zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Smart questions banner
Frage
Answers
11
Thumb up
0
Thumb down
0
polycolor - 12.01.2018 - 18:36:40

Thema Kryptowährungen!
Bei manchen Community Mitgliedern kann man den Eindruck bekommen, sie empfinden Genugtuung um nicht zu sagen Freude...wenn der Kryptomarkt stark korrigiert oder es gar einen Crash gibt.
Woher kommt denn diese Freude, wenn andere Menschen Geld verlieren? Wo ist der Mehrwert für den, der sich darüber freut?

..und by the way, meine Autokorrektur macht aus Kryptowährung = Konfettiwährung
Die Zukunft wir des zeigen!

Melden Sie sich an um die Frage zu beantworten!

Antworten
Balou_ - 12.01.2018 - 19:38:48

Schadenfreude ist die beste Freude. :-)


dieter.ott - 12.01.2018 - 19:44:10

... da sollte man mal die Schadenfrohen fragen, weshalb sie sich freuen wenn sich jemand verzockt hat.
Auch darf man sich fragen, warum die Leute so gerne Pleiten-Pech-und-Pannen sehen.

Vielleicht spielt auch eine gewisse Portion Sozialneid eine Rolle, oder die schmerzhafte Erkenntnis, dass "man" selbst zu blöd oder pleite war, um sich ein Stückchen vom Kuchen zu sichern.


polycolor - 12.01.2018 - 19:58:06

@dieter

das sehe ich auch so.


biobas - 12.01.2018 - 20:01:02

es gibt Geschäfte. die macht man wegen Angst und andere macht man wegen Gier


dieter.ott - 12.01.2018 - 20:35:45

... und weiter zum Thema... Geld verlieren, Kurskorrekruren, Crash...

Investieren und auch Zocken sind immer an eine individuelle und subjektive Bewertung von Risiken und Chancen gebunden. Wer bis dato mit CCs kräftig Geld (Spielgeld) verloren hat, muss sich vor den Spiegel stellen und sich fragen: "Wie doof bin ich eigentlich?"
Dass alle jene, die CCs besitzen, ggfs. iwann voll auf den Apfel fallen könnten, so denn die viel zitierte Blase platzen sollte, ist auch klar bzw. sollte klar sein. Jetzt aber schon mit dem ausgestreckten Zeigefinger auf diese "Inverstoren" zu zeigen und sie a priori schon als Verlierer zu titulieren, oder sich über sie lustig zu machen, ist eigentlich reichlich daneben ;-)

Nicht einmal über die Cryoto-DAUs sollte man lachen, auch wenn es ob der öffentlich gezeigten Ignoranz extremst reizt. Schließlich ist diese Community auch dazu da, Fragen zu stellen, die man sich sonst nicht zu stellen traut. Hier in Schland, wie auch anderswo, haben wir es nun einmal mit einer sehr grossen Zahl in Geldangelegenheiten total Ungebildeter zu tun, Punkt. Vielleicht hilft diese Community doch ein bisschen dabei, die Finanz-Bildungslücken zu verkleinern.

Immer wieder liest man hier: "Finger weg von CCs! Da kann man sein ganzes Geld verlieren!" (Der Zusatz "du Blödmann" steht sogar meist zwischen den Zeilen)

Ja, das ist prinzipiell richtig... aber nur, wenn der Blödmann sein ganzes Geld mit CCs verzockt UND die Blase platzt!!! Ansonsten, Simples, sind "nur" Teilverlust möglich!

Kurskorrekturen: Ja, auch die gibt es, sogar mit größeren Ausschlägen (Voladingsbums) als bei Aktien... so what. Entweider weiß man es vorher, oder erfährt es. Was bei den sog. Pantoffelinvestments an der Tagesordnung ist, gehört im Zusammenhang mit CCs in die Tonne... genau wie diese Pantoffelinvestments auch ;-)

Crash, die Blase platzt! Ja, kann passieren, wie auch bei Aktien... und sogar bei den fiat Währungen... so what! Die Frage ist und bleibt... wann steige ich halbwegs rechtzeitig und mit begrenzter Gier aus.

Also... alles halb so wild... und (noch) kein Grund für übertriebene Schadenfreude ;-)


mattes77 - 12.01.2018 - 20:39:42

Ich weis nicht, warum man jetzt aber das Thema schadenfroh diskutieren muss!

Wenn jemand damit Geld verliert, hat er zunächst einmal sein eigenes Problem. Im Übrigen hoffe ich doch, dass alle nur Geld einsetzen, dass Sie enberen können (wie bei anderen anlagen auch!!!)

P.S. Der Fidor CEO hat auch keine Bitcoins gekauft!!!!


dieter.ott - 12.01.2018 - 20:42:52

biobas, sorry, habe zu weit rechts gedrückt... sollte der grüne Daumen werden!


polycolor - 12.01.2018 - 20:50:47

@dieter

Wer momentan Geld in ETF/ Aktien investiert hat mittelfristig auch ein schlechtes Chance/Risiko Verhältnis. Verlustwahrscheinlichkeit wahrscheinlich mindestens 50 %. Was noch optimistisch sein dürfte
Aber Aktien ETFs gibts hier als Finanztipp plus Beifall


polycolor - 12.01.2018 - 20:53:56

@mattes 77

ich erinnere mich noch an den Fidor CEO als der noch fleißig seine Erdnüsse in der Fernsehwerbung gegessen hat.


Multinator - 12.01.2018 - 23:21:17

Ich vermute mal, das es nur eine Art Gehässigkeit ist, auf Menschen, die etwas machen, oder sich zutrauen, wofür man selber sich nicht traut (aus welchem Grund auch immer), oder nicht fähig ist.



zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen