zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Banking with friends banner
Frage
Answers
10
Thumb up
0
Thumb down
0
erodena - 12.08.2017 - 22:32:30

Was ist der Unterschied zwischen der Fidor Smart Card und der Fidor Debit Card für knapp 15 Euro?

Melden Sie sich an um die Frage zu beantworten!

Antworten
webneo500 - 12.08.2017 - 22:37:29

Die Fidor SmartCard die kostenlos angeboten wird, bietet definitiv einen deutlichen Mehrwert... haben Sie also die Möglichkeit diese Karte zu bestellen, ist dies zu empfehlen.

Eine Auflistung der Unterschiede zwischen beiden Karten, habe ich mal in einem Beitrag zusammengeführt:
https://community.fidor.de/groups/die-am-haeufigsten-gestellten/unterschied-fidor-debit-master


webneo500 - 12.08.2017 - 22:40:31

Die Gebühr die für die Debit Mastercard berechnet wird hat also nichts mit eventuellen Mehrwert zu tun.... den deutlichen Mehrwert hat die Fidor SmartCard, die kostenlos ist.

Die Frage warum denn ausgerechnet die Karte die weniger Funktionen hat (Debit) was kostet und die Karte die mehr Funktion hat (Smart) kostenlos angeboten wird, wurde in der Community schon oft gestellt.

Ich denke es wird davon ausgegangen, dass Kunden mit guter Bonität, die dann die SmartCard erhalten können, ihre Karte öfters nutzen und damit mehr Kartenumsätze generieren, wodurch die Fidor Bank am Ende mehr verdient...somit wird die Karte sozusagen subventioniert.

Außerdem besteht bei SmartCard Besitzern aufgrund der positiven Bonität ein geringeres Ausfallrisiko.


erodena - 12.08.2017 - 22:47:40

Vielen Dank. Wie sieht es dann aus, wenn man die Bonitätsprüfung nicht besteht? Erhält man dann automatisch die kostenpflichtige Karte oder bekommt diese angeboten?


t0b3berlin - 12.08.2017 - 22:57:16

Diese wird dann angeboten.


Agares - 12.08.2017 - 22:58:49

Die kostenpflichtige kannst du optional bestellen. Die kommt nicht automatisch, wenn du die andere nicht bekommst.


webneo500 - 12.08.2017 - 23:08:17

Erstmal ist es so, dass man hier sobald man sich ein Konto eröffnet, bekommt man automatisch die Fidor Debit Mastercard Digital, mit der man schon mal im Internet einkaufen kann... diese ist selbstverständlich kostenlos.

Eine physische Karte ist dann optional und kann bestellt werden, muss aber nicht.

In der Bestellauswahl kann man gerne sofort überprüfen, ob man die SmartCard bestellen kann...dies wird sofort entschieden, innerhalb weniger Sekunden erhält man das Ergebnis.

Sollte die Prüfung negativ ausfallen, hat man natürlich die Möglichkeit sich für 14,95€ die Debit Mastercard in physischer Form zu bestellen... also eine Plastikkarte.

In der Regel ist es so, wenn man sein Konto aktiv nutzt, dass man nach einigen Monaten meistens auch bereits die SmartCard bestellen kann... die Bonitätskriterien diesbezüglich sind nicht besonders hoch angesetzt.

Beachten Sie aber, dass bei der Bestellung einer anderen Karte, die vorherige Karte natürlich gekündigt wird... haben Sie beispielsweise die Fidor Debit Mastercard (Digital) ordern dann einige Zeit später die SmartCard, wird Ihre vorherige Karte gekündigt und ist nicht mehr gültig.

Hatten Sie bisher allerdings nur die Fidor Debit Mastercard Digital und wollen die Debit Karte in physischer Form also eine Plastikkarte, ist dies nicht so, da Sie Ihre Karte ja prinzipiell behalten.... diese wird dann einfach in Plastik hergestellt und Ihnen zugeschickt.

Ist die Bestellung der SmartCard erfolgreich ..erhalten Sie auch hier erstmal die SmartCard Digital... prinzipiell also schon mal die Kreditkartendaten, um diese Karte für Zahlungen im Internet zu verwenden.


webneo500 - 12.08.2017 - 23:18:43

Hier noch eine Antwort vom Kundenservice zum Thema Bonitätsprüfung bei Fidor;

Zitat

"...Für Bonitätsprüfungen verwenden wir die Interne Kontoführung und ergänzen diese ggf. mit dem Scoreing von Boniversum.

Die Vergabekriterien für die SmartCard sind sehr gering.
Oftmals kann jemand dem sie anfangs verwährt wurde nach ca. 3 Monaten mit guter Kontoführung die SmartCard erhalten.

Neukunden welche weder bei uns noch bei Boniversum eine ausreichende Historie aufweisen oder auch Negativmerkmale haben, können leider weder die SmartCard noch einen Dispositionskredit erhalten.

Eure Fidor Bank."

Zitat Ende

Quelle;
https://community.fidor.de/smart_questions/schwarze-fidor-smartcard-ohne/create_answer?page=3


erodena - 12.08.2017 - 23:18:54

Ich hatte Heute Mittag das Konto eröffnet und die Smart Card bestellt. Bisher steht bei mir bei Kartenverwaltung, dass ich die Digital Card schon verwenden kann, jedoch ist die Kartennummer nicht zu sehen. Ich sehe im Backoffice lediglich meine Fidor ID und die BIC und den Vermerk, dass die Bestellung der Smart Card überprüft wird. Kann ich die Digitale Karte dann doch noch nicht verwenden, oder?


webneo500 - 12.08.2017 - 23:34:27

Haben Sie denn die Legitimierung mittels VideoIdent über ID now schon erfolgreich absolviert ?

Wenn ja, ist es wahrscheinlich so, das da jetzt Wochenende ist, die endgültige Konto Freischaltung von Fidor nicht bearbeitet werden kann, aber am Montag könnte es bereits so weit sein, dass die Legitimation abgeschlossen wird und das Konto freigeschaltet.... sobald dies geschieht, erhalten Sie auch Ihre IBAN bzw Kontonummer.
Solange wird eben noch die Fidor ID angezeigt... ist aber später unrelevant und nicht mehr von Bedeutung.

Dass Sie aber bereits die Smart2card bestellen konnten ist doch sehr erfreulich... somit war die Bonitätsprüfung positiv.

In der Regel ist es so gedacht, dass man die Smartcard Digital nun bereits verwenden kann.
Warum Ihnen allerdings die Kreditkartendaten noch nicht angezeigt werden, kann ich jetzt nicht erklären...wahrscheinlich liegt es daran, dass jetzt Wochenende ist und die endgültige Bearbeitung der Kontofreischaltung erst am Montag erfolgen kann.... vermute ich mal so


salat000 - 13.08.2017 - 21:07:06

Ich konnte die SmartCard sofort nach der Kontoeröffnung bestellen, ohne je vorher eine Transaktion bei Fidor gemacht zu haben.



zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen