auch dazu führen, dass das Limit erhöht wird.


halchuk - 10.05.2017 - 11:18:17

Bei mir selbst war es so: Als ich über 80 % kam, lud mich die Santander Consumer Bank per Brief zu einem Gespräch in der Filiale ein. Ich sollte dazu Einkommensnachweise mitbringen, Ich habe das nur als Angebot betrachtet und bin nicht hingefahren. Es ist danach nichts weiter Schlimmes passiert. Ich achte jetzt lediglich darauf, die 80-Prozent-Grenze nicht zu überschreiten.


Sandra69 - 10.05.2017 - 19:34:28

Warum sollte da eine rote Lampe angehen? Noch nicht gehabt...


yztl - 10.05.2017 - 20:05:59

Klingt für mich eher so, als wollte die Bank den Verfügungsrahmen erhöhen. Wozu sonst die Einkommensnachweise?
Der Verfgügungsrahmen ist doch dazu da, dass ich darüber frei verfüge.Wenn ich den nutze hat keine rote Lampe anzugehen, denn der aktuelle Verfügungsrahmen wurde ja entsprechend der Bonitätsermittlung der Bank als angemessen festgelegt.


oerx - 10.05.2017 - 21:12:54

Ja, der Kreditrahmen wurde kurzerhand erhöht/verdoppelt (barclaycard).
Für die 'deutsche Banklandschaft' habe ich die angesprochene "80%-Regel" ebenfalls im Kopf.


oerx - 10.05.2017 - 21:18:16

@halchuk - interessant, die Santander hatte ich als zurückhaltend im Kopf (möchten bei Karten-Antrag die letzten x Gehaltsnachweise in Kopie und erhöhen das Limit nicht/ungern).


ROZ - 10.05.2017 - 21:31:33

Im Vorfeld das Limit (problemlos) erhöht. Insbesondere vor längeren Fernreisen.


Overath - 19.05.2017 - 21:03:07

Interessante Darlegung. Vor vielen Jahren bin ich mal bei American Express abgeblitzt, als ich im Rahmen des eingeräumten Verfügungsrahmens einen Barbetrag ziehen wollte. Habe dann angerufen und hörte jemand kleinlaut nach Erklärungen suchen. Vermutlich war seinerzeit das Belastungsniveau in dem Monat viel höher als im üblichen Durchschnitt. Diese Karte wurde geschäftlich eingesetzt. Darüber liefen alle Tank - und Hotelrechnungen. 1500 Euro im Monat waren da nicht selten. Und dann komme ich her und wollte noch Bargeld ziehen, weil andere Karten zufällig nicht zur Hand. Die rote Lampe, bin da ganz sicher - ohne es beweisen zu können.



zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen