zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Build fidor banner
Wunschprodukte RSS Feed
munkmen - 22.03.2017 - 20:32:13

Maestro

cent_you_icon
0
Thumb up
0
Thumb down
0
in der Kategorie Konten

Macht bitte auch Giro- und Kreditkarte
(Maestro und Master) in die Debit-Card!


heartofgold schrieb am 22.03.2017 um 20:57

Die Debitcard ist doch eine Mastercard. Maestro ist nicht dasselbe wie Girocard.



munkmen - 22.03.2017 - 20:29:39

Debit Karte

cent_you_icon
0
Thumb up
0
Thumb down
0
in der Kategorie Girokonto

Die Smartcard ist ist Hochgeprägt und Kostenlos. Die Debit-Card ist nicht Hochgeprägt und kostet im Jahr 15€ . Wenn ich schon Zahlen muss, dann sollte der Luxus da sein, dass auch die debit-Card hochgeprägt ist.

Also mein Vorschlag, bitte prägt auch die Debit-Card


spychi - 22.03.2017 - 12:19:02

Bitcoin Wallet

cent_you_icon
0
Thumb up
0
Thumb down
0
in der Kategorie Virtuelle Währungen

es wäre prima wenn Fidor ein eigenes Bitcoin Wallet direkt in die Kontoansicht implementieren würde...das würde die Akzeptanz bezüglich der Sicherheit bestimmt steigern.


JustusMagnus schrieb am 22.03.2017 um 12:51

Hallo liebe Fidor-Community1
Das Thema "Bitcoin-Wallet" wurde von mir bereits als Wunschprodukt erstellt. Schön, dass es mehr Leute gibt, die vollstes Vertrauen in die Fidor Bank AG haben. Ich bin davon überzeugt das über kurz oder lang kein Weg an ein Wallet, in dem Bitcoins und auch Ethereum gehandelt werden können, vorbei geht. Schön, wenn dann die Fidor Bank AG, als einer der innovativsten und modernsten Banken Vorreiter ist.
Ich würde es begrüßen.

Euer JustusMagnus



mops79 - 22.03.2017 - 02:09:48

Sparen

cent_you_icon
0
Thumb up
0
Thumb down
1
in der Kategorie Bausparen

Würde mir noch fehlen,jedoch so das man jederzeit es abholen kann +Zinsen


Inka1108 schrieb am 22.03.2017 um 08:52

Bei einem Bausparvetrag kann man aber nicht jederzeit das Geld "abholen"



fidoronaut - 21.03.2017 - 20:12:20

Überweisungen automatisch nach Regel/Filtersystem ausführen

cent_you_icon
0
Thumb up
0
Thumb down
1
in der Kategorie Girokonto

Wäre eine Art automatisiertes Regelsystem zur Ausführung von Überweisungen, ähnlich z.B. Filterregeln in E-Mail-Programmen, denkbar?

Also "wenn -> dann" Bedingungen?

D.h: Bedingung: Eingang von 1083 Euro von "Testfirma AG" -> automatische Ausführung einer Überweisung dieses Betrages auf ein anderes Konto? Mit E-Mail-Benachrichtigung?


Bajramovic - 20.03.2017 - 18:25:21

Tagesgeld Option & Sparbrief (Einzahllimit selbst Entscheiden)

cent_you_icon
0
Thumb up
0
Thumb down
0
in der Kategorie Tagesgeld

Ich würde mich freuen wenn es bald ein Tagesgeld Konto Option gäbe & das einzahl Limit vom Sparbrief weg fällt ..

*Tagesgeld Option *
Ich würde mir wünschen das es bald eine Tagesgeld option geäbe.

++ Vorteile ++

Da man sein Geld auf das Tages Geld Konto in Sekunden transferieren kann.
und somit auch zurück transferieren.
Und das in Sekunden .
und somit im Notfall könnte man sich den (Geldnotruf) Sparen.

*Sparbief* ( Verbesserung´s Vorschlag)

Ich finde vorgeschriebenes Einzahllimit von (100€) schon etwas übertrieben.
Mann sollte schon selbst entscheiden können wie viel man monatlich auf das Sparbriefe Einzahlt.
(Mall hat man mehr im Monat zu Verfügung & mal weniger)
Mann weis nicht welche unerwarteten Rechnungen anstehen können , oder es geht was im Haushalt kaputt.

Das wäre mein Wunsch das jeder selbst entscheiden kann wie viel er im Monat einzahlen kann .

Sonnst bin ich mehr als zufrieden mit der Fidor Bank und sage danke .


rafostar2014 - 19.03.2017 - 11:20:32

Total unzufrieden als Kunde

cent_you_icon
0
Thumb up
0
Thumb down
4
in der Kategorie Kundenzufriedenheit

Ich wünsche mir als Fidor Kunde eine Unterkonto das ich Beträge zulegen kann die dann soforf verfügbar sind .
Ich finde es schade das wenn ich mal einen Betrag zulegen will der dann Fidor verlassen muss und wenn ich dann den Betrag brauche dauert es einige Tage bis der wieder bei Fidor verfügbar ist .
Wenn Konto und Unterkonto bei Fidor wären da wäre das alles mit 2 Klicks geregelt !

Alle 5 Kommentare anzeigen

elbe2302 schrieb am 19.03.2017 um 12:33

Warum läßt du das geld nicht auf dem fidor konto?

Die Idee selbst wurde schon öfter als Wunsch geäußert, ist auch ein sehr interessantes Instrument der Vermögensverwaltung. ..
Nur: solange es das nicht gibt, lass ich das geld auf dem konto und "schiebe" nur das geld ab, auf das ich verzichten kann...


oerx schrieb am 19.03.2017 um 15:37

Der Vorschlag wurde m.E. schon von verschiedenen Seiten getätigt. Ich finde den Vorschlag (Zweites Konto) gut.

Weniger gut finde ich die Titulierung (Überschrift) und die projezierte Erwartungshaltung.
Als Verbraucher habe ich meine Finanz-Organisation im Kopf/auf dem Papier, insbesondere bei Verwendung mehrerer Konten.
Eine Bank ist Dienstleister. Und die Fidor m.E. ein guter und um die Kunden bemühter Partner.

Evtl. kaufst kurzerhand über ein anderes Deiner Konten ein, wenn Du Dich versehentlich verkalkuliert hast? Und belässt evtl. einen höheren Puffer auf Deinem Fidor-Konto?


Inka1108 schrieb am 20.03.2017 um 09:08

oerx... sehr gut geschrieben. Daumen hoch....



rafostar2014 - 19.03.2017 - 11:12:41

Fidor Community App

cent_you_icon
0
Thumb up
2
Thumb down
0
in der Kategorie Mobile Apps

Ich wünsche mir als Fidor Kunde das eine Fidor Communtiy App oder das dies in die Fidor Banking App intergriet wird .
Denn es ist echt schade das dies nur über www.fidor.de zugänglich ist !


saj77 schrieb am 19.03.2017 um 12:27

Stimmt dies würde einiges erleichtern. Die meiste Zeit ist der Zugang über das Handy bei mir auch leichter, da ich es fast mehr benuntze.



rafostar2014 - 19.03.2017 - 10:59:38

Anbieten den kauf der Fidor Bank Aktie

cent_you_icon
0
Thumb up
0
Thumb down
1
in der Kategorie Service

Meine größter Wunsch als Fidor Kunde ist das wir als Kunde die möglichkeit haben die Fidor Aktie direkt über Fidor zu kaufen .
Damit wäre auch die Verwaltung der Aktie direkt im Hause Fidor und Fidor könnte den Ausgabepreise selbst bestimmen .


Inka1108 schrieb am 20.03.2017 um 09:09

Fidor bietet m.W. momentan gat keine eigenen Aktien an.


mk schrieb am 20.03.2017 um 09:26

Tja, die Idee hatten wir eigentlich von Anfang an. Das war auch der Grund, weswegen wir als Fidor Bank AG lange Jahre gelistet waren. ABER: Die Nachfrage nach unserer Aktie durch Privatanleger war eher unterdurchschnittlich - bis Null. Letzten Endes hatten wir das Kapital ausschließlich über "private placements" reingeholt. Was dann auch dazu geführt hat, die Aktie vom Markt zu nehmen. Das war im Sommer 2015. mk (CEO FIDOR)



Fabi1990 - 18.03.2017 - 19:39:25

Einbindung Buttons Whitlist / Blacklist (Bewertungsverfahren)

cent_you_icon
0
Thumb up
1
Thumb down
0
in der Kategorie Geld-Leihe

Zur Vereinfachung der internen Geldleihe innerhalb der Community hätte ich einen sinnvollen Vorschlag, um den Prozess etwas zu verschlanken.

1.) User X möchte eine Anfrage bzgl. Geldleihe posten. Hierzu kann der User aus vorgegebenen Parametern (Geldbetrag, Laufzeit, Rückzahlungsbetrag ohne Zinsen, Verwendungszweck, ob Dispo/GeldNotruf bereits ausgeschöpft ist) eine potentielle Geldleihe zusammenschnüren. Diese wird dann in der Gruppe platziert.

2.) Sobald diese Geldleihe in der Gruppe aktiv ist und andere User dem helfendem User helfen wollen, muss man nur auf einen Link klicken (z.B. neben dem Namen oder unterhalb der Geldleiheanfrage) und wird dann direkt in die Fidor Geldleihesendefunktion weitergeleitet. Hier kann der User dann sehen, welcher Betrag noch offen ist, den der User in der Geldleihe beantragt hat bzw. ob bereits schon andere User dem User geholfen haben und dadurch noch ein Restbetrag offen ist. Der entsprechende Betrag wird dann per mTAN bestätigt und dem User übermittelt.

3.) Sobald der helfende User die Geldleihe ordnungsgemäß zurückgezahlt hat, können die anderen User den helfenden User bewerten. In dem nach erfolgter Rückzahlung auf einen zutreffenden Button (Whitlist oder Blacklist) geklickt wird .Die Button´s werden bei jedem User eingepflegt und dahinter die jeweilige Anzahl der Bewertungen der jeweiligen Kategorie durch die User.

Dadurch können die beiden Gruppeneinträge enorm reduziert werden und man muss nicht immer noch seinen Whitlisteinträgen suchen ;)

Alle 4 Kommentare anzeigen

Schecherezad schrieb am 18.03.2017 um 20:15

Ich persönlich fände diese Einbindung nicht so gut.
Ja, es würde die Abwicklung einer Geldanfrage und vielleicht den daraus resultierenden Geldfluss vereinfachen, aber hinter dieser Art von Geldleihe steht keine Bank.
Die Geldleihe von privat zu privat birgt ein höheres Risiko (insbesondere unter sich 'fremden' Freunden) und sollte, denke ich, möglichst nicht 'automatisiert' werden.
Natürlich wären dadurch weniger Nachfragen bei Geldanfragen nötig. Aber gerade dieses Nachfragen nach 'Notruf getätigt', Grund/ Zweck und so weiter macht es potenziellen Verleihern einfacher ein gewisses Gefühl zu entwickeln und somit besser das Risiko des jeweiligen Geldverleihes einzuschätzen.
Auch das Durchsuchen nach Einträgen bezüglich der anfragenden Person in Whitelist und Blacklist im Vorfeld ist ein Prozess, der im Grunde genommen Zeit und Raum bietet die angedachte Geldleihe noch mal gut zu durchdenken.


Fabi1990 schrieb am 19.03.2017 um 08:19

@Dremka: "helfendem User" ist nicht zu verstehen, dass er Hilfe benötigt ;) Sinnvoller ist es als anfragenden User bzgl. potizeller Geldleiheanfrage zuverstehen.

@ Schecherezad: Auch aktuell wird nicht jedem User geholfen, der eine Geldleihe einstellt. Natürlich kann man weiterhin unter der Geldleihanfrage Nachfrage posten bzw. stellen. Es geht nicht darum, welches Risiko sich bei einer Geldleihe verbirgt, dass denke ich mal ist jedem User hier bewusst. Sondern um die Vereinfachung des Prozesses.


Dremka schrieb am 19.03.2017 um 19:50

Der helfende User ist nun mal derjenige, der hilft und nicht derjenige, dem geholfen wird. Letzteres ist "dem zu helfenden User". Der fahrende Mensch ist ja auch der Fahrer und nicht der Beifahrer. So ist die Grammatik nun mal. Ich hab 's nicht erfunden.



Sie sind gefragt!
Hier können Sie Vorschläge zu Produkten machen, die Sie sich schon immer von Banken und Finanzdienstleistern gewünscht haben.
Bitte ordnen Sie Ihr Wunschprodukt der entsprechenden Kategorie zu und beschreiben Sie es so detailliert, wie Sie können, damit die anderen Nutzer, die mit "Daumen hoch" bzw. "Daumen runter" über Ihre Idee abstimmen können, diese Abstimmung auch gerecht vornehmen können.
Wenn sich viele Nutzer finden, die Ihren Wunsch nach dem von Ihnen vorgeschlagenen Produkt teilen, werden wir uns darum bemühen, dieses Produkt selbst oder zusammen mit einem Partner umzusetzen.
Treffen Sie gemeinsam die beste Entscheidung zu Produktinnovationen und Produktwünschen, die Sie und die Welt wirklich brauchen, ganz nach unserem Motto: Gemeinsam Mehr Geld!

Melden Sie sich an um Produktwünsche anzulegen!


zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen