zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Build fidor banner
Wunschprodukte RSS Feed
webneo500 - 19.01.2017 - 21:31:13

Registrierungsprozess absichern gegen Fake Accounts

cent_you_icon
1
Thumb up
2
Thumb down
0
in der Kategorie Service

Leider kommt es immer wieder dazu, dass sich hier in der Community sogenannte Fake und Spam User aufhalten bzw. Trolle.
Dieses Problem scheint es aber schon immer gegeben zu haben..eine User Suche hat ergeben, dass diverse obszöne Nicknamen vorhanden sind, die eindeutig auf Fake User hinweisen.
Einen solchen User zu sperren bringt im Prinzip nichts, da dieser sich mit einem erneuten Fake Account wieder registrieren kann.

Sich immer und immer wieder eine neue E-Mail-Adresse für die Anmeldung anzuschaffen, stellt ja kein Problem mehr da.

Deshalb mein Vorschlag..... dass man die Registrierung extra absichert, indem man sich mit seiner Handynummer verifizieren muss oder seine Ausweisdaten hier schon eingeben muss.

Man erhält also eine SMS mit einem Code, den man bei der Registrierung dann eingibt, um sich registrieren zu können.
Diese Nummer ist dann für eine erneute Verifizierung gesperrt, sollte sich ein Fake User also erneut anmelden wollen, müsste er sich schon eine neue Mobilfunknummer anschaffen.
Dies wäre zumindest schon mal etwas aufwendiger, als sich eine neue E-Mail-Adresse anzuschaffen.

Eine noch viel bessere und sichere Möglichkeit wäre, dass man seine Ausweisdaten bei der Registrierung angeben muss.
Dies würde gewährleisten, dass sich überhaupt keine Fake und auch keine Spam User mehr anmelden können.

Die letzte Lösung, die schon oft gewünscht worden ist, wäre...Schreibrechte nur noch für voll legitimierte User, dass wäre aber die letzte Lösung, da man hier auch die User ausschließt, die vorerst kein Konto eröffnen wollen, sich aber trotzdem gerne in der Community beteiligen wollen.

Deshalb wäre doch mein oben genannter Vorschlag eine Überlegung wert.

So würde man nicht legitimierte User zumindestens nicht ausschließen und diese können weiter in der Community sich beteiligen.


Dremka schrieb am 19.01.2017 um 21:55

Super Vorschläge, neo! Finde ich gut und hoffe es bewegt sich was.


webneo500 schrieb am 19.01.2017 um 21:59

@Dremka:

Danke auch für den CentYou :-)

Dieser Vorschlag ging die schon seit einiger Zeit durch den Kopf... heute habe ich endlich die richtige Formulierung gefunden um diesen hier zu veröffentlichen.

Und ich hoffe auch, dass sich dementsprechend bald was bewegt.


Dremka schrieb am 19.01.2017 um 22:25

Zitat Samuel Johnson:
Die zweite Ehe ist der Triumph der Hoffnung über die Erfahrung.



Frank1963 - 19.01.2017 - 10:35:43

P-Konto

cent_you_icon
0
Thumb up
0
Thumb down
2
in der Kategorie Konten

Hallo und guten Tag,mein "Verbesserungsvorschlag" wäre das die Fidor Bank bei der Umstellung/Umwandlung in ein Pfändungsschutzkonto(P-Konto) dem Kunden auch kurz per Email darüber MIT informiert das dadurch keine einmaligen als auch folgende Kosten für Ihn entstehen und die Kontoführung wie auch beim Giro Konto bei Ihnen kostenfrei bleibt,wie mir heute von einer Mitarbeiterin Ihres Hauses telefonisch bestätigt wurde.


Inka1108 schrieb am 19.01.2017 um 10:52

Warum sollte die Einhaltung der gesetzlichen Vorgabe nochmal schriftlich bestätigt werden?


Inka1108 schrieb am 19.01.2017 um 10:55

Hilfreich ist hierfür das Lesen der AGB bzw. des Preis-Bonusverzeichnisses (das wäre dann die von Ihnen gewünschte Schriftform)
https://www.fidor.de/help



oppenlaender - 17.01.2017 - 23:25:17

Kooperation der fidor Bank mit Cashboard

cent_you_icon
0
Thumb up
0
Thumb down
0
in der Kategorie Geldanlage

Es bestehen ja verschiedene Kooperationen zwischen der fidor Bank und anderen externen Anbietern. Ich fände es wünschenswert, wenn zusätzlich zu den bestehenden Möglichkeiten auch eine Kooperation mit dem Anbieter Cashboard zustanden käme, da dies einen weiteren Mehrwert für fidor Kunden darstellen würde.


webneo500 schrieb am 17.01.2017 um 23:31

Dieses Wunschprodukt gab es vor zwei Wochen schon einmal:
https://community.fidor.de/wanted_products/kooperation-mit-cashboardde


oppenlaender schrieb am 17.01.2017 um 23:33

Dankeschön. Das war mir nicht bewusst. Die Vorteile, die dort beschrieben werden sehe ich auch.


webneo500 schrieb am 17.01.2017 um 23:37

Bitte ;-)
Vielleicht äußert sich ja mal jemand von der Fidorbank, in einem Kommentar zu diesem Wunsch.



jenny0710 - 16.01.2017 - 15:29:59

Konto

cent_you_icon
0
Thumb up
0
Thumb down
3
in der Kategorie Girokonto

Ich Finde es sollte für Leute die Möglichkeit geben das wenn die ein Konto oder zweitkonto eröffnen das man trotzdem eine karte bekommen sollte klar es wird gesagt bei Geldeingängen aber wie soll man ohne karte an sein Geld kommen Geld abheben und alles ich finde das sollte ein wenig geändert werden


wilde_rosen schrieb am 16.01.2017 um 15:39

Jeder kann zum Konto eine Karte bestellen, auch ohne Geldeingänge. Wenn es mit der kostenlosen Smartcard nicht klappt, dann mit der kostenpflichtigen Debitkarte. Dafür muss das Konto aber so gedeckt sein, dass der Jahresbeitrag der Karte abgebucht werden kann.


jenny0710 schrieb am 16.01.2017 um 22:06

Bekommt man da dann auch einen pin bei das man damit überall Geld abheben kann ? Oder kann man mit der karte nur bezahlen ?


wilde_rosen schrieb am 17.01.2017 um 00:12

Ja, natürlich kann man mit den Karten Geld abheben - die Pin wird im Konto unter Kartenverwaltung angezeigt. Allerdings sind bei der Smartcard nur 2x, bei der Debitcard nur 1x im Monat kostenfreie Abhebungen möglich - an jedem Automaten mit Mastercard-Symbol, also fast überall (nur die Sparkassen nehmen gerne Gebühren).

Mit der Smartcard kann man auch in manchen Supermärkten kostenlos an der Kasse Bargeld abheben, das wird dann über den Einkauf abgerechnet.



Harakiri0105 - 16.01.2017 - 08:31:27

Neue Bewertungsmöglichkeiten

cent_you_icon
0
Thumb up
3
Thumb down
0
in der Kategorie Kundenzufriedenheit

Was würde die Community davon halten, statt Expertenbewertungen (... die finde ich sehr dubios) Bewertungen von großen Online-Plattformen wie eBay, Amazon, Zalando o.ä. einzuführen. Das finde ich persönlich sehr viel realistischer und hilfreicher als Bewertungen über Menschen zu lesen, die nur ein minimaler Teil der Community kennt. Mein Wunsch also: Weg mit den "Experten" und hin zu Amazon &Co!


webneo500 schrieb am 16.01.2017 um 08:57

Guter Vorschlag insbesondere die Experten Bewertungen ganz zu entfernen.... deren Authenzität wahrscheinlich sowieso bezweifelt werden kann, was damit zusammenhängt, dass es doch vorkommt, dass Experten von Usern bewertet werden, die die Experten gar nicht kennen. (aber das ist ein anderes Thema)

Und die Bewertungen der großen Online-Plattforme, wie Amazon, eBay und Co. könnte man ja bei den Produktbewertungen integrieren, mit einer neuen Rubrik: "Gebe Geld aus" "Online Shops" oder " Online Shopping"


Beckstrinker schrieb am 16.01.2017 um 09:34

finde ich sehr gut .


Rodie66 schrieb am 16.01.2017 um 09:53

Also ich weiß nicht,
nur große Online-Plattformen bewerten ist auch nicht viel besser. Jeder kennt Sie, die meisten haben bereits dort eingekauft, und wenns negativ lief, lag es meistens an Marketplacehändlern.
Aber eine Shopbewertung im allgemeinen wäre schon etwas, Beschreibung des Shops, Bezahlmöglichkeiten und Angebot eingeben, mit einer Suche nach Rubriken, z.B. PC, Notebook, Babykleidung, E-Zigarette, usw..
Das hilft vieleicht dem einen oder anderen und die Bonsuzahlungen würden nicht so verramscht.



Butterfly74 - 13.01.2017 - 20:43:38

Tagesgeld bei der Fidor

cent_you_icon
0
Thumb up
2
Thumb down
1
in der Kategorie Tagesgeld

Ab wann bietet ihr auch eine Möglichkeit von Tagesgeld an?


emmi19 - 13.01.2017 - 16:43:58

gold und Co.

cent_you_icon
0
Thumb up
0
Thumb down
0
in der Kategorie Edelmetalle

Würde gerne ein Teil in Gold oder
anderen Edelmetalle anlegen.
Wie soll man Verfahren, gibt es Tipps.


Inka1108 schrieb am 13.01.2017 um 17:13

Das ist doch kein Wunsch, sondern eine Frage?
https://www.fidor.de/personal-banking/precious-metals


DH schrieb am 13.01.2017 um 17:45

So ist es, Inka hat hier ja schon den passenden Link zum Produkt gepostet. Vielen Dank an dieser Stelle @Inka!



mnz199 - 13.01.2017 - 16:34:40

Chat

cent_you_icon
0
Thumb up
0
Thumb down
0
in der Kategorie Service

Hallo liebe Fidor,

durch eine bessere kundenzufriedenheit und einen besseren Service für Kunden würde ich den Vorschlag machen, dass man ein CHAT bilden könnte.

Dann könnten schnellere Fragen beantwortet werden und zumindest aus meiner Erfahrung im Kundenreklamationservice "sinnlose Fragen" im normalen mailverkehr ausschliessen die auch ein zeitfaktor beinhaltet.


Inka1108 schrieb am 13.01.2017 um 17:14

Den Wunsch gab es schon einmal.... bitte auf bestehenden Wünschen abstimmen,macht den Bereich übersichtlicher ;-)


DH schrieb am 13.01.2017 um 17:44

... wird auch angegangen ;)


webneo500 schrieb am 15.01.2017 um 22:25

Diesen Wunsch hatte ich selbst bereits zweimal hier veröffentlicht ;-)
Vor 1 Jahr und vor 2 Jahren
https://community.fidor.de/wanted_products/serviceberatungs-live-chat

https://community.fidor.de/wanted_products/live-chat-kundenservice

Es gab sogar einen Antwort Kommentar, durch einer Mitarbeiterin der Fidor Bank, dass an einer Umsetzung gearbeitet wird...das ist aber schon zwei Jahre her.



Daisy0302 - 12.01.2017 - 13:54:49

Bonus für Fragen

cent_you_icon
3
Thumb up
7
Thumb down
0
in der Kategorie Social Lending

Hallo ich würde mir wünschen dass man den Bonus erst auszahlt wenn der Ersteller auch aktiv an seinen Fragen teilnimmt. Denn nur dann kann man ausschließen dass die fakefragen aufhören von den relevanten Themen abzulenken.

Hoffe das ist hier die richtige Kategorie

Alle 9 Kommentare anzeigen

FinanceCrypt schrieb am 12.01.2017 um 14:23

Gute Idee, I like :-)


Inka1108 schrieb am 13.01.2017 um 10:47

Mir gefällt die Idee sehr gut! Daumen hoch.


DH schrieb am 13.01.2017 um 17:46

Wir haben hier schon einige Ideen ;) .. .abwarten ;)



kbl006 - 12.01.2017 - 10:49:16

Einzahlungsfunktion

cent_you_icon
0
Thumb up
2
Thumb down
1
in der Kategorie Konten

Hallo liebe Leute,
ich habe noch ein zweit Konto bei der N26 Bank. Hier gibt es gleiche Bezahlmöglichkeiten wie bei Fidor, aber ich kann auch über einen generierten Barcode bei einigen Geschäften Bareinzahlen. Bei z.B. Rewe und Penny. Damit kann man auch einfach Bargeld wieder zum Konto bringen. Wäre dies nicht auch was für Fidor?


Henk1060 schrieb am 19.01.2017 um 15:40

Ich war bis zum Umzug N26 aber das ist ja ein anderes Thema ;)
Stimmt das mit dem Barzahlen war schon sehr gut.
Ich bin gerade am Überlegen ob mit SmartCard nicht auch möglich Geld zu ziehen an der Kasse. Ist ja auch eine Maestro... dann bräuchte man die Funktion nur für das einzahlen.



Sie sind gefragt!
Hier können Sie Vorschläge zu Produkten machen, die Sie sich schon immer von Banken und Finanzdienstleistern gewünscht haben.
Bitte ordnen Sie Ihr Wunschprodukt der entsprechenden Kategorie zu und beschreiben Sie es so detailliert, wie Sie können, damit die anderen Nutzer, die mit "Daumen hoch" bzw. "Daumen runter" über Ihre Idee abstimmen können, diese Abstimmung auch gerecht vornehmen können.
Wenn sich viele Nutzer finden, die Ihren Wunsch nach dem von Ihnen vorgeschlagenen Produkt teilen, werden wir uns darum bemühen, dieses Produkt selbst oder zusammen mit einem Partner umzusetzen.
Treffen Sie gemeinsam die beste Entscheidung zu Produktinnovationen und Produktwünschen, die Sie und die Welt wirklich brauchen, ganz nach unserem Motto: Gemeinsam Mehr Geld!

Melden Sie sich an um Produktwünsche anzulegen!


zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen