zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Build fidor banner
Wunschprodukte RSS Feed
PaToKn - 28.06.2017 - 19:07:56

OTP One Time Password

cent_you_icon
0
Thumb up
0
Thumb down
0
in der Kategorie Will Sicherheit

Hallo zusammen,

aktuell kann man sein Konto leider "nicht sehr gut" sichern. Man benutzt sein reguläres Password und die mtan wenn es um Transaktionen geht.

Ich finde es sollte die Möglichkeit geben, das Konto besser zu sichern.
Eine Option dafür wäre ein One Time Password Generator. So wäre eine zusätzliche Sicherheut gegeben. Dies könnte dann mit eigenständigen Generatorn (physikalisch) gekoppelt werden oder z.B. mit dem Google Authenticaor oder Protectimus.

Sollte eine Physikalisches Produkt eingeführt werden könntet ihr das ja auch in kooperation mit einem Partner erfolgen. So wäre für euch der Zahlungseingang sicher und ihr würdert nebenbei einne kleinen Oblus verdienen liebes Fidor-Team.
Analog wäre auch eine Offline PAssword Tabelle mglich.

Phisshing ist leider sehr heikles Thema und so könnten wir uns als Kunden noch weiter absicher.

Da viele Kunden von euch über Bitcoin.de handeln, stehen diese ja besonders im Focus. Der Kunde besitzt ja so inder Regel immer etwas Geld, egal ob als Krypto Währung oder bei euch auf dem Konto.

Ich würde mich sehr freuen wenn soetwas kommt und ich denke viele andere Kunden würden das ebenfalls.

Beste Grüße Pascal


KayHerbst - 28.06.2017 - 16:59:41

Flex-Sparen

cent_you_icon
0
Thumb up
0
Thumb down
0
in der Kategorie Girokonto

Ich habe leider keine meiner Meinung nach passende Kategorie gefunden...
Flex-Sparen würde ich folgendermaßen verstehen.
Im Account könnte man bestimmte Filter einstellen, die zum Sparen animieren könnten.
Beispielsweise einen Filter:
ab 50 (Ein/und/oder/Auszahlung) wird Betrag xy auf ein Unterkonto transferiert (Sparkonto)
übersteigt der Wert z.b. 100€ werden 5% transferiert. Idealerweise könnte man als Filtermöglichkeit Fremdkonten (=Zahlungseingänge) oder nach bestimmten Verwendungsweck den gewünschten Filter aktivieren. Eventuell wäre auch die Möglichkeit eines Ziel-Betrages, der erreicht werden soll möglich, sodass dieser Filter nach Zeit oder Betrag deaktiviert/ erfolgreich abgeschlossen ist.


dtny - 28.06.2017 - 14:33:27

Fidor Debit Mastercard PIN ändern Funktion

cent_you_icon
0
Thumb up
0
Thumb down
0
in der Kategorie Konten

Eine Funktion um die PIN zu ändern.


Kalysi - 28.06.2017 - 10:56:49

Bankkarte / Kreditkarte

cent_you_icon
0
Thumb up
0
Thumb down
2
in der Kategorie Konten

Hallo,
stelle oft fest das bei der Nutzung der Bankkarte / Kreditkarte selten von der Kassiererin die Unterschrift geprüft wird.

Ein Foto des Inhabers auf der Bankkarte / Kreditkarte ist daher empfehlenswert. Ich zu mindestens würde dies aus Sicherheitsgründen vorschlagen.

Beste Grüße


MarkAC schrieb am 28.06.2017 um 11:20

Wozu die Unterschrift überprüfen? Die PIN ist doch Legitimation genug.
Ich gebe meine Karte nicht mal freiwillig aus der Hand.


Klaus_G. schrieb am 28.06.2017 um 14:25

Wtf geht der Kassererin meine Karte an?


Interessent schrieb am 28.06.2017 um 16:53

@Kalysi
auch ich gebe meine Karte nicht aus der Hand. Will was mir bis jetzt nur einmal, und nur in einen bestimmten Supermarkt die Kassiererin meine Unterschrift sehen, dann zeige ich sie ihr.



Maddayman - 27.06.2017 - 23:12:00

Fidor Banking Registration und Legitimierung

cent_you_icon
0
Thumb up
0
Thumb down
0
in der Kategorie Mobile Apps

Hallo Leute und Fidor Bank

Ich hätte einen Vorschlag wie wäre es in die Banking APP die Eröffnung und legitimierung mit auf zu nehmen ? sprich dass man keinen PC mehr braucht sondern einfach alles in der App machen kann prich eine Vorauswahl ich bin kein kunde miteinbinden als button und dann direkt die Registrierung und Identifikation mittels web Ident durchzuführen würde euch auch einige Kunden mehr bringen genau so auch die freundeswerbung direkt mit einbinden mittels einem INVITE code?!
danke dass ich das mal anbringen durfte

Johannes


SuBa schrieb am 28.06.2017 um 09:24

ist in der Mache und wird kommen :)


Maddayman schrieb am 28.06.2017 um 09:43

geil dann wäre noch geil eine einzahlungsmöglichkeit mit einer Kreditkarte und auch noch die autorisierung von zahlungen mittels fingerprint und auch die integration einer zweitkarte zb für partner oder partnerin / sogenannte splitkarten



Wendland - 27.06.2017 - 19:37:04

3D-Secure für die Kreditkarte

cent_you_icon
0
Thumb up
2
Thumb down
2
in der Kategorie Internetbezahlsysteme

Im Idealfall erhält der Inhaber der Karte eine Mail und gibt darin die entsprechende Transaktion frei. Das wäre einfach und sicher.

Im internationalen Zahlungsverkehr sollten keine Mails an fremde Händler verschickt werden. Es kann ja nicht gewährleistet werden, dass der Empfänger der Mail überhaupt versteht, was von ihm verlangt wird. Auch ein Shop (ohne Mensch) wird diese Mail kaum sinnvoll verarbeiten können.

Alle 4 Kommentare anzeigen

SuBa schrieb am 28.06.2017 um 09:30

In dem derzeitigen Mastercard Secure Code Prozess, wird die Transaktion nicht in der Mail freigegeben, sondern in der Mail ist ein Link, welcher zum Kunden Banking Login führt, nach erfolgreicher Anmeldung durch den Kunden kann dann der Händler/ die Transaktion freigegeben werden.
Ein Betrüger bräuchte also die Kreditkartendaten, den Zugang zum E Mail Postfach + die Banking Login Daten.
Es wird keine Mail vom Händler noch zum Händler versendet, sondern nur an den Kunden.

BTW dieser Prozess wird derzeit überarbeitet


Wendland schrieb am 28.06.2017 um 09:33

Vielen Dank für die Infos... Das lässt doch hoffen...


Tarax schrieb am 28.06.2017 um 10:00

@SuBa

Ein Keylogger/Phishingmail reicht aus um an die Zugangsdaten zu gelangen.
Die "Zusatzprüfung" mit Hilfe einer Mail würde ich nicht empfehlen.
Da wäre es besser, wenn eine Pushnachricht per App erfolgt oder per mTAN, was bei "Verified by VISA" der Fall ist.

Im Video ist doch eindeutig zu sehen, dass die Betrüger an die Daten gekommen sind. Wenn die schon ans Securepasswort gelangen, dann wird das nicht viel schwerer sein, den Rest auszuspähen. ;)



Tarax - 27.06.2017 - 14:04:28

Referenzkonto/Hauptmenu

cent_you_icon
0
Thumb up
2
Thumb down
0
in der Kategorie Konten

Nachdem ich endlich fürs Online Banking freigeschaltet wurde, habe ich die Funktion Referenzkonto ausgetestet.

Der Ablauf verlief so:
Der Kunde hinterlegt seine IBAN und das System meldet, dass eine mTAN zugesendet wird, was nicht der Fall war. Stattdessen erhält der Kunde eine e-Mail und solle die Änderung der "Anlage oder Änderung der Bankverbindung" bestätigen. Erst beim Anklicken im e-Mail hinterlegten Hyperlink wird die mTAN erzeugt, aber eine Überprüfung der IBAN Nummer ist überhaupt nicht möglich. Selbst die erzeugte mTAN stellt keinen Aufschluss über die Verwendung dar. Normalerweise wird bei jeder generierten mTAN ein Hinweis generiert, für was diese mTAN gedacht ist.

Mit Schrecken habe ich letztendlich fesgestellt, dass die Entfernung oder gar Änderung der hinterlegten IBAN nicht möglich ist.

Nachdem ich einige Threads durchgelesen habe, wird die Funktion inzwischen nicht mehr benötigt, sodass der Button zur Hinterlegung eines solchen Referenzkontos nun nutzlos geworden ist.

Es wäre schön, wenn die Hinterlegung einfach vom System heruntergenommen wird, damit Neukunden sich hier besser zurechtfinden können.

Da die Hauptseite "Cash Manager" ganz schön ins Auge drückt mit all den Funktionen, wäre es super wenn der Kunde seine Startseite eigenständig modifizieren könnte.
Es gibt zahlreiche Angebote, die ich ehrlich gesagt zurzeit nicht in Anspruch nehmen möchte, aber ständig mit der "Werbung" konfrontiert werde.

Für die Werbung explizit eine Seite erstellen, welche über das Hauptmenu angeklickt werden kann.

Wenn ich eine Überweisung tätigen möchte, dann muss ich übers "Cash Manager" auf die Funktion zugreifen. Aber anstatt mir nur die einzelne Überweisung-Funktion anzuzeigen, werden mir gleich alle möglichen Produkte der Bank angeboten.
So etwas habe ich noch bei keiner anderen Bank gesehen.


webneo500 - 27.06.2017 - 01:04:41

Überweisungs/Lastschrift-Notruf

cent_you_icon
0
Thumb up
4
Thumb down
0
in der Kategorie Geld-Leihe

Was für eine Funktion/Produkt ich interessant finden würde, wäre analog zum Geld Notruf, ein "Überweisungs/Lastschrift-Notruf"

Also eine Art zweckgebundener Geld Notruf, der nur für eine Überweisung und Lastschrift verfügbar ist.

Aktiviert man diesen Notruf, hätte man die Möglichkeit eine einmalige Überweisung durchzuführen, obwohl man aktuell nicht genügend Guthaben auf dem Konto hat....
....So könnte man eine wichtige Rechnung bezahlen.....oder durch diese Aktivierung wird eine Lastschrift die erwartet wird, definitiv nicht abgelehnt mangels Deckung, sondern eingelöst.

Hat man also noch z.B. 25 € auf dem Konto, muss aber dringend 50€ überweisen oder es geht eine Lastschrift von 50€ in den nächsten Tagen ein, kann diese Überweisung oder Lastschrift trotzdem durchgeführt werden, wenn man vorher diesen speziellen Notruf aktiviert hat.
Dieser Notruf übernimmt sozusagen in diesem Beispiel die Differenz von 25€.

Anschließend hat man 3 Wochen Zeit, den Betrag der für diese Überweisung oder Lastschrift benötigt wurde, an Fidor zurück zu bezahlen.

Der Maximalbetrag der für die einmalige Überweisung/Lastschrift zu verfügen steht, sollte aber nur bei ca. 80 € liegen und die Gebühr 2€ betragen.
So gibt es deutliche Differenzierung zum klassischen Geld Notruf

(Auch sollten hier vielleicht die Vergabekriterien bzw. die Voraussetzungen etwas geringfügiger ausfallen als beim klassischen Geld Notruf z.B in den letzten 12 Monaten müssen mindestens 500 € eingegangen sein...nicht 1000€)


Theesi schrieb am 27.06.2017 um 04:28

Die Idee ist quasi soetwas wie eine zweckgebundene geduldete Überziehung.

Den Vorschlag finde ich persönlich ziemlich gut. Aber um eine bessere Abgrenzung zum Geldnotruf zu schaffen, würde ich nicht die fixe Höhe von 80€ festlegen.
Ich denke, dass bei geringfügigeren Vorraussetzungen wie beim Geldnotruf, das Risiko für Fidor zu groß wäre.
Stattdessen würde ich einen Betrag von 50€ Euro festlegen, den das Konto nach erfolgreicher Aktivierung ins Minus rutschen darf.
Die Gebühr dafür, könnte sich meiner Meinung nach, an den Dispozinsen orientieren, die so lange fällig werden, wie das Konto nicht ausgeglichen ist.

Zusätzlich würde ich diese Art Geldnotruf an einen Zeitraum koppeln, so zwei Wochen maximal, damit wäre die Abgrenzung zum Geldnotruf perfekt.

@webneo500

Echt eine ziemlich gute Idee.


webneo500 schrieb am 27.06.2017 um 09:40

@Theesi:

Danke ;)

Ich denke hier und da könnte man an dieser Art des Produktes noch Pfeilen.

Aber ich konnte ungefähr rüberbringen was ich genau mit meinem Vorschlag meinte... das wurde anscheinend richtig interpretiert :)

Dies als zweckgebundene geduldete Überziehung wäre natürlich auch eine Möglichkeit, doch ich dachte mehr das es wie beim Geld Notruf läuft, das man in diesem Fall einen Betrag von max 80€ oder eben nur 50€, zweckgebunden nur für eine Überweisung/Lastschrift dann verfügen kann....
...Der benötigte Betrag wird also nicht als 'minus' aufgeführt wie bei einem Dispo, sondern als Leih-Betrag, wie beim klassischen Notruf, den man dann innerhalb einer gewissen Frist zurück zahlen muss.

Wobei auch die Variante dies über eine geduldete überziehung umzusetzen, finde ich einen guten Vorschlag.



Bannzoid - 26.06.2017 - 22:19:05

Gespeicherte Transaktionen organisieren

cent_you_icon
1
Thumb up
2
Thumb down
0
in der Kategorie Girokonto

Hallo,
ich möchte gerne meine gespeicherten Transaktionen selbstständig in der Liste sortieren oder innerhalb der Liste Gruppen bilden können.
Beispiel:
---- Familie ----
Konto Frau
Konto Kind
Konto Mutter
...
---- Mon. Buchungen ----
Konto Strom
Konto Telefon
...
---- Bei Bedarf ----
...

Vielen Dank.


Bannzoid - 26.06.2017 - 22:16:04

Gespeicherte Transaktionen mit individuellem Titel

cent_you_icon
0
Thumb up
0
Thumb down
0
in der Kategorie Girokonto

Hallo,
ich würde mir wünschen, dass bei gespeicherten Transaktionen ein individueller Titel vergeben werden kann. Aktuell habe ich auch Konten bei anderen Banken. Wenn ich nun in der Liste eine gespeicherte Transaktion auswähle dann sehe ich meinen eigenen Namen dort mehrfach stehen und muss erst umständlich den ganzen Wortlaut lesen. Hier würde ich gerne am Anfang einen eigenen Titel vergeben können. So fällt mir die Schnellauswahl deutlich leichter.
Vielen Dank


Sie sind gefragt!
Hier können Sie Vorschläge zu Produkten machen, die Sie sich schon immer von Banken und Finanzdienstleistern gewünscht haben.
Bitte ordnen Sie Ihr Wunschprodukt der entsprechenden Kategorie zu und beschreiben Sie es so detailliert, wie Sie können, damit die anderen Nutzer, die mit "Daumen hoch" bzw. "Daumen runter" über Ihre Idee abstimmen können, diese Abstimmung auch gerecht vornehmen können.
Wenn sich viele Nutzer finden, die Ihren Wunsch nach dem von Ihnen vorgeschlagenen Produkt teilen, werden wir uns darum bemühen, dieses Produkt selbst oder zusammen mit einem Partner umzusetzen.
Treffen Sie gemeinsam die beste Entscheidung zu Produktinnovationen und Produktwünschen, die Sie und die Welt wirklich brauchen, ganz nach unserem Motto: Gemeinsam Mehr Geld!

Melden Sie sich an um Produktwünsche anzulegen!


zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen