zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Smart questions banner
Frage
Answers
16
Thumb up
0
Thumb down
0
marc0902 - 12.02.2018 - 16:10:56

Hallo liebe community,
ich bin seit Oktober letzten Jahres aus der Privatinsolvenz. Mir wurde die restschuldbefreiung erteilt. Jetzt zu der Frage: die fidor hat von boniversum aufgrund der Insolvenz negativ Merkmale übermittelt bekommen. Kann ich bei regelmäßigen geldeingang über 2000€ und guter kontoführung trotzdem noch die Smartcard erhalten?

Melden Sie sich an um die Frage zu beantworten!

Antworten
xxGwZHxx - 12.02.2018 - 16:22:46

Nun ich sehe darin kein Hindernis. Solange dein Konto ohne jeglichen Dispo geführt wird. Versuche nach 12 Monaten den Wechsel.


Eirean_Lady - 12.02.2018 - 18:05:21

Hallo,
ein bißchen Geduld wirst du brauchen, bis du wieder eine Smart Card bekommen kannst. Kümmere dich vor allem darum, das sämtliche Forderungen aus den einschlägigen Creditauskunfteien gelöscht werden. Häufig wird das nämlich nicht automatisch durch die Schuldner erledigt. Dazu besorgst du dir am besten die kostenlose Auskunft, die dir einmal jährlich zusteht von allen Auskunfteien. Im Internet findet man dazu die Standardschreiben.


Murron - 12.02.2018 - 19:03:10

als Alternative das Basiskonto bei der Consorsbank https://www.consorsbank.de/ev/Girokonto/-/Basiskonto#1
vielleicht im Hinterkopf behalten! Visa/Girocard mit an Bord! Nur kein Dispo möglich!


Flo1979 - 12.02.2018 - 19:58:12

Pfff... die Gelegenheit nutzen und Werbung für ne Fremdbank machen.

Dann geh doch zu Netto!!!

oder so...

Ist alles relativ ungenau oben geschrieben.
Ich bin ebenfalls in PI, es hat 3 Monate gedauert bei guter Kontoführung, Gehaltseingang und Communityteilnahme bis ich die SmartCard beantragen konnte.

That it is.


marc0902 - 12.02.2018 - 20:11:34

Danke für die Antwort. Ich denke ich werde es einfach mal in 3 Monaten probieren. Wollte in Erfahrung bringen wer schon mal in einer ähnlichen Situation die Smartcard erhalten hat.


FotoBLN - 12.02.2018 - 20:47:46

Glückwunsch. Aber erst November 2019 oder 2020 (weiß nicht mehr ob nach 2 oder 3 Jahren) ist deine Schufa und eben auch die anderen wie Boniversum etc. wieder Sauber, dann sollte es klappen. Vorher ist es unwahrscheinlicher, aber Du kannst es ja einfach versuchen.


Dremka - 12.02.2018 - 21:30:22

Flo1979 Made my day https://m.youtube.com/watch?v=OxbvE2Hh6Xw


Waterkant - 13.02.2018 - 13:42:56

Warum muss es unbedingt die SmartCard sein? Es gibt zahlreiche Alternativen, auch ohne das Schufa oder Boniversum darin involviert sind, z. B. www.revolut.com oder www.dipocket.net, www.leupay.eu


marc0902 - 13.02.2018 - 14:11:25

Das sind doch alles keine wirklichen Alternativen zur fidor bank. Man bekommt keine deutsche iban etc. Ansonsten fühle ich mich bei der fidor sehr gut aufgehoben. Ich hätte halt nur gerne die Maestro Funktion, weil nicht überall MasterCard akzeptiert wird.


Waterkant - 13.02.2018 - 15:13:16

Was ist an einer deutschen IBAN so toll?



zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen