zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Smart questions banner
Frage
Answers
10
Thumb up
0
Thumb down
0
faktor306 - 13.06.2018 - 14:31:25

Kann das Konto gepfändet werden obwohl es keiner davon weiß?

Melden Sie sich an um die Frage zu beantworten!

Antworten
Elkasolo75 - 13.06.2018 - 14:41:22

Wie soll man das Konto pfänden, wenn niemand Weiss das sie das Konto besitzen.
Jedoch kann ein Gerichtsvollzieher eine Anfrage bei einer Stelle anfragen, wo alle kontodaten gespeichert sind. Dann bekommt er mitgeteilt, ob und wo sie überall Konten besitzen. Das geschieht aber meinst nur auf besonderen Wunsch eines Gläubigers


Flo1979 - 13.06.2018 - 17:09:30

Bitte nicht Schufa mit dem Bundeszentralamt für Steuern verwechseln. ;)
Jegliche Konten in Deutschland (SEPA Raum? Mehr!?) müssen und werden hier gemeldet sein.
Sprich, wenn jemand wissen möchte wo Du Konten hast, wird er dies auch herausfinden. Insofern er dazu berechtigt ist.^^


superfiffi - 13.06.2018 - 17:16:02

Beim Bundeszentralamt werden alle Konten von in Deutschland steuerpflichtigen Personen EU weit erfasst d.h.ein Konto in Luxemburg oder Spanien wird hier gespeichert.Eine Pfändung kann auch auf bloßen Verdacht des Gläubigers hin erfolgen(sog."Blindpfändung")


Salthill - 13.06.2018 - 17:38:26

Bei einer Blindpfändung schickt man sein Pfändungsersuchen an eine (oder mehrere) Bank ohne genau zu wissen ob der Gläubiger dort ein Konto hat.
Ist mittlerweile als Methode weniger wichtig geworden da man über das Bundeszentralamt ermitteln kann wo der Gläaubiger seine Konten hat.


superfiffi - 13.06.2018 - 17:41:43

Stimmt,war früher sicherlich wesentlich wichtiger.Mir kam das mit den Blindpfändungen allerdings wieder in den Sinn,anlässlich der aktuell auffallenden Häufung an Pfändungen bei fidor.


Eirean_Lady - 13.06.2018 - 19:15:37

Guten Abend,
der Abruf von Kontodaten beim Bundeszentralamt für Steuern ist nur für Behörden möglich. Alle anderen Gläubiger müssen sich mit den Daten der Kreditauskunftteien begnügen.


superfiffi - 13.06.2018 - 19:21:57

Allerdings kann jeder Gläubiger der einen vollstreckbaren Titel hat, einen Kontenabruf über den Gerichtsvollzieher im Verfahren zur Abgabe des Vermögensverzeichnisses erwirken.


Elkasolo75 - 13.06.2018 - 19:29:51

Das sagte ich ja auch. Der Gerichtsvollzieher kann auf Anfrage des Gläubigers auch Auskünfte erhalten


superfiffi - 13.06.2018 - 19:37:15

@Elkasolo75 Ich habe es nur deshalb nochmals erwähnt,damit hier nicht der Eindruck entsteht,ausschließlich Behörden hätten hier die Möglichkeit an die gespeicherten Daten zu gelangen.


Elkasolo75 - 13.06.2018 - 19:40:46

@superfiffi Ja das hatte ich auch so verstanden. Nur ich hatte das am Anfang auch schon einmal geschrieben und dann kam ja das Kommentar das nur Behörden das können. das ist natürlich quatsch. V.G.
Carsten



zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen