zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Smart questions banner
Frage
Answers
20
Thumb up
0
Thumb down
0
dieter.ott - 12.03.2018 - 21:28:36

Was, abgesehen vom Wechselkursrisiko, spricht für oder gegen eine Geldanlage in die 5 folgenden Aktie?

1) PayPal - über 100% Plus innerhalb der letzten 2 Jahre
2) Visa - um die 80% +
3) Mastercard - um die 100% +
4) American Express - über 60% +
5) MSCI - ca. 110% +.

Melden Sie sich an um die Frage zu beantworten!

Antworten
dieter.ott - 12.03.2018 - 21:29:44

Aktien, nicht Aktie... ich brauch bessere Brille ;-)


Ritchie - 12.03.2018 - 21:43:39

Die Weirdcard nicht vergessen und virtuell neben Master packen. Und immer schön vergleichen. (-;


Multinator - 12.03.2018 - 21:44:41

wenn die eine entsprechende dividende haben, spricht nichts dagegen. außer, dass aktienkauf im mom. nicht in meinen budget drin sind.


dieter.ott - 12.03.2018 - 21:48:47

Jo mei, die Wirecardbank fällt auch in diese Ecke (als Zahlungsverkehrsdienstleister) und hat, man staune, in den letzten beiden Jahren um über 200% zugelegt. Wer mag, kann sie ja der Liste hinzufügen ;-)


dieter.ott - 12.03.2018 - 21:52:23

multinator, die Dividenden liegen im unteren Bereich und sind weniger entscheidend.


Multinator - 12.03.2018 - 22:02:52

wenn ich auf steigende kurse setzen würde, dann mastercard und visa. paypal wird ebay nicht mehr machen, und vermute, dass americanexpress zu starke konkurenz erhält. msci sagt mir nichts.


Ritchie - 12.03.2018 - 22:04:57

Dividende gut, alles Gut? Dann sag mal der 4ma, dass sie Kredite nicht tilgen, sondern verlängern und in der Zukunft fleißig Zinsen zahlen soll. Und einen Investitionsstau sollen sie erzeugen, damit die Zukunft gar nicht stattfinden kann. Dann ist der Gewinn hoch und die Dividende auch. Schlaue, die das merken, kaufen das Papier nicht. Die anderen (äh, ja, genau die...) vergleichen dann das KGV mit der Konkurrenz4ma und finden heraus, dass ihr Gammelpapier unterbewertet ist. Die Konkurrenz4ma ist viel zu teuer und deren magere Dividende macht einen wirklich nicht an. Der clevere Kleinaktionär guckt dann noch nach dem Buchwert und glaubt ganz fest daran, dass das Anlagevermögen auch richtig bewertet ist, obwohl er wissen sollte, dass die Bewertung des Anlagevermögens (im Gegensatz zum Umlaufvermögen) nicht falsifizierbar und damit rein spekulativ ist. - Viel Spaß mit einer hohen Dividende, wenn der Kurs um mehr absackt. - Tendentiell waren meine Papiere mit den schäbigsten Dividenden die besten. Nicht immer, aber immerhin.......


joe65 - 12.03.2018 - 22:20:47

Verstehe die Frage nicht ganz. Grundsätzlich kann natürlich jeder kaufen oder verkaufen was er will. Aber er muss sich bewusst sein, dass die Kursentwicklung in der Vergangenheit keine Garantie für die zukünftige Entwicklung ist.


Ritchie - 12.03.2018 - 22:38:38

Die Frage ist so schwer nicht zu verstehen. Wir haben im Forum keine Audiospur, und somit kann Dieter hier keinen Wecker klingeln lassen. Also macht er es in dieser Weise.


dieter.ott - 13.03.2018 - 00:14:30

multi,
MSCI ist der Laden, der Indices bastelt und die entsprechenden Datensätze für teuer Geld an z.B. Fondsgesellschaften vertickert... um mal das Kerngeschäft zu nennen. Egal wie die Aktien und folglich Fondes einschließlich ETF laufen, diese Daten werden immer benötigt.
MSCI ist mit den Methoden zum Index-Basteln absolut "gefährlich"... angenommen die Jungs und Mädels nehmen Branchen oder die Aktien ganzer Nationen aus den diversen Indices... dann rappelts im Karton (erdrutschartige Kursverluste)!

Joe,
hier gehts nicht um die Wert- oder Kursentwicklungen der vergangenen Jahre, die man natürlich nicht auf die Zukunft projezieren kann, sondern um die Geschäftsmodelle, News und die Anpassungen an neue Modelle des Zahlungsverkehrs, die teils die guten alten Kreditkarten inkl. der Debitkarten obsolet machen könnten.



zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen