zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Smart questions banner
Frage
Answers
16
Thumb up
2
Thumb down
2
alexejfedoseev80 - 08.11.2018 - 21:26:34

Hallo, habe gerade nicht bei Lotto24.de mit Mastercard zahlen können. Vielleicht weil die Karte bis 01/19 gültig ist? Ich weiß nicht. Auf jeden Fall stand da das die Zahlung abgehlehnt wurde. Kenn sich einer aus stehe ziemlich im Wald.

Und muss ich mich um Verlängerung der Smartcard kümmern oder wird die neue zugeschickt.

Melden Sie sich an um die Frage zu beantworten!

Antworten
Salthill - 08.11.2018 - 21:37:48

Nein MK möchte Dich erziehen und hat als Erstes mal Lotto gesperrt.


Spunk872 - 08.11.2018 - 22:03:43

Jep, ab und zu in die AGB schauen... Glücksspiel ist nicht mehr.

Btw. Lotto24 ist eh...nutze doch besser https://www.lotto.de/eurojackpot/spielen
Da geht der Einsatz wenigstens ins Steuersäcklein.


webneo500 - 08.11.2018 - 22:27:33

Hat sich anscheinend noch nicht rumgesprochen, da Fidor dies leider auch wohl nicht offiziell irgendwo bekannt gegeben hat in einem Newsletter oder sonst wo
....nur ein kurzer Hinweis auf Facebook auf Nachfrage

Der Einsatz der Fidor Mastercard ist bei Händlern der Kategorie -> Wetten / Casino / Glücksspiel (Betting/Casino/Gambling) seit neuesten nicht mehr möglich.. kann auch bei einigen Tradern, Brokern, Börsen, Marktplätze im Bezug auf Kryptowährung, Aktienhandel etc.sein
....Entscheidend ist welcher Händler-Kategorie-Code eben übermittelt wird bei Autorisierung der Zahlung

Übermittelt der Händler also den Code "7995" wäre das die Identifizierung für Wetten / Casino / Glücksspiel (Betting/Casino/Gambling)

Die Fidor Bank hat sich geschäftspolitisch dazu entschieden, dass man Zahlungen bei solchen Händlern nicht mehr zulassen möchte.

Da ist aber die Fidor Bank eine Ausnahme.
..auch die Mastercard's von Skrill und Neteller haben diese Zahlungs-Beschränkung


webneo500 - 08.11.2018 - 22:28:33

https://www.fidor.de/blog/online-gluecksspiel


Cashback_ - 08.11.2018 - 23:25:53

Kundenorientierung sieht anders aus:
Fidor vergrault und bevormundet seine Kunden. Als Kunde erwarte ich, dass ich überall bezahlen kann wo Mastercard akzeptiert wird.


Spunk872 - 08.11.2018 - 23:52:01

Ja, ja und ich will mit 100 km/h durch die Stadt fahren... keine Steuern bezahlen... was auch immer, weil Gesetze sind doch Scheiße.
"Online Glücksspiel in Deutschland grundsätzlich verboten."

Btw. kann man deutsche Banken wegen Beihilfe zu einer Straftat und Beihilfe zur Steuerhinterziehung verklagen, wenn sie die Funktion nicht sperren?

Hier geht's also mitnichten um Bevormundung.


Multinator - 09.11.2018 - 00:02:49

Ja.Da es sich um in Deutschland verbotene Aktivitäten handelt (dazu gehört auch, wenn es von Deutschland aus im Ausland ausgeführt wird), können die Banken wegen Bei- und/oder Mithilfe belangt werden. So bleibt den Banken nichts anderes übrig, als den entsprechenden Code zu sperren. Allerdings könnte ich mir vorstellen, wenn legal in Deutschland geführte Glücksspielunternehmen einen nur in Deutschland gültigen Code erhalten würden, könnte es sich dahingehend für diese Unternehmen ändern.


Cashback_ - 09.11.2018 - 00:07:01

Lotto.de ist staatliches Lotto (Das Original) und trotzdem von Fidor gesperrt. Ich fühle mich von Fidor sehr wohl bevormundet.

Nichtmal die Sparkassen kommen auf eine solche Idee.


Spunk872 - 09.11.2018 - 00:13:46

Endlich habe ich mal ne gute Idee, wie man auf die schnelle Geld machen könnte. Und kann diese nicht nutzen, Mist.
Die Spasskassen sind mir sowas von Wurst. Die sperren tlw Karten von Direktbanken beim Geldabheben.

So sieht selektive Wahrnehmung aus. ;-)


Cashback_ - 09.11.2018 - 00:14:05

@Multinator

""Ja.Da es sich um in Deutschland verbotene Aktivitäten handelt (dazu gehört auch, wenn es von Deutschland aus im Ausland ausgeführt wird), können die Banken wegen Bei- und/oder Mithilfe belangt werden""

Dann müsste Fidor die Karte auch für Transaktionen in niederländischen Coffee-Shops sperren. Sowie Händler des Polenmarktes welche Polenböller verkaufen.



zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen