zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Smart questions banner
Frage
Answers
8
Thumb up
0
Thumb down
4
frankyyyyyy - 28.11.2017 - 10:30:39

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit dem 24.11.2017 haben Sie einen Betrag von 500 EUR (abzüglich 5 EUR Gebühren) unterschlagen.

Die Giropay-Zahlung haben Sie trotz Bestätigung nicht meinem Konto gutgeschrieben.

Ich werde nach erfolglosem Ablauf des heutigen Geschäftstages Hinweise an das BaFIN herausgeben (Ihre Kundenforen sind voller Beschwerden) und Strafanzeige gegen Ihren Vorstand stellen.

Sollten Sie sich wider erwarten dieser Sache annehmen wollen, finden Sie sämtliche Informationen zum Vorgang in zahlreichen Mails an Ihren Kundenservice, per eMail, per Community-Nachrichten und auch per Facebook. Auch an diverse Mailadressen Ihres Vorstandes habe ich alle relevanten Infos versendet.

Beste Grüße

Melden Sie sich an um die Frage zu beantworten!

Antworten
Fidor_Neukunde_R - 28.11.2017 - 10:57:05

Und was genau ist jetzt die Frage an die Community?


mirfaelltnixmehrein - 28.11.2017 - 17:09:17

Mit derartigen Anschuldigungen wäre ich sehr vorsichtig. der 24.11.war ein Freitag. Die beauftragte Bank hat die Entgegennahme des Auftrags bestätigt und ihre Gebühren (5 Euro) eingesackt. Ist der Auftrag dort am Freitag Nachmittag wirklich noch ausgeführt worden? (Nachforschungsauftrag stellen)
Der 25.11. und 26.11 waren keine Bankarbeitstage (Samstag-Sonntag)
Giropay ist teuer, aber nicht immer schneller als SEPA. Wann geht das endlich in die Hirne?!


frankyyyyyy - 29.11.2017 - 10:12:49

@Fidor_Neukunde_R:

Die Frage ist ganz einfach: Hat jemand ähnliche Erfahrungen machen müssen?


frankyyyyyy - 29.11.2017 - 10:31:53

@mirfaelltnixmehrein:

Ihr Name ist wohl Programm. Sie haben offensichtlich keine Ahnung von dem, was Sie hier schreiben:

Giropay ist ein Sofortzahlungssystem und hat mit dem eigentlichen Zahlungsfluß nichts zu tun. Der Dienstleister Giropay prüft, ob die Zahlung am Absenderkonto ausgeführt wurde und gibt dem Empfänger ein entsprechendes Signal. Dadurch erfolgt die sofortige Gutschrift (beim Händler oder hier eben bei der Empfängerbank), völlig unabhängig von der tatsächlichen Zahlung - dafür zahlt man auch die entsprechende Gebühr.

Vielleicht sollten Sie sich einmal dazu detailliert informieren, wie das funktioniert und Ihr Hirn entsprechend neu programmieren.


kastius - 29.11.2017 - 11:19:05

Auf GiroPay.de kann man einen Bankencheck machen und sehen, welche Bank am GiroPay teilnimmt. Fidor nimmt laut letztem Check nicht an GiroPay teil.


frankyyyyyy - 07.12.2017 - 14:04:12

Natürlich nimmt die Fidor-Bank an giropay teil, und zwar als Zahlungsempfänger, nur nicht als Zahlungsabsender.

Einfach mal ins OnlineBanking einloggen, dann auf Cash-Manager, dort dann auf Geldeingang klicken - und siehe da:

GELDEINGANG VIA GIROPAY

;-)


webneo500 - 07.12.2017 - 14:31:08

Was die Fidor nicht unterstützt ist die Zahlung beim Onlinekauf per "giropay" da die Fidor Bank nicht Teilnehmer bei giropay ist um seinen Kunden die Bezahlung in Online-Shops zu ermöglichen.

Giropay ist nämlich ein bankenABhängiges Direktüberweisungsverfahren.

Man kann dieses Verfahren für Bezahlungen nur nutzen, wenn das Kreditinstitut auch daran teilnimmt.
Die Fidor Bank ist eben kein Teilnehmer.

Hat aber nichts damit zu tun, dass man hier Einzahlung via giropay tätigen kann, dafür muss die Fidor Bank nicht am giropay System teilnehmen...
...In diesem Punkt agiert die Fidor Bank prinzipiell wie ein Online Händler, der giropay als Zahlungsmethode eingebunden hat.

In dem Fall wird aber keine Ware gekauft, sondern es findet quasi ein Geld-Austausch statt (Umbuchung), sodass man Einzahlungen via giropay auf das Fidor Konto tätigen kann.


webneo500 - 07.12.2017 - 14:39:22

....bedeutet im Umkehrschluss, dass giropay Einzahlungen nur von Absender-Banken aus möglich sind, die ihren Kunden die Möglichkeit bieten mit giropay bei Onlinehändlern zu bezahlen...diese müssen also bei giropay im Teilnehmer Verbund sein

Hat man z.B. noch ein Konto bei der Commerzbank oder Deutsche Bank ist eine giropay Einzahlung auf das Fidor Konto nicht möglich.
(Übrigens auch einen giropay Einzahlung von einem anderen Fidor Konto ist in dem Fall natürlich nicht möglich)

Unter folgender Seite kann man prüfen ob eine Bank Teilnehmer ist;
https://www.giropay.de/kaeufer/



zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen