zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Smart questions banner
Frage
Answers
15
Thumb up
1
Thumb down
1
dieter.ott - 10.08.2018 - 18:55:54

Was haltet ihr vom nahezu ungefährlichen/risikoarmen daytrading mit Bitcoin?

Melden Sie sich an um die Frage zu beantworten!

Antworten
Multinator - 10.08.2018 - 19:09:36

Aber dieter.ott...... Einmal falsch gesetzt ist man doch sofort sowas von pleite, dass nur noch Privatinsolvenz hilft .... ;D


Dremka - 10.08.2018 - 19:38:32

Nix.


mjbonline - 11.08.2018 - 09:56:45

LOL


Neustart_in_Muc - 11.08.2018 - 16:51:09

Bei den Abitragen und volatil engen Markt ist nix risikoarm


jbiberger - 11.08.2018 - 17:00:43

Wer sagt mir, wann ich kaufen soll?


dieter.ott - 11.08.2018 - 17:35:53

Lieber jbiberger,
das verrät dir niemand! Das musst du selbst abschätzen können!
Sieh dir einfach mal den "kurzfristigen" Kursverlauf an. Dann siehst du klar, dass es vor einigen Wochen "bergauf" ging... und wieder kräftig abwärts. In diesem Zeitraum war das Handelsvolumen auffällig; derzeit ist es eher moderat. Auf den letzten Anstieg konnte man durch Chartanalyse und entsprechende Medienberichte schließen, ebenso auf den Kurseinbruch. Aber von derart "langen" Zeiträumen spreche ich gar nicht... sondern Vielmehr vom daytrading! 24 Stunden sind dabei absolut langfristig und ein Halten von Coins über Nacht, wenn du schläfst, ist dabei schon fahrlässig!
Wann kaufen? Vormittags! Und zwar bei einem relativen Tief. Dann über den Tag "kleine" Gewinne mitnehmen, abwarten, wieder kaufen, abwarten, wieder verkaufen... und vor dem Abendessen komplett wieder "aussteigen"! Natürlich müssen die Kursgewinne so hoch sein, dass sie mehr als die anfallenden Kosten/Gebühren abdecken!
Auf diese Art sind - grob gesagt - zwischen 0,5 und 2% pro Tag drin... alleine wegen der Vola... bei steigenden, wie bei fallenden Kursen!
Ich gehe - als vorsichtiger Zocker - immer nur mit einem Höchstbetrag an Spielgeld "rein" und packe die Kursgewinne fiat auf die Seite. Und "rein" gehe ich nur dann, wenn ich Zeit habe und die Kursänderungen beobachten kann.


jbiberger - 11.08.2018 - 17:38:47

Ich weiß nicht wann ich kaufen soll, und deshalb bin ich bei Bitcoin nicht mit dabei.


jbiberger - 11.08.2018 - 17:39:55

Fällt Bitcoin nicht unter 6000 Dollar?


DanCipher00 - 11.08.2018 - 17:41:41

Es funktioniert, und auch Bruchteile von Bitcoin funktionieren sehr gut. Ein automatisiertes Trading, etwa mit einem Python3 Script und den Regeln die man ausfuehren moechte, funktioniert besser. Die Coinbase API zum Beispiel erlaubt es.


jbiberger - 11.08.2018 - 17:44:22

Wer hat ein Meinung? Fällt Bitcoin nicht unter 6000 Dollar?



zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen