zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Smart questions banner
Frage
Answers
6
Thumb up
0
Thumb down
0
Svennms - 07.12.2017 - 12:59:42

Kann mir jemand erklären wie das mit dem Gold An -und Verkauf so läuft? Wie kann ich sehen wann ich am besten kaufen und verkaufen soll... L. G

Melden Sie sich an um die Frage zu beantworten!

Antworten
FinanceCrypt - 07.12.2017 - 13:14:00

Am Besten verkauft man sein Gold nur wenn der Preis über dem Ankaufspreis liegt. Ist also eigentlich ganz einfach....

Könntest du deine Frage bitte etwas konkretisieren?


elbe2302 - 07.12.2017 - 13:25:19

.... wenn du der überzeugung bist, dass der kurs günstig ist, kaufst du gold, wenn du verkaufen willst, dann siehe obige antwort von @FinanceCrypt

ansonsten: viel wirtschaftszeitungen lesen und aktuelle wirtschaftssender gucken...

es gibt eben kein patent-rezept, das besagt:

"Kaufe beim Kurs von 1.248,50 Dollar."


Svennms - 07.12.2017 - 14:16:39

Danke für die Hilfe. Also habe erstmal zum testen für 20 Euro Gold gekauft (bevor ich mehr investiere) und bin mir halt nicht sicher wann ich kaufen soll. Weiß halt nicht wan es quasi günstig ist. Bin da relativ unerfahren. War am überlegen Aktien zu kaufen aber das ist leider ne fremde Welt für mich. Könnte da gut ein bischen Starthilfe gebrauchen und tips und Tricks.


FinanceCrypt - 07.12.2017 - 17:00:38

In den letzten 5 Jahren ist der so "werthaltige" Goldpreis um 25 Prozent gesunken. Mit Gold im Wert einer Familienpizza konntest du nichts falsch machen.

Aber jetzt wird es spannend. Und die menschliche Psysche kommt hinzu: Wünsche, Träume, Trendfortschreibung, Wahrscheinlichkeitsstolperfallen, usw.

Wenn du dich mit Gold etc. beschäftigst, würde ich mich zu erst mit mir selbst beschäftigen. Wie reagiere ich auf Meldungen zum Goldpreis? Verspüre ich einen Handlungszwang? Was glaube ich und warum? Beobachte dich selbst und achte darauf ob es sich mit der Zeit verändert? Kann ich tatsächliche Schlußfolgerungen ableiten oder lasse ich mir lediglich durch Zeitungsartikel meine Hoffnungen oder Befürchtungen bestätigen?

Gehst du davon aus dass sich der Trend fortsetzt: Letzte 5 Jahre, 25 Prozent Verlust! Warum hast du dir keine Familienpizza rein gefahren? Gehst du davon aus dass es zu einem massiven Wertanstieg kommt weil noch mehr Menschen an die Werthaltigkeit glauben? Warum hast du nicht zwei Familienpizzen investiert?

Aufpassen bei Beobachtungen der Vergangenheit und der Neigung diese unendlich in die Zukunft hochrechnen zu wollen. Selbiges gilt natürlich auch für das absolute Gegenteil und dessen zeitliche Fortschreibung.

Stell dir vor du würdest dein Investment in der nächsten Müllkippe auf nimmer wiedersehen versenken. Was wäre dann? Wenn dein Leben mit einem lächeln weiter geht, hast du alles richtig gemacht. Wenn dein Alltag ruiniert wäre, lass es sein.

Was sind deine Wünsche und Ziele? Warum hast du Gold gekauft? Und welche Zeiträume hast du bei deinen Zielen im Blick? Sind es 5 Jahre? Hättest du vor 5 Jahren Gold gekauft hättest du effektiv Geld vernichtet. Hättest du vor 30 Jahren Gold gekauft, hättest du Gewinn gemacht. Wäre der Goldbesitz verboten worden, wie in der jüngeren Geschichte der USA bereits geschehen, hättest du mit dem so "werthaltigen" glänzend Material richtig angeschmiert ausgesehen.

Bei allen unnötigen Dingen muss ganz vorne stehen: Egal was passiert, ich habe trotzdem einen schönen Tag.


FinanceCrypt - 07.12.2017 - 17:07:51

Hast du bzw. willst du Gold real kaufen oder nur auf dem Papier?


ROZ - 08.12.2017 - 07:19:51

Lese mal das: https://www.finanzwesir.com/blog/rohstoffe-gold-geld-anlegen

Als "Anfänger" würde ich nicht in Gold investieren. Außer ich lege mir die Münze physisch auf den Nachtisch, weil sie so toll funkelt und blitzt.
Lieber mal im Bereich Aktien informieren und dort einsteigen. Und sei es "nur" langweilig mit einem ETF auf den MSCI World.



zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen