zum Inhalt springen zur Navigation springen zum Seitenende springen

zum Seitenanfang springen zur Navigation springen
Wanted products banner
Wunschprodukte RSS Feed
raul81 - 31.12.2018 - 10:02:36

Deppt

cent_you_icon
0
Thumb up
1
Thumb down
2
in der Kategorie Depot

Gibt es bald die Möglichkeit ein Depot zu eröffnen?


webneo500 schrieb am 31.12.2018 um 19:17

Woanders gibt es diese Möglichkeit, aber als Angebot hier mit einem Fidor Konto sehr sehr unwahrscheinlich
....immerhin gibt es diesen Vorschlag hier schon seit sehr sehr vielen Jahren und wird immer mal wieder wiederholt.

Daher glaube ich nicht, dass dieses in absehbarer Zeit von Fidor umgesetzt wird ... halte ich persönlich auch für völlig unnötig, dass auch noch hier zu implementieren... gibt genug Broker und Möglichkeiten Depots woanders anzulegen



lexe1000 - 31.12.2018 - 07:06:22

„Schwellenhaushalte fördern – go social with FIDOR“

cent_you_icon
0
Thumb up
1
Thumb down
0
in der Kategorie Crowdfinance

Ich habe ein neues Konzept für euch:
„Schwellenhaushalte fördern – go social with FIDOR“

Es ist gleichzeitig ein Bewerbungsgespräch für euch!

Es gibt zuviele Haushalte denen der letzte Cent zur Finanzierung der Wohnung fehlt.
Basel 2, 3 4 blabla!
FIDOR BANK…wir bieten den letzten Groschen!
Familien stellen sich vor…und Förderer suchen sich eine Familie aus!
es geht über das Prinzip Crow-Founding….jeder darf alles! Viele dürfen viel!

Geld hat auch ein Gesicht – FIDOR!
Wir zeigen die „Kapitalanlage“ – die Menschen, die Wünsche, die Gefühle, die Träume – wir bringen Menschen zusammen!
Jeder Mensch hilft gerne und wir bringen das Gefühl zusammen

Praktisch:
Wir machen eine neue SocialMediaPlatform!
FIDOR zeigt Gesicht! FIDOR ist Leben! FIDOR ist Familie
Wir fordern die Makler-Vermittlungsgebühr von mindestens 1% der Kreditsumme von den Banken ein.
Wir „schmieren“ die Vermittlungsgebühr in den reduzierten Zins ein und sind dadurch immer günstiger und attraktiver
Wir schaffen einen neuen Arbeitsplatz für mich! Träume 2019 werden nur wahr, wenn man an sie glaubt!...ich glaube an mich, und ich habe ihren Nerv getroffen!

Sie sind selbst schuld…ich habe ein Konto eröffnet…und sie haben mich gefragt, was sie besser machen können.
Wenigstens habe ich mir Mühe gegeben 017647601498


FlareMedia schrieb am 16.01.2019 um 13:58

Wenn die Fidor Bank AG interresse an dir hat wird Sie wahrscheinlich in deinem Account nachschauen wie Sie dich erreichen kann.

Es ist nie gut seine Privaten Daten (Handynummer) herauszugeben an die Öffentlichkeit.



gerhardherre - 31.12.2018 - 00:01:43

Fitbit Pay

cent_you_icon
0
Thumb up
0
Thumb down
3
in der Kategorie Payment

Ich hätte einen Vorschlag. Da immer mehr Smartwatches NFC zur Bezahlung haben, würde ich gerne vorschlagen, dass auch Fitbit Pay von der Fidorbank angeboten wird. Smartwatches werden immer mehr die Zukunft werden und dienen nicht nur dem Fitness Tracking. Hier der Link zur besseren Erklärung: https://www.fitbit.com/de/fitbit-pay

Ich würde mich sehr freuen,wenn es doch umgesetzt wird bzw. darüber diskutiert werden kann. Danke :)


gerhardherre schrieb am 31.12.2018 um 00:11

mit Handys ist es ja schon möglich, warum also nicht mit der Uhr ? so muss man sein Handy nicht mehr raus holen und nur noch die Uhr benutzen. Allerdings würde ich noch vorschlagen, mit einem Tageslimit, wie mit der Karte a 25 EUR. In den USA und anderen Ländern ist es schon gang und gäbe, mit der Uhr zu bezahlen, also warum nicht hier, gerade das Thema Digitalisierung, wo wir besser werden wollen.


SuBa schrieb am 02.01.2019 um 14:09

Mit einer Apple Watch ist es bereits möglich Zahlungen vorzunehmen.
Bei anderen Herstellern ist es derzeit noch nicht möglich, da es zu viele verschiedene Anbieter gibt und man für jede Smart Watch von jedem Anbieter ein eigenes Projekt aufsetzen müsste. Die Abdeckung von Fitbit ist für ein solches Projekt zu gering.



herrkruck - 30.12.2018 - 10:50:56

Geld abheben im Supermarkt

cent_you_icon
0
Thumb up
0
Thumb down
1
in der Kategorie Kredit- und Prepaidkarten

Hallo,
war am Wochenende im Netto einkaufen und wollte beim Bezahlen gleichzeitig Geld abheben.
Leider ging das nicht mit meiner Debit-Mastercard, sondern würde nur mit EC-Karten funktionen, so der Verkäufer.

Schade, daher würde ich mir wünschen, dass das Geldabheben auch mit meiner Debit Mastercard geht.

Alle 5 Kommentare anzeigen

webneo500 schrieb am 30.12.2018 um 14:43

https://www.fidor.de/personal-banking/fidor-cash

Aktuelle Partner vom Fidor Kooperationspartner "Barzahlen.de" sind;
• Rewe
• Penny
• real
• Budni
• mobilcom-debitel
• Unternehmensgruppe Dr. Eckert (Ludwig, Eckert, ON Express, Adam’s, Barbarino)
• dm
• *Rossmann

*Hier noch nicht flächendeckend und es gibt Filialen wo es noch nicht funktioniert.


webneo500 schrieb am 30.12.2018 um 14:48

....und es ist sicher nicht EC Karte gemeint sondern Girocard ..oder vielleicht Maestro

Die ec Karte ist offiziell und rechtlich gesehen die Debit Mastercard

https://de.wikipedia.org/wiki/EC-Karte

https://www.handelsblatt.com/finanzen/banken-versicherungen/debitkarte-von-mastercard-das-comeback-der-ec-karte/20081024.html

https://www.mastercard.de/de-de/privatkunden/produkte-features/produkte/debit-mastercard.html


webneo500 schrieb am 30.12.2018 um 14:56

P.S

Außerdem, den Wunsch auch über Bezahlung mit Mastercard bei Einzelhändlern Geld Abheben zu können, musst du schon an die Einzelhändler richten
... die Fidor Bank hat da keinen Einfluss drauf
Das ist ja Sache der Einzelhändler welches Karten-Bezahlung-System dafür akzeptiert wird ...und viele akzeptieren eben wahrscheinlich aufgrund der minimal höheren Gebühren, nur Girocard und ein paar auch Maestro ...aber Mastercard so gut wie keiner.

Aber wozu diesen Service der Einzelhändlern verwenden, wenn es über Fidor Cash (barzahlen.de) eigentlich viel praktischer geht ;-)



JustusMoney - 30.12.2018 - 01:39:18

Kreditrahmen analog ING & VW-Bank 2500,00 bis 25000,00

cent_you_icon
0
Thumb up
0
Thumb down
2
in der Kategorie Finanzierung

Kreditrahmen analog ING-Diba & VW-Bank: 2500,00 bis 25000,00 als Zweit-Dispo.


kundenservice schrieb am 02.01.2019 um 10:47

Hallo JustusMoney, wir bieten bereits einen Dispositionskredit von bis zu 10.000.-EUR an.

Dein Wunsch stellt daher kein neues Produkt dar.

Gruß, Imrö, Fidor Bank


JustusMoney schrieb am 02.01.2019 um 16:01

Doch - denn er ist ja als Zweit-Dispo gedacht für Kunden die bei der fidorbank keinen Gehaltseingang vorweisen können aber trotzdem eine hohe Bonität vorweisen.



NicoHalt - 29.12.2018 - 14:11:29

Geldnotruf aus der Fidor App

cent_you_icon
0
Thumb up
0
Thumb down
3
in der Kategorie Mobile Apps

Hi,
ich würde mir wünschen, dass man den Geldnotruf auch direkt aus der Fidor App heraus tätigen kann.
Vielen Dank

Alle 4 Kommentare anzeigen

webneo500 schrieb am 29.12.2018 um 14:17

.. allerdings aufgrund der zahlreichen Änderungen die hier wohl beim Produkt "Geld Notruf" vorgenommen wurden vor kurzem, ist es gut möglich, dass wie beim Dispo, die Aktivierung in der App derzeit nicht mehr möglich ist und entfernt wurde.

Also in der Vergangenheit ging es definitiv den Geld Notruf auch in der App zu aktivieren und auch das zurückzahlen ging darüber....das vorzeitige zurückzahlen des 199€ GNR geht aber aktuell nicht mehr in der App. .. nur noch über einen E-Mail Auftrag


FotoBLN schrieb am 29.12.2018 um 15:34

Auch hierbei handelt es sich nicht um ein Produkt

Der Geldnotruf wäre ein Produkt... das beantragen in der App ist eine Funktion... https://de.wikipedia.org/wiki/Produkt_(Wirtschaft)


NicoHalt schrieb am 29.12.2018 um 17:25

Danke :)



El_Pato - 28.12.2018 - 14:53:35

Separates Limit für Apple Pay

cent_you_icon
0
Thumb up
0
Thumb down
3
in der Kategorie Kredit- und Prepaidkarten

Ich würde mir die Möglichkeit wünschen, auch für Dienste wie Apple Pay ein eigenständiges Limit für Tages- und Einzeltransaktionen einstellen zu können.


heartofgold schrieb am 28.12.2018 um 15:08

Es greifen die einstellbaren Kartenlimits. Apple Pay ist nichts anderes als eine Kartenzahlung.


webneo500 schrieb am 29.12.2018 um 14:26

Apple Pay Zahlung ist Zahlung mit der dort hinterlegten und ausgewählten Karte.

Genauer gesagt →‎ Contactless Mastercard Transaktion mit einer virtuellen Karte, die durch eine Mobile Payment Anwendung wie in dem Fall Apple Pay, emuliert wird.

Also wie bereits im ersten Kommentar angesprochen, zählen dann eben die Limits der Karte die dort eingetragen ist von seinem Finanzdienstleister.

Also bezüglich Fidor musst Du dann in die Kartenverwaltung Deiner Fidor Mastercard.


SuBa schrieb am 02.01.2019 um 14:12

Da es sich bei Apple Pay Zahlungen um eine Kartenzahlung handelt, gelten die Limits der Karte. Diese können beliebig über die Kartenverwaltung angepasst werden



jetrca - 27.12.2018 - 16:16:58

Produktwunsch: Fidor Cash in Österreich

cent_you_icon
0
Thumb up
0
Thumb down
0
in der Kategorie Ausland (Österreich/Schweiz)

Servus,
Barzahlen.de hat großspurig verkündet, dass es inzwischen auch in österreichischen DM-Filialen zur Verfügung steht:
https://www.barzahlen.de/de/assets/pressemeldungen/de/20180924_Pressemitteilung_Barzahlen-startet-in-Oesterreich.pdf
Dementsprechend war ich unangenehm überrascht, dass ich da nicht via Fidor Cash eine Einzahlung tätigen konnte.
Ich könnte jetzt meinem Ärger Luft machen, dass so etwas naheliegendes nicht funktioniert – oder ich mache eben einen Produktwunsch daraus.

Alle 5 Kommentare anzeigen

webneo500 schrieb am 27.12.2018 um 21:54

Außerdem ist dieser Produktewunsch eigentlich hier im Forum der Fidor Bank wohl leicht deplaziert... es handelt sich schließlich um ein Produkt und ein Angebot eines Drittanbieters
... hinter Barzahlen steckt ja die Cash Payment Solutions GmbH mit Grenke Bank
... und an jenen Anbieter sollte man diesen Wunsch äußern.

Die Fidor Bank selbst kann hier ja gar nichts machen, da die ganze Zahlungs-Infrastruktur ja eben von dem besagten Anbieter ist ;-)


jetrca schrieb am 28.12.2018 um 08:14

O.k., dann ist mein Wunsch, dass sich Fidor als Großkunde von Barzahlen meinen Wunsch zu eigen macht.


jetrca schrieb am 29.12.2018 um 16:06

Bei einer bestimmten anderen Direktbank die mit N anfängt und mit 6 aufhört funktioniert es. Deutsches Konto, österreichische DM-Filiale. Und der Backbone ist Barzahlen. Da hat Fidor seine Hausaufgaben nicht gemacht.



Dynamite999123 - 27.12.2018 - 11:56:40

Vollmacht

cent_you_icon
0
Thumb up
0
Thumb down
2
in der Kategorie Konten

Bitte richten Sie die Möglichkeit einer Bevollmächtung für z.b. Ehepartner für Ihr Konto ein.


webneo500 schrieb am 27.12.2018 um 21:50

Diese Bitte wurde wahrscheinlich schon sehr oft an die Fidor Bank gerichtet ;-)

Scheinbar liegen hier irgendwelche Gründe vor, warum Fidor diese Möglichkeit bist her nicht zu Verfügung stellt

Übrigens wurde dieser Wunsch bereits vor z.B 3 Jahren hier geäußert
→‎ https://community.fidor.de/wanted_products/erteilung-von-vollmachten



TheMillionMen - 23.12.2018 - 15:47:05

Bonusprogramm für Handel auf Bitcoin.de

cent_you_icon
0
Thumb up
0
Thumb down
3
in der Kategorie Virtuelle Währungen

Hallo liebe Fidor Community,
Ich wollte hier mal meine Idee Public machen. Und zwar habe ich mir damals bei der Fidor Bank ein Konto erstellt um bei Bitcoin.de Kryptowährungen schnell handeln zu können. Dies wird bestimmt bei einigen von Ihnen auch der Fall gewesen sein. Aber nun zu meiner Idee ich fände ein Bonusprogramm für vieles Handeln über die Fidor Bank nicht schlecht. Man könnte z.B eine Rückerstattung für Gebühren einstellen. Oder ab dem 50. Handel werden 5€ als Belohnung gutgeschrieben usw. würde mich mal über eure Meinung zu diesem Thema freuen.

Schöne Weihnachten wünsche ich :)


Multinator schrieb am 23.12.2018 um 15:56

Und wer soll das bezahlen? Der Handel mußte leider durch die entstandenen Kosten hierdurch schon mit einer Geühr belegt werden, welche sehr stark unter den ursprünglich geplanten Gebühren (kostendeckenden) Gebühren liegt. Will man sich diese Gebühren sparen, kann auch mit normalen Sepa-Überweisungen gehandelt werden. Was dann aber zur Folge hat, dass bitcoin.de höhere Handelsgebühren nimmt.


TheMillionMen schrieb am 23.12.2018 um 18:08

achso okai ja danke trotzdem war ja auch nur so eine Idee wusste ja nicht wie es früher war mit den Gebühren da ich mein Konto ja neu angelegt habe.


webneo500 schrieb am 24.12.2018 um 06:11

Ich denke die Fidor Bank investiert schon genug in diverse Bonus Vergütungen ...wie z.B den Community Bonus oder NoCash -und Gehaltsbonus ;-)

... es muss wirklich nicht damit übertriebenwerden....weil wenn die Fidor am Ende nur drauf zahlt und deswegen tiefrote Zahlen schreibt, hat ja auch keiner was davon, weil dann die Gefahr besteht, dass die Bank irgendwann pleite geht
... man sollte sich mal darüber im Klaren sein, dass man hier nicht mal eine Kontoführungsgebühr entrichten muss ;-)



Sie sind gefragt!
Hier können Sie Vorschläge zu Produkten machen, die Sie sich schon immer von Banken und Finanzdienstleistern gewünscht haben.
Bitte ordnen Sie Ihr Wunschprodukt der entsprechenden Kategorie zu und beschreiben Sie es so detailliert, wie Sie können, damit die anderen Nutzer, die mit "Daumen hoch" bzw. "Daumen runter" über Ihre Idee abstimmen können, diese Abstimmung auch gerecht vornehmen können.
Wenn sich viele Nutzer finden, die Ihren Wunsch nach dem von Ihnen vorgeschlagenen Produkt teilen, werden wir uns darum bemühen, dieses Produkt selbst oder zusammen mit einem Partner umzusetzen.
Treffen Sie gemeinsam die beste Entscheidung zu Produktinnovationen und Produktwünschen, die Sie und die Welt wirklich brauchen, ganz nach unserem Motto: Gemeinsam Mehr Geld!

Melden Sie sich an um Produktwünsche anzulegen!

Banner vacation large

zum Seitenanfang springen zum Seitenende springen