zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Smart questions banner
Frage
Answers
6
Thumb up
0
Thumb down
0
MarcelSVD - 10.08.2018 - 15:39:02

Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Kreditkarte für Menschen ohne festes/geregeltes Einkommen bzw. für Schüler etc. Ich bin 18 Jahre alt, komme an das meist mind. 1000€ gefordertes Einkommen nicht heran, verdiene aber nebenbei doch gut im 3stelligen Bereich ("verdienen": sowohl Arbeiten als auch staatliches Geld).

Bei der Advanzia Bank habe ich die Gebührenfrei Mastercard Gold schon, gibt es denn vergleichbares?
Dort wurde ich angenommen ohne Nachweise und trotz Status "arbeitslos/sonstiges".

Mir geht es nicht unbedingt darum, mehrere zu haben, sondern einfach mal eine Übersicht zu haben, ob die Konkurrenz eventuell doch besser ist.

Vielen Dank für eure Antworten!

Mit freundlichen Grüßen
Marcel

Melden Sie sich an um die Frage zu beantworten!

Antworten
Salthill - 10.08.2018 - 15:44:33

Advanzia ist bei verantwortungsvoller Nutzung ein gutes Angebot.
Nimm doch REVOLUT Visa dazu, hast dann gleich noch ein Konto in € und £ dazu.


MarcelSVD - 10.08.2018 - 15:49:58

@Salthill: Hast du denn Erfahrungen mit REVOLUT Visa?

Weil ich vermehrt natürlich auf Antworten hoffe, die ein ähnliches geringes Einkommen, und damit ja auch einen schlechteren SCHUFA-Score/Bonität haben. :)


Salthill - 10.08.2018 - 16:08:19

@ marcel
Revolut fragt weder nach Schufa noch Einkommen.
Die Visa Karte funktioniert gut. Nutze sie mit NFC und oder mit PIN in den Geschäften als auch im Web.
Dazu noch die günstigen Wechselkurse.


debabank - 10.08.2018 - 21:06:13

Ich würde die Mastercard bei gebührenfrei.de nehmen.


AndreasS2016 - 10.08.2018 - 23:44:14

Aber bitte die MasterCard von Advanzia Bank und Revolut nicht vergleichen. :) Das sind zwei Welten.

Die MasterCard von Advanzia Bank ist ganz gut. Die arbeiten nach dem US Modell. Einkommen ist irrelevant, nur Schufa sollte nicht negativ sein.
Es ist eine echte Kreditkarte. Anfangs gibt es einen geringen Rahmen, ggf. 50 oder 100 Euro. Nach Nutzung und regelmäßigem Ausgleich erhöht sich der Rahmen automatisch.

Revolut ist ein Online-Konto und läuft ausschließlich über mobile Apps und auf Guthabenbasis, ähnlich wie N26.
Dort gibt es eine Debit-Kreditkarte. Mit Advanzia nicht vergleichbar. Hier würde ich eher fidor Bank bevorzugen.


MarcelSVD - 13.08.2018 - 21:21:00

Hm.. Die Revolut sieht scheinbar genauso aus wie N26...

Dabei habe ich ja eigentlich nach einer Advanzia-Alternative hinsichtlich der Kreditkarte gefragt :)



zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen