zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Smart questions banner
Frage
Answers
17
Thumb up
0
Thumb down
0
Cux11 - 18.06.2017 - 10:30:04

moin moin,wir haben vor ein paar tagen ein geschäftskonto eröffnet.
soweit ist ja auch alles ok,aber warum kann ich bei einem geschäftskonto keine zweite karte bestellen.
wir haben einen fischereibetrieb mit schiff.somit sollte eine karte auf dem schiff sein,und eine im büro.
die karte wird doch auch bezahlt.
sollte es also keine möglichkeit geben um eine zweite karte zu bestellen,ist das ein ganz grosser nachteil den normalen banken gegenüber.
die bieten einem gleich mehrere karten an.

mit freundlichem gruss
klemm

Melden Sie sich an um die Frage zu beantworten!

Antworten
josefpa - 18.06.2017 - 10:44:30

Schau Die mal die Curve Card an...Könnte die Lösung für Dein Problem sein... näheres germe auch per PN...


superfiffi - 18.06.2017 - 10:47:02

Ja,das stimmt,die curve Karte kann ich auch nur wärmstens empfehlen


josefpa - 18.06.2017 - 10:47:10

Sorry, habe nicht berücksichtigt, das die BuisenesCard eine prepaid ist... Also bringt Dir Curve nix...


superfiffi - 18.06.2017 - 10:54:41

.......da fängt das wieder mit den feinen Unterschieden zwischen debit und prepaid beim koppeln an ;-)


dieter.ott - 18.06.2017 - 15:08:35

... bleibt nur das Büro aufs Schiff zu verlegen ;-)


Salthill - 19.06.2017 - 06:05:02

Wenn zwei Karten essentiell sein sollten hilft nur ein weiteres anderes Konto mit Karte.


heartofgold - 19.06.2017 - 07:41:36

Wo willst du denn auf deinem Schiff die Mastercard einsetzen?


Loro - 19.06.2017 - 08:15:43

auf einem schiff braucht mann brennstoff und proviant etc.
und das alles wird in dänemark,deutschland ,holland etc. eingekauft.
denke nun ist klar wozu eine mastercard gut sein kann.


Waterkant - 19.06.2017 - 13:42:28

Um es mal vorsichtig ausdrücken: es gibt Anwendungsbereiche, in denen ist das Fidor-Geschäftskonto nicht so gut geeignet.

Wie sieht es mit einer AmEX-Business-Karte aus, bei der Du das Fidor-Konto als Abbuchungskonto hinterlegst? Oder eine andere bankenunabhängige Kreditkarte?


dieter.ott - 19.06.2017 - 19:15:49

... eigentlich geht mich diese Angelegenheit ja gar nichts an. Aber... wenn es zum Fidor Geschäftskonto nur eine Karte gibt, gibt es nur eine Karte. Dies ist ja auch kein Geheimnis, denn die Konditionen kann man sich sogar vor einer Eröffnung eines Kontos ansehen.
Das Fidor Gesvhäftskonto ist wirklich gut, wenn viele Buchungen zu erwarten sind, für die man bei Geschäftsbanken mit "Schalter" ordentliche Gebühren zahlen müsste.
Werden mehrere Debit-/Kreditkarten benötigt, kommt man nicht um separate Karten oder gar ein weiteres Geschäftskonto nicht herum. Um mit den Kosten unten zu bleiben muss man dann halt den Zahlungsverkehr entsprechen organisieren.



zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen