zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Smart questions banner
Frage
Answers
9
Thumb up
0
Thumb down
0
Lisa.2007 - 23.01.2019 - 17:07:34

Wie hoch ist der Mindestgeldeingang, um einen Überziehungskredit beantragen zu können?

Melden Sie sich an um die Frage zu beantworten!

Antworten
Piccolinolein - 23.01.2019 - 17:12:40

Hier gibts nur Dispo oder Geldnotruf. Einmaliges oder mehrmaliges Überziehen geht nicht.


webneo500 - 23.01.2019 - 17:13:46

Dafür ist kein Mindestgeldeingang erforderlich.... beantragen kannst Du den Dispo immer und zu jeder Zeit

Nur ob Du dann einen gewährt bekommst, steht das auf einem anderen Blatt ;-)


ROZ - 24.01.2019 - 09:27:58

Falls du noch woanders ein Girokonto hast, werden bei der Dispoanfrage die dortigen Daten abgefragt und danach der Dispo berechnet.
Ist das fidor-Konto dein einziges, wird beim Antrag wohl irgendein Logarithmus den Dispo berechnen. Regelmäßige Nutzung, bisherige Eingänge und weiß ich noch was.
Du wirst die (mögliche) Dispohöhe wohl nur bei einem konkreten Antrag erfahren.


Lisa.2007 - 24.01.2019 - 12:37:04

Für beantworten mit "Dummverkaufen" gibt es auch Punkte, webneo500? Hast du aber ganz toll beantwortet!


Lisa.2007 - 24.01.2019 - 12:38:10

Vielen Dank, ROZ, für die Info!


Lisa.2007 - 24.01.2019 - 12:41:36

Hallo Piccolinolein, ich hatte nicht gefragt nach einmaligem oder mehrmaligem Überziehen... Aber, hast fein auf eine Geldnotruffrage geantwortet! Übrigens, ich will hier nur reagieren auf die Antworten für mich, dafür will ich kein Geld!!!!


Lisa.2007 - 24.01.2019 - 13:03:02

Hallo webneo500, hab grad noch eine "Antwort" von dir gefunden zum Cash flow…
Willst du hier auf Teufel komm raus auf alles antworten, egal ob du Ahnung hast? Klar, hat der Cash flow was zu bedeuten! Das ist vielleicht nicht für jeden verständlich! Es kommt auf die Art des Rückflusses an und für wen oder was er gedacht ist, kann ja - ganz einfaches Beispiel - eine Kreditrückzahlung oder ein tatsächlicher Zufluss, heißt Gewinn sein... Je nachdem, was man alles so "am Laufen hat" kann der Cash flow sehr viel aussagen, inwieweit man z.B. überhaupt eine Chance hat, bei der jeweiligen Höhe des Rückflusses (Cash flow heißt übrigens Rückfluss) bei einer eventuellen Investition jemals Gewinn zu erwirtschaften...


Agares - 24.01.2019 - 13:15:44

@Lisa.2007 Dann antworte doch dort, wo du die Info zum Cash Flow gefunden hast.

Natürlich ist der Cashflow selbst wichtig. Die Cashflow-Anzeige von fidor im Cash Manager ist aber in der Form, wie diese realisiert wird Bullsh... . Sorry. Nichtssagend, wertlos.

Ich benötige die Anzeige für den laufenden Monat, Idealerweise auch mit Historie für x Monate. Aber nicht für die letzten 30 Tage.


Agares - 24.01.2019 - 13:33:03

Zur ursprünglichen Frage. Wenn ich hier die aktuellen Änderungen betrachte sollte der monatliche Mindestgeldeingang oberhalb der Pfändungsfreigrenze liegen. Alles darunter wäre für die Bank mit einem hohen Ausfallrisiko verbunden. Ansonsten, einfach probieren.



zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen