zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Smart questions banner
Frage
Answers
8
Thumb up
0
Thumb down
0
IchHabeKeinAuto - 13.01.2018 - 03:31:48

Wie lange dauert es im Schnitt bis das Finanzamt nach Einreichung einer Steuererklärung einen Steuerbescheid erlässt?

Der Hintergrund: Ich habe in der letzten Dezemberwoche noch schnell eine freiwillige Steuererklärung für das Jahr 2013 abgegeben und noch nichts vom Finanzamt gehört.

Melden Sie sich an um die Frage zu beantworten!

Antworten
eddy122 - 13.01.2018 - 06:37:02

Das hängt sicher vom genauen Finanzamt ab, allgemein kann man das kaum sagen.

Es gibt keine Frist, innerhalb derer das Finanzamt Ihre Steuererklärung bearbeiten muss.

Das Finanzamt bearbeitet die Steuererklärungen in der Reihenfolge des Eingangs.

Wenn Sie eine vollständige Steuererklärung abgegeben haben und eventuelle Rückfragen des Finanzamts beantwortet sind, dauert die Bearbeitung erfahrungsgemäß fünf bis acht Wochen - mal geht es schneller, mal dauert es länger.


MasterJoda - 13.01.2018 - 07:39:33

Nach meiner Wahrnehmung werden Erklärungen, die über ELSTER, also elektronischm eingereicht wurden, schneller bearbeitet.

Meine letzte per ELSTER eingereichte Erklärung (Ende November nach Fristverlängerung) wurde Anfang Dezember mit einem Steuerbescheid "fertiggestellt".


MasterJoda - 13.01.2018 - 08:04:44

Kleine Ergänzung:
Es kommt auch auf den Zeitpunkt der Abgabe an.
In Zeiten, in denen viele Erklärungen abgegeben werden (ich schätze Mai - August) dauert es länger.

Im Dezember sollte es schneller gehen, da der "Berg weitgehend abgearbeitet ist" und die Software für das neue Veranlagungsjahr in der Regel noch nicht einsatzbereit ist.


UB56 - 13.01.2018 - 08:19:30

Die Bearbeitungszeiten schwanken regional stark. Mit Elster habe ich in NRW mein Geld nach 3 Wochen immer auf dem Konto. Für 2013 kann man mit Erstattungszinsen rechnen - falls keine Nachzahlung ansteht...


Colonius - 13.01.2018 - 09:55:07

Es kommt wohl auch auf die Art der Tätigkeit an,aus der man sein Einkommen bezieht.Die Steuerfestsetzung eines Selbstständigen wird mit Sicherheit wesentlich länger dauern,wie die eines Angestellten.


Ixperte - 13.01.2018 - 11:58:42

Auf jeden fall gilt wohl, je pünktlicher jnd natürlich vollständig, desto schneller sollte es auch gehen


karls-smava - 13.01.2018 - 19:45:37

Elektronisch (über die Elster-Schnittstelle) geht es schneller als beleghaft.

Über Neujahr macht man auch beim Finanzamt gerne Urlaub. Bei mir (Selbstständiger, elektronische Abgabe i.d.R. im September) dauert es normalerweise um die vier Wochen. Mir hat mal mein Sachbearbeiter gesagt, dass es länger dauert, wenn die Einreichung zwischen Dezember und Februar kommt, da dann alle Leute, die unter Prokrastination leiden oder inzwischen "Drohbescheide" vom FA bekommen haben, endlich ihre Erklärung einreichen.


Bilbo64 - 14.01.2018 - 02:07:19

Ich mache über Elster immer im Januar meine Steuern. Spätestens Anfang März hab ich das Geld auf dem Konto. Hier in Bayern gehts recht schnell.



zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen